Montag, 21. Mai 2018

OOTD: lebe bunt

Heute gibt es wieder ein Outfit, dass ich einfach nur liebe.

Die frischen Sommerfarben und die lockeren Schnitte und Details, schreien nach guter Laune und sind im Winter leider nie zu finden. Im Winter regieren eher die Oversizeschnitte und der Zwiebellook.

Deshalb hoffe ich, dass es bald wieder wärmer wird, denn aktuell regnet es und es ist auch wieder deutlich kühler geworden. Gegen 28 Grad und Sonne satt, hätte ich absolut nichts einzuwenden. Ihr etwa?

Top in Weiß/Bunt (H&M), 3/4-Jeans in Rostrot (Esprit), Loafers in Beige-Silber (Zalando), Armband in Rosa (Leo Mazzotti),  Lipgloss in Hellrosa (Bare Minerals)






*Werbung*

Mit meinem Code "christys88" gibt es aktuell noch 10% auf die gesamte Leo Mazzotti-Kollektion.



Wie ist das Wetter bei euch aktuell?
Haben die Freibäder schon geöffnet?

Alles Liebe und nen unbeschwerten Start in den Dienstag!
Christina :-)

Samstag, 19. Mai 2018

dm-Haul: hier kommt der Masken-Junkie

Ja ich gebe es zu:

ich liebe Masken und habe eine große Auswahl zu Hause, sodass ich immer ewig brauche, bis ich mich mal entschieden habe.

Fürs Gesicht mag ich am liebsten die Tuchmasken. Sie sind unkompliziert und einfach in der Anwendung. Für die Haare hab ich schon immer gerne die Produkte von Swiss O Par benutzt, weil sie günstig sind und die Haare weich und geschmeidig machen, dabei aber nicht überpflegen.

Das sind die Masken, die ich mir zuletzt zugelegt habe:


Balea Tuchmaske mit Kaolin Tonerde und Grüntee-Extrakt, 1.45 Euro. 

Wer wünscht sich nicht ein ebenmäßiges und geklärtes Hautbild. Ich glaube zwar nicht daran, dass man alles mit dieser Maske retuschieren kann, aber vielleicht ein klein wenig ausbessern. Auch ich hab ein paar Pickelmale, die sich trotz Primer nicht alle kaschieren lassen. Was diese Maske hier kann, werde ich wohl demnächst rausfinden.


Balea Beauty Therapy Folien Tuchmaske, 2.45 Euro. 

Feuchtigkeit spenden ja die meisten Masken, aber Hyaluronsäure ist bisher nur in meinem Augen-Serum drin. Eine Maske die mit einer Duo-Hyaluronsäure getränkt ist, ist mir neu genauso wie die Maske die wohl viel mehr als nur ein Tuch ist. Wenn die Maske gut ist, dann ist auch der Preis gerechtfertigt, aber auch diese Maske muss ich erst testen.


Langhaarmädchen Haarkur Intense Repair, 2.45 Euro. 

Diese Haarkur hab ich schon länger und hinten angestellt. Denn ich hab mir einen Bob beim Friseur verpassen lassen und da ich mir auch häufig die Spitzen schneiden lasse, kommt es gar nicht dazu, dass meine Haare brüchig sind oder strapaziert. Ich merke aktuell aber, wie schnell man mit Produkten die Haare überpflegen kann, was ich bisher noch nie erlebt hab. Aber ich denke dass nach langem Sonnetanken, vielem Färben und so weiter diese Maske auch mal irgendwann dran kommt. Eine Haarkur ist auch meiner Meinung nach sowieso immer etwas leichter als eine Haarmaske.


Swiss O Par Maracuja Vitamin-Haarkur, 0.55 Euro. 

Die hier hatte ich schon mehr als ein Mal, gerade in der letzten Zeit, da es wenig Produkte für normales Haar gibt. Aber die hier überpflegt auf keinen Fall normales Haar, sondern macht es einfach schön geschmeidig und weich.


Swiss O Par Kokos-Milch Haarkur, 0.55 Euro. 

Diese Haarkur ist mir neu und wurde aufgrund des Wortes "Kokos" gekauft. Trockenes Haar kommt bei mir häufiger als sprödes Haar vor, deshalb werde ich wohl mal nach einem "Sonnentag" diese Kur anwenden, da dieses Produkt mit Sicherheit der Haarstruktur Feuchtigkeit zurückgeben kann.


Swiss O Par Ingwer-Limette Wellness-Haarkur, 0.55 Euro. 

Wieder ein neues Produkt. Ingwer trink ich eigentlich nur im Tee und eine Limettenscheibe mal gerne   in Kombi mit ner Cola. Und was der Unterschied zwischen einer Haarkur und einer Wellness-Haarkur ist, werde ich dann auch mal die nächsten Tage feststellen.


Swiss O Par Bambus-Melone Wellness-Haarkur, 0.55 Euro. 

Warum Bambus geruchsmäßig zu Melone passen soll ist mir noch schleierhaft. Trotzdem finde ich es gut, dass es mal eine andere Geruchsrichtung werden kann, da es aktuell zu viel Produkte mit Melonenduft gibt und das auch auf Dauer beim Duschen oder Haare waschen schnell langweilig wird. Da die Kur für normales Haar ist, wird sie wohl in naher Zukunft mal ausprobiert.


Bevor ich euch in meinem Post der aufgebrauchten Proben über mein Fazit berichte, dürft ihr mir aber gerne schreiben, wie euer Fazit ausgefallen ist. Mich interessiert besonders das Fazit zur Kur von Langhaarmädchen. Ist die auch ihr Geld wert?

Alles Liebe und schöne Pfingsten
Christina :-) 

Donnerstag, 17. Mai 2018

OOTD: Wenn Herbsttöne nach Sommer schreien...

Freunde, 

heute gibt es ein Outfit bestehend aus typischen Herbstfarben. Eher dunkel, weniger leuchtend, aber dafür bequem und luftig. 

Wenn es noch nicht so richtig heiß ist, man aber trotzdem die Nase von langen Hosen und Baumwoll-Shirts satt hat, muss etwas her, das locker und luftig ist.

Ich liebe dieses Oberteil das einen ganz leichten Stoff hat, dabei aber nicht durchsichtig ist und die Hose, die ein ganz klein wenig Beinfreiheit schenkt und mit den Loafers auch perfekt zusammen passt. Ob im Büro oder in der Freizeit.

Bluse in Schwarz und 7/8-Hose in Khaki (H&M), Loafers in Schwarz (No Tabu Fashion), Kette in Roségold (Michael Kors), Armband in Schwarz/Bunt (Goodydoo) und Lippenstift (Astor)




Wer mehr über das Armband erfahren will, der kann sich meinen PRODUKTTEST mal anschauen.


Ich hoffe, dass ganz bald der Sommer zu uns zurück kommt!
Einen schönen Vizefreitag!

Alles Liebe
Christina :-)