Sonntag, 26. Januar 2014

Wie aus einem Kuchenesser eine Kuchenbäckerin wird ;-)

Ihr Lieben,

heute hab ich mich in das Abenteuer gestürzt und meinen allerersten Kuchen ohne Backmischung selbst gebacken.

Ich bin richtig stolz auf mich, denn er hat nicht nur lecker geschmeckt, sondern auch toll ausgesehen. Aber der Reihe nach...
Das Rezept hab ich von meiner Oma und sie hat diese Kirsch-Schnitten immer auf dem Backblech mit einem Backrahmen gebacken. Sowas hab ich natürlich nicht und hab mir deswegen die Springform genommen, denn die tut's auch und die hat meiner Meinung auch bestimmt jeder Haushalt.

Natürlich musste ich von meinem Werk auch Bilder machen und was wären die Kirsch-Schnitten mit Mandelstreuseln ohne einen Schuss "Verpoorten" mit dem ich ja seit 2 Tagen experimentieren darf und dem ich es auch zu verdanken habe, dass ich den ersten Kuchen selbst gebacken habe. Und für alle die keine Lust oder Zeit zum Backen haben, keine Panik, in den nächsten Tagen gibt es ein leckeres Getränk mit Sekt, Grenadine und Verpoorten, das solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Hier kommt das Rezept für die Kirsch-Eierlikör-Schnitten mit Mandelstreuseln

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 200g Mehl
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 2TL Backpulver
  • 150g Butter, zerlassen
  • 150ml Verpoorten

Für den Belag:
  • 1 Glas Sauerkirschen, abgetropft

Für die Streusel: 
  • 150g Mehl
  • 50g Mandeln
  • 100g Zucker
  • 150g Butter 


Zubereitung:

Zunächst für die Streusel Mehl, Mandeln und Zucker mischen. Die Butter zugeben und alles mit Hilfe der Knethaken oder mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten. 


Danach die Streuselmischung in Frischhaltefolie einpacken und in den Kühlschrank legen.
Die Kirschen gut abtropfen lassen.
Ein Blech einfetten und einen Backrahmen von ca. 20 mal 30cm darauf stellen. 
Alternativ eine 26er oder 28er Springform nehmen und einfetten.
Den Ofen inzwischen auf 180C Ober-/ und Unterhitze vorheizen.
Die Eier schaumig schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlafen, bis die Masse cremig wird.

 
Das Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen. Die Mehlmischung zusammen mit der zerlassenen Butter und Verpoorten Eierlikör unter die Eiermasse rühren. 


Die Masse in den vorbereiteten Backrahmen oder in die Springform füllen und glatt streichen. Danach die abgetropften Kirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen. 


Zum Schluss den Streuselteig aus dem Kühlschrank nehmen, mit den Händen zerbröseln und den Kuchen gleichmäßig damit bestreuen. 


Im vorgeheizten Backofen etwa 25-30 Minuten backen. Wer eine Springform verwendet sollte den Kuchen bis zu 40 Minuten backen. Kurz auskühlen lassen, bevor man den Rahmen entfernt und dann mit oder ohne Sahne genießen. 



Unbeschreiblich lecker!
Der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt und es wird mit Sicherheit nicht der letzte selbst gebackene Kuchen sein. :-)
Demnächst möchte ich auch noch ein Dessert ausprobieren. 


Seit letzter Woche habe ich ja angefangen euch am Ende der Woche meine Wochenhighlights zu präsentieren und bevor ich euch einen schönen Start in die neue Woche wünsche werde ich auch heute wieder posten was meine Highlights in dieser Woche waren:

  • Eigentlich möchte ich mich hiermit bei VERPOORTEN bedanken, denn die haben es mir ermöglicht, dass ich den leckeren Eierlikör nicht nur trinken, sondern auch mit anderen Lebensmitteln mischen und probieren darf. Und deswegen freue ich mich, dass ich nicht nur Kuchenesser bin, sondern auch eine kleine Bäckerin in mir entdeckt habe. Danke VERPOORTEN!
  • Zu meinen Highlights gehört auch die gestrige Liveausstrahlung von "Wetten Dass?". Es bleibt ja jedem selbst überlassen wie er den neuen Moderator findet. Diese Sendung war praktisch maßgeschneidert für Thomas Gottschalk. Lanz ist eher der Talkmaster ;-). Gestern jedoch hatte ich endlich mal das Gefühl gehabt, dass er den Prominenten gegenüber "netter" war und ihnen nicht so fiese "Gegenleistungen", je nachdem wie die Wetten ausgegangen sind, aufgetischt hatte. Daumen hoch! 
  • Mein letztes Highlight der Woche ist der Start der neuen Bachelorstaffel bei RTL. Auch hier habe ich immer noch die Hoffnung, dass wenigstens dieser Typ endlich seine Traumfrau findet und natürlich auch lange mit ihr zusammen bleibt, denn das war ja bis jetzt leider noch nie der Fall. Die einen gucken den Dschungel und ich denke mir, wenn ich mich schon berieseln lassen will, dann wenigstens von einem sexy, coolen und gut aussehenden Mann.

Kommt alle gut in die neue Woche und immer schön experimentierfreudig bleiben, denn es lohnt sich, wie ich heute festgestellt habe :-)

Alles Liebe 
Christina :-)