Donnerstag, 26. April 2018

Glamour Shopping-Week Teil 2

Ihr Lieben, 

heute gibt es den 2. Teil von meiner Shopping-Ausbeute. Natürlich hab ich auch bei Odernichtoderdoch während der Glamour Shopping-Week das ein oder andere eingekauft.

Es war jetzt nicht so sonderlich viel, aber den Coffee-To-Go-Becher und den Countdown-Würfel wollte ich unbedingt haben.

Ich bin schon so ein kleiner Odernichtoderdoch-Fan 



Voll süß, dass es jetzt so einen kleinen Katalog gibt, wo man sich auch Inspirationen holen kann.


Für Muttertag und Papas Geburtstag hab ich noch zwei Postkarten bestellt. Jede Postkarte hat 2 Euro gekostet.


Für meinen Rezeptordner habe ich Nachfüllseiten bestellt. Die haben 8 Euro gekostet.


Die Schnipselpoesie für 14 Euro soll ein Notizbuch sein, für alles was bei mir so rum fliegt. Ob es jetzt Post-Its sind oder wichtige Telefonnummern oder Merkzettel, Postkarten oder Bilder. Hier wird alles reingeklebt und aufbewahrt. Dann wird meine Zettelwirtschaft am Kühlschrank und auf dem Schreibtisch kleiner und ich weiß wenigstens sofort wo ich suchen muss.


Da ist der endlich der Countdown-Würfel. Gekostet hat er 18 Euro und gehört nicht umsonst zu den Produkten die unter den Top 10 auf der website bei Odernichtoderdoch zu finden sind. Der war immer ausverkauft, wenn ich ihn mir kaufen wollte. Jetzt hab ich ihn endlich bekommen. Der Würfel ist aus Holz und verschönert jetzt mein Schreibtisch auf der Arbeit. Aktuell zähle ich die Tage bis zum nächsten Urlaub der Anfang Juni ist. Ein absolutes Lieblingsprodukt.


Dieser Coffee-To-Go-Becher für 18 Euro passt mit dem Spruch eigentlich von montags bis freitags zu meinem Tagesablauf. Ich hab überhaupt keinen Plan was ich zuerst machen muss. Ich weiß nur wann ich abgeben muss und wo ich arbeite. Der Gummigriff ist relativ breit, sodass man sich hier auch wirklich nicht so schnell verbrennen kann. Ob Kaffee oder ein kaltes Getränk. Dieser Becher hält nicht nur heiß, sondern auch sehr lange kalt. In der Spülmaschine hatte ich ihn auch schon ein paar Mal, aber da ich ihn ja fast jeden tag verwende, spüle ich ihn einfach nur kurz von Hand und dann ist er auch direkt wieder einsatzfähig.

Bei Odernichtoderdoch hab ich während der Glamour Shopping-Week auch so um die 20 Prozent gespart. 

Habt ihr auch dort bestellt?
Welche Produkte kauft ihr bei Odernichtoderdoch?
Geschirr oder eher Schreibwaren?

Alles Liebe und einen hoffentlich kurzen Vizefreitag!
Christina 

Dienstag, 24. April 2018

Glamour Shopping-Week Teil 1

Ihr Lieben,

natürlich hab auch ich bei der Glamour Shopping-Week zugeschlagen, allerdings nur bei "Geliebtes Zuhause" und "Odernichtoderdoch". Die Shopping-Woche viel ja genau auf die Zeit andre Ostern war, zudem hatte auch noch meine Schwester Geburtstag und ich bin dann natürlich wieder nach Saarbrücken gefahren, sodass ich die Zeit zum Online-Einkaufen nicht wirklich nutzen konnte.

Aber das ein oder andere ist tatsächlich doch noch mitgekommen.

Heut zeig ich euch zuerst die Ausbeute von "Geliebtes Zuhause"



Gekauft hab ich eigentlich nur zwei Dinge, nämlich eine Tortenplatte und ein Kuchenformen-Set



Ib Laursen, Mynte Kuchenständer, 33.90 Euro. 

Hier sieht man die Form ein bisschen besser. Wie die Farbe richtig zur Geltung kommt, sehr ihr am Ende. Da zeig ich euch die Ecke in der Küche, wo das Service steht. Meine Farbe in Rosa gibt es jetzt aktuell nicht mehr im Shop, sondern nur noch solche Cremefarben und ein schönes helles Blau, was aber auch sehr schön ist. Ich mag nur eher Rosa, deswegen war ich froh, als ich noch das Produkt bekommen habe.




Ib Laursen Mynte Herz Backform Set, 19.90 Euro. 

Hier ist es auch wieder so, dass es in rosa das Set leider nicht mehr im Shop gibt. Es gibt nur noch weiß und das Set ist auch aktuell auf 19.90 Euro reduziert. Mein Set in Rosa hat so um die 25 oder 30 Euro gekostet, wenn ich mich richtig erinnere. Ich wollte einfach so ein Set mal haben, dass ich auch mal Teig für einen Kuchen portionieren kann. Es ist ganz oft so, dass bei einem Kuchen immer noch so viel übrig bleibt und hier könnte ich die mittlere Form einfach nehmen und hab dann keine Reste am Schluss. Ist denk ich auch hervorragend, wenn ich zu Muttertag meiner Mama etwas backe. Ich fand die einfach niedlich und die Qualität ist auch prima, denn ich hab schon eine Ofenform, aus der gleichen Serie, die man nicht groß einfetten muss und sich trotzdem alles ganz einfach aus der Form lösen lässt, egal ob es ein Kuchen ist oder ein Auflauf. Bisher hab ich die auch immer in die Spülmaschine gegeben und es gab keine Probleme.

Ich glaub im Shop bei "Geliebtes Zuhause" gab es am Ende 20 Prozent Rabatt. 

Geeignet sind die Formen auch für die Mikrowelle und sogar für die Gefriertruhe, wobei ich das wohl nicht ausprobieren werde.

Aktuell sieht meine Lieblingsecke in der Küche jetzt so aus:


Die Herzformen musste ich leider im Schrank verstauen, weil leider kein Platz mehr war. Irgendwie ist meine Küche immer zu klein, obwohl es der größte Raum in der ganzen Wohnung ist.

Was habt ihr eigentlich bei der Glamour Shopping-Week eingekauft?
Kauft ihr mehr Kleidung und Accessoires oder Sachen für den Haushalt beispielsweise?

Alles Liebe und einen sonnigen Dienstag!
Christina 

Sonntag, 22. April 2018

OOTD: ist es dir zu kindlich und zu mädchenhaft, bist du nicht flexibel genug

Freunde, 

heute geht es wieder um ein Outfit dass, zumindest hört und sieht man das öfters, eher was für kleine Kinder ist:
  • Rüschen
  • Rosa und Weiß
  • Glitzersteine etc. 
Mich stört dieses "Schubladendenken" von viele Leuten, die finden, dass man mit fast 30 eher was anderes anziehen sollte. 

Ich persönlich hab mich schon immer bunt und farbenfroh angezogen, zumindest kann ich mich noch dran erinnern, dass mir meine Mama immer schon viele Hosen, Kleider und Shirts mit Glitzer und nie in Schwarz, Grau oder Braun gekauft hat. 

Wenn man eine Rüschenbluse nicht mit einem Bleistiftrock und Pumps kombiniert, sieht es auch nicht zu bieder aus. Genauso wenig sollte man eine rosa Glitzerhose nicht mit einem roten oder türkisfarbenem Top kombinieren. 

In Sachen Mode war es mir schon immer egal, was andere von mir denken und wer meine Outfits verfolgt weiß auch, dass ich gerade im Frühling und Sommer die wildesten Farben miteinander kombiniere, aber immer noch so, dass es nicht "weht tut", wenn man hinschaut ;-). 

Rüschenbluse in Weiß (Reserved), rosa Hose mit Glitzersteinen (Desigual), Loafers in Silber-Beige (Zalando), Armband in Rosa (Leo Mazzotti), Lipgloss in Pink (Bare Minerals)







Was sagt ihr zu solchen Vorurteilen?
So ein Outfit eher Kindern im Kindergarten oder Grundschule anziehen?

Alles Liebe
Christina :-)