Donnerstag, 29. Mai 2014

Vatertags-Outfit oder "In love with chino" :-)

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet alle einen schönen sonnigen Tag gehabt?!
Bei uns war es von den Temperaturen eher frühlingshaft mit dem ein oder anderen Schauer. Mein Papa hatte mit seinen Freunden nen Ausflug gemacht und damit wir auch nicht zu hause rumsitzen mussten, haben meine Mama und ich uns dazu entschlossen wenigstens ein Eis essen zu gehen.
Natürlich gab es für mich nur Fruchteis (Erdbeere, Melone und Mango) auch ohne Sahne, wobei ich dazu sagen muss, dass ich gar kein so Sahnefan bin. Auch beim Kuchen nicht. Man weiß ja dann am Ende gar nicht mehr ob es ein Stück Kirsch- oder Erdbeerkuchen war :-).

Heute hab ich zum ersten Mal wieder eine meiner vielen Chinohosen angezogen.
Für mich absolute Allrounder!

  • klassisch mit Pumps 
  • sportlich mit Sneakers 
  • bequem mit Ballerinas
egal ob 
  • lang, einmal umgeschlagen oder gekrempelt
  • ob zum Shoppen oder für die Arbeit 
Chinohosen sind
  • bequem
  • lässig
  • sportlich
  • elegant
  • sehr tragbar und mit allem kombinierbar
Und das sind jetzt nur ein paar Aspekte, die diese Hosen so tragbar machen. 
Jeder sollte mindestens zwei Chinohosen im Schrank haben. Es ist wie die Kombi: Jeans und weißes T-Shirt. Hach, ich liebe sie!!! 

T-Shirt mit Paillettenärmel in Grau (Tally Weijl), pinkfarbene Chinohose mit Gürtel (S. Oliver), pinkfarbene Sneakers (Primark)





Leider gibt es bei den meisten Chinos keine Taschen oder nur schmale, dünne Taschen auf dem Po, so dass dieser noch etwas dicker wirkt, als er nicht eh schon ist. Aber ich arbeite ja dran :-)

Dazu getragen habe ich meine rosafarbene Fake-Fur-Lederjacke. 
Wer sie noch nicht kennt, hier der Link
Falls es bei dieser Outfitbeschreibung nicht rübergekommen ist: der dünne orangefarbene Gürtel ist bei der Hose dabei gewesen.
Die Hose ist vom letzten Jahr, allerdings gibt es bei S. Oliver jedes Jahr Chinohosen und zwar außer diese Farbe hier immer die gleichen in Khaki, Blau, Beige und Schwarz mit dünnem Flechtgürtel der auch immer dabei ist. 

Ich fühl mich in den Hosen einfach wohl und wenn es noch wärmer werden sollte ist noch genügend Platz um sie noch 2-3 mal mehr umzuschlagen. 

Wie gefällt euch mein Outfit?
Welche Farbe bevorzugt ihr bei Chinohosen?

Ich möchte unbedingt noch eine in der Farbe Mint haben, die ist diesen Sommer total angesagt. Sollte jemand eine Ahnung haben, wo ich so eine bekomme, könnt ihr mir gerne den Link posten.

Schonmal lieben Dank und an alle die wie ich morgen einen Brückentag haben (juhuu): 
"Einen erholsamen Freitag und einen schönen Start ins Wochenende!"

Alles Liebe
Christina :-) 

Dienstag, 27. Mai 2014

so wird mein grauer Tag BLAU

Hello ihr Lieben,

das Wetter hält was es verspricht, somit kommen wir zu meiner Lifestyle-Kategorie.

Wie man sich den grauen Tag so schön wie möglich macht:

Studien belegen, dass man mit viel frischem Obst, dass dazu auch noch süß schmeckt gleich gute Laune bekommt und dies der Grundstein für einen schönen Tag ist.
Da ich ja meine Ernährung umgestellt habe, kommt mir das ja gerade recht und motiviert mich weiter zu machen.

Das gab es heute zum Frühstück:


Okay, ich geb es ja zu: appetitlich ist anders. Man kann es kaum glauben, dass es super lecker schmeckt. Ich hatte die Früchte zu hause, die ich gerne esse und die von Natur aus schon sehr süß schmecken, ohne dass man mit Honig oder viel schlimmer Zucker nachhelfen muss.

Das wird dafür benötigt:


Einfach das Obst klein schnibbeln und ein Becher (150ml, kommt auf die Menge und euren Geschmack an) Naturjoghurt dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Wer es gern etwas kerniger mag tut noch eine Handvoll Haferflocken z.B. dazu.
Mein Tipp: 5-10 Minuten ziehen lassen. Der Joghurt kann so die Süße der Früchte annehmen und hier sind keine Konservierungsstoffe drin. Kein Zucker, sehr wenig Kalorien, aber sehr lecker. 

Okay ich hab damit keine bessere Laune als nach meinem Nutellatoast, aber sie ist genauso gut und das wollte ich ja damit erreichen. Wer schon morgens keinen Hunger hat, weil sich Haferschleim eklig anhört und auch so schmeckt, der kann nur mit runtergezogenen Mundwinkeln durch die Gegend laufen.

Radiomusik hilft manchmal auch für gute Laune. Geschmäcker sind verschieden, der Eine hört gern 80er oder 90er, die Anderen stehen auf Schlager und der Dritte mag Popmusik.

Ich bin absolut kein Fan von Hip-Hop, Black Music o.ä. aber als ich vor ein paar Jahren Madcon beim Eurovision Song Contest gesehen habe mit dem Hit "Glow" ist es bis heute ein Ohrwurm geblieben. War sogar ein Jahr mein Handyklingelton und mein Weckruf jeden Morgen, so fing der Tag gleich schon gut an, auch ein Tipp von mir.
Lasst euch mit dem Lied wecken, wo ihr wisst, dass ihr mit einem Lächeln im Gesicht aufwacht. 
Nachdem ich die Jungs live im Stadion in Gelsenkirchen bei Mario Barth gesehen hab, musste ich mir den Montag drauf einfach das Album kaufen.
Böse Zungen behaupten, dass CDs out sind, ich dagegen finde, dass sie eher KULT sind und ich sammele weiter. :-)

Hier das besagte Album:



Das Lied "Glow" ist selbst der älteren Generation durch den Song Contest ein Begriff und genau das ist es was so eine Musik aus macht. Eine WELTMUSIK die überall bekannt ist, die einige sogar tanzen können und der Rhytmus ist einfach genial.

Mein momentaner Lieblingssong ist die Nummer 2: 
Helluva Nite feat. Ludacris & Maad*Moiselle - ganz toll :-)

Mein Tipp:
Einfach mal reinhören und dann entscheiden und das könnt ihr HIER.

Macht einfach an einem grauen Tag was euch gefällt.
Die Bügelwäsche macht sich zwar nicht von selbst, aber wer dazu tanzt und laut mitsingt, fördert vielleicht das ein oder andere Talent und seine motorischen Fähigkeiten :D.

Los geht's - worauf wartet ihr!

Auf den nächsten grauen Schmuddeltag! :-)

Alles Liebe
Christina :-)

Sonntag, 25. Mai 2014

Ersatz gesucht, Ersatz gefunden :-)

N'abend ihr Hübschen,

na? Hattet ihr wenigstens in Berlin, Hamburg, Düsseldorf oder sonst wo schönes Wetter am Wochenende gehabt?
Freitag ging es ja noch, aber schon am Abend gab es Regen und Gewitter und bis heute hat sich das Wetter kaum verändert.
Morgen gehen wa wieder alle arbeiten und ich hoffe, dass das versprochene schlechte Wetter auch bis zu uns nach Saarbrücken kommt, dann hätten wir vielleicht wenigstens am kommenden Wochenende schönes Wetter!
Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Dafür bin ich aber bestens gelaunt, wenn ich Sport treibe und mieses Wetter ist. Denn bei tollem Wetter muss man ja doch immer zwischendurch an das Sonnenbaden, Freibad, Eis essen etc. denken, diese Gedanken gab es dieses Wochenende nicht. Eigentlich möchte ich ja am Wochenende mit Sport immer pausieren, aber ich hab am Freitag einfach zu viel Kuchen gegessen und konnte mich nicht zurück halten wie an den anderen Tagen, ist nun mal so, wenn man eingeladen ist oder selbst Besuch hat.

Zu meinen Wochenhighlights komm ich gleich, zuerst zeig ich euch ein paar Fotos. Dazu sollte man wissen, dass ich in dieser Woche versucht habe Ersatz zu finden, für z.B. Eistee (-den ich ja vergöttere ;-)), Schokolade, Milchshake etc. Das Ergebnis kann sich eigentlich sehen lassen. Bis auf Freitag habe ich auch süß gefuttert, aber mit weniger Kalorien.


Ich liebe ja Antipasti. Am besten schön in Olivenöl gebraten und mit viel Kalorien. Hier hab ich einen tollen Ersatz bei Aldi gefunden. Antipasti Creme Kirsch-Paprika, süß und scharf zugleich und trotzdem unbeschreiblich lecker. Steht auf der nächsten Einkaufsliste wieder mit drauf.



Vorbereitung auf die WM läuft, auch essenstechnisch. Hier hab ich ein Ersatz gefunden, der sowohl süßlich als auch sauer schmeckt. Vorteil daran ist, man futtert nicht so viel davon. Nach 4-5 Bändern ist meine Sucht schon befriedigt. Kaum zu glauben aber wahr. Gibt's bei Aldi leckere Fanbänder leicht gezuckert mit Erdbeergeschmack, zuerst süß, dann sauer... 


Ich liebe Obst, bin aber immer zu faul es heim zu schleppen. Ja so etwas gibt es, aber all das gehört ja jetzt zu Kalorien die man noch zusätzlich verbrennen kann. Pfirsiche als Ersatz für meinen Eistee. Die sind richtig süß und schmecken toll. Damit man auch satt wird gibt es Naturjoghurt und da werden dann Pfirsiche und ne Banane oder ein Stück Wassermelone mit rein geschnitten. Prima auch am Morgen, dann kommt nur noch ne Handvoll Früchtemüsli hinzu.


Ein Feierabendgetränk muss sein! Nun gibt es eben statt Hugo oder Erdbeerbowle etwas alkoholfreies. Dieses Bild entstand allerdings noch vor 4 Wochen mit einem Radler mit Alkohol. Jetzt gibt es eben Gründels Fresh oder Radler ohne Alkohol, schmeckt genauso gut und hat fast keine Kalorien. Kann man doch nicht meckern oder?


Die Kategorie Eis ist wirklich ein Thema, wo man echt neidisch wird. Es gibt Leute die futtern tonnenweise Eis mit Schokosoße o.ä. sind schlank und bleiben schlank. Jetzt soll ich Ersatz finden, aber wenn es darum geht, schneide ich noch relativ gut ab. Statt Milcheis gibt es bei mir Zitronen-, Johannisbeere- oder Orangensorbet und Milchshake ersetze ich durch Smoothie. Hier die neuen Smoothies von MC Donalds. Der Vorteil hierbei ist, dass die nicht zu süß schmecken. Meine Lieblingsgeschmacksrichtung ist Waldfrucht und Banane-Erdbeere. Die schmecken wirklich so, als hätte man gerade all die leckeren Früchte durch den Mixer gejagt. Herrlich erfrischend und so schonend zur Figur! Unbedingt mal testen!


Hier mal ein Salätchen der nur 310kcal hat. Ein riesen Teller voll mit Feldsalat (ich liebe ihn), Cocktailtomaten, Butterkäse, Hähnchenbrustfilet und einem leckeren Salatdressing aus Balsamico, Honig und Kräutern. Echt lecker und ein Tipp für alle die, die ohne Fleisch nicht leben können, aber an warmen Tagen nicht großartig kochen wollen.


Meine Lieblingsschokolade ist und bleibt Yogurette. Ich liebe den Geschmack von Erdbeere, Joghurt und Schokolade, vor allem dann wenn sie aus dem Kühlschrank kommt. Hier kann ich innerhalb von 30 Minuten auch eine Tafel wegzaubern ;-) Diese hier ist eine limitierte Edition mit weißer Schokolade und Limette. Fruchtig und kaum süß, eher erfrischend. So reicht mir ein einziger Riegel. Am Montag hab ich mir 2 Tafeln gekauft. Übrig ist noch eine ganze Tafel und ein Riegel aus der ersten Tafel. So hab ich noch ein Riegel für heute Abend und eine Tafel für die nächste Woche!


Zum Abschluss noch etwas unverzichtbares in dem ich baden könnte. Tomate-Mozzarella. Light Mozzarella hat über die Hälfte weniger Kalorien und ich muss sagen, dass ich extrem angewidert geguckt habe, als ich die Packung in den Einkaufswagen gelegt habe: "Der kann ja nicht schmecken!" Man kriegt doch immer wieder zu hören, dass Fett ein Geschmacksträger ist. Aber was soll ich euch sagen. Jetzt fangen auch die Tomaten an wieder fruchtiger zu schmecken, der Mozzarella schmeckt dank leckerem Dressing so wie der mit doppelt so viel Fett und obwohl ich weniger Olivenöl und Balsamico benutzt habe, war am Schluss der Teller leer. Nicht nur meine Eltern, sondern auch ich, haben keinen Unterschied geschmeckt.


Und nun zu meinen Wochenhighlights:

  • Festgestellt, dass man auch selbst für Schokolade einen Ersatz findet, der genauso lecker schmeckt. 
  • Festgestellt dass man durch Zumbatanzen schlechte Laune einfach so zur Seite schieben kann. 
  • Die 2. Sportwoche mit bravour gemeistert und sehr zufrieden mit meiner Ernährungsumstellung.

Ich hoffe, dass ihr wenigstens ne schöne Woche mit einigermaßen schönem Wetter hattet. 
Ich werde mir ab Morgen die "Shape" und die "Fit for fun" zulegen, für den Fall, dass mal ein Motivationstief kommt. 

Nen schönen Abend!

Alles Liebe
Christina :-) 

Freitag, 23. Mai 2014

Join the party

mit Zumba-Fitness...

Wichtig für mein tägliches Sportprogramm ist Abwechslung. Ich mach an dem einen Tag Workouts für Bauch, Beine, Po dann ein Workout für Bodyforming oder Cardiotraining.
Da diese Übungen sehr effektiv sind, aber nicht immer viel Spaß machen, gibt es danach zur Belohnung das Tanztraining mit Zumba.



Zumba macht Spaß und man kann in einer Stunde 1000kcal verbrennen. Das ist schon sehr viel Holz.

Das erste Spiel hab ich mir bei Amazon bestellt. Der Zumba-Fitness-Gürtel ist mit dabei und mit Klettverschluss einfach an der Hüfte zu befestigen. Egal ob man schlank oder etwas fülliger ist, der passt wirklich jedem. Die Wii-Fernbedienung wird in die seitliche Tasche gesteckt und dann kann es auch schon losgehen.
Jeder Spieler kann im Menü sich sein eigenes Profil erstellen und z.B. auswählen, wann er trainieren und pausieren möchte. Es gibt eine Schritt für Schritt Einführung in der z.B. die Grundschritte gezeigt werden. Man kann sich entweder beliebige Titel auswählen und sie tanzen oder einen Zumba-Kurs auswählen, den es in verschiedenen Längen gibt. Ob Salsa, Merenque, Hip-Hop oder andere Tanzstile, hier ist ein schweißtreibendes Training, dass dazu noch Spaß macht und Kalorien verbrennt garantiert.
Das zweite Spiel hab ich mir dann ohne Fitnessgürtel bei Amazon bestellt. Hier haben die Macher von dem Spiel die Details weiter ausgebaut, so dass man z.B. bei der Ausführung der Schritte Sterne bekommt die dazu führen, dass exklusives Bonusmaterial mit z.B. Interviews freigeschaltet wird. Während des Tanzes wird ebenfalls rechts eine Tanzvorschau angezeigt, so dass man direkt und besser mittanzen kann als bei dem ersten Spiel. Nach jedem Song wird angegeben wie viele Kalorien man verbrannt hat. Man kann sich auch seine eigene Playliste mit seinen Lieblingstiteln erstellen.

Insgesamt finde ich das 2. Zumbaspiel etwas besser. Die Darstellung der Trainer während den Songs und das komplette Menü ist übersichtlicher und einfacher gestaltet. Mittlerweile kenn ich aber die Tänze und Schritte des 1. Zumbagames und finde es jetzt nicht mehr so tragisch, dass man nicht immer alle Schritte genau erkennen kann.

Ich habe vor ca. einem Jahr mit Zumba 15 Kilo abgenommen. Hierfür hab ich fast jeden Tag eine Stunde trainiert, denn was man währenddessen gar nicht so direkt wahr nimmt ist, dass Zumba wirklich alle Muskelgruppen beansprucht, egal ob Arme, Oberkörper, Bauch, Beine oder Po. So gesehen kann man innerhalb von einer Stunde wirklich alle Muskelgruppen trainieren und schön schlank formen.
Irgendwann möchte ich mir auch das Zumbaspiel "Core" bestellen. Das ist ein Zumbatraining extra für Bauch und Hüftspeck.

Jedes Spiel enthält über 10 verschiedene Kurse und bei den einzelnen Songs über 30 Choreographien und Tänze und über 20 verschiedene Tanzstiele - da wird garantiert niemandem so schnell langweilig.

Das erste Zumbafitness-Spiel gibt es inkl. Fitness-Gürtel bei Amazon für stolze 62,99Euro oder ohne für 32,94Euro.
Das zweite Spiel kann man sowohl mit Fitness-Gürtel für 52,82Euro als auch ohne für 19,99Euro bestellen. 
Für Freunde kann man sich auch nur den Fitness-Gürtel für 7,65Euro bestellen.

Habt ihr auch Erfahrungen mit Zumba gemacht?
Im Fitnessstudio oder zuhause???

Kommt gut ins Wochenende!

Alles Liebe
Christina - die Sportliche ;-) 

Montag, 19. Mai 2014

eeeeendlich...

... es geht los!!!

Am Wochenende gab es ja schon 20 Grad und bis zu 30 Grad sollen wir in dieser Woche erreichen. Hoffentlich bleibt dann auch das Wetter so!

Natürlich hab ich den Samstag auch gleich zum Einweihen meiner Frühjahrs- und Sommerfarben genutzt. Man fühlt sich doch gleich viel besser, wenn man bunte Outfits, Kleider, Röcke, kurze Hosen etc. anziehen kann. Meine Kleiderauswahl, v.a. an T-Shirts, Tops und bunten Hosen ist riesig. Ausmisten kommt für mich nicht in Frage, es sei denn es passt mir irgendetwas nicht mehr.

Meine neue Jacke, die ich bei der Glamour-Shopping-Week gekauft habe konnte ich zum ersten Mal tragen und passend zum Outfit auch die neuen Schuhe, die ich bei Primark in allen Farben gekauft habe - was sind schon 3 Euro für ein Paar.

Okay ich spann euch nicht länger auf die Folter. Ende dieser Woche wird es etwas knalliger, also fangen wir mit "Eiscremefarben" (- wenn ich schon dank Ernährungsumstellung keins mehr essen darf) und soften Pastelltönen an.

Fake-Fur-Lederjacke in Rosa (Only), Print-T-Shirt (S. Oliver), Jeans in Hellgelb (QS by S. Oliver), Sneakers in Rot (Primark)





Na?
Gefällt's euch?

P.S.: Mein Sportprogramm liegt schon hinter mir :-)

Einen sonnigen Montag euch allen!

Alles Liebe
Christina :-)

Sonntag, 18. Mai 2014

erste Sportwoche - Fazit

Hallo ihr Lieben,

meine erste Woche mit viel Sport und kleiner Ernährungsumstellung geht zu Ende. Es ist ungefähr so wie die erste Zeit in der man mit dem Rauchen aufhört. Mühselig und es treten ne Menge Stimmungsschwankungen auf.
Um auf Süßes nicht ganz verzichten zu müssen, trinke ich den beim letzten Post schon erwähnten Cappuccino und es gibt statt Eis leckeres fruchtiges Sorbet und statt Kakao oder einem Schokoriegel, Müsliriegel und Fruchtbuttermilch.
Jeden Tag hab ich eine volle Stunde Sport gemacht. Begonnen habe ich diese Woche mit meiner Wii und Zumbafitness um meinen Körper erst mal wieder an Sport zu gewöhnen.
Ab Morgen gibt es dann jeden Tag 90 Minuten Sport und auch einige Workouts für die Problemzonen. Welche Workouts ich bevorzuge, welche ich hierzu empfehlen kann und welche am Ende wirklich effektiv sind, berichte ich dann die kommende Woche. Da ich ein Zumbaliebhaber bin und ja auch 18 Jahre getanzt habe, kann ich das als Sportprogramm nur empfehlen v.a. weil man ja schon in einer Stunde ca. 1000kcal verbrennen kann.
Meine Zumbaprogramme stelle ich euch auch in den nächsten Tagen vor.
Noch bin ich extrem motiviert auch wenn ich mal gerade 200Gramm abgenommen habe. Das wird schon!
Das Wochenende hab ich dann u.a. genutzt um zwei Frühjahrsoutfits von mir zu fotografieren. Die Bilder gibt's dann auch morgen bzw. übermorgen.

Morgen soll es ja wieder schön warm werden und dann werde ich auch mal endlich unseren Strandkorb fotografieren, versprochen!

Liegt also einiges vor mir und deswegen kommen wir jetzt zu meinem Sportfazit und zu meinen Wochenhighlights:

  • am Samstag konnte ich endlich mal wieder einem anderen Hobby nachgehen nämlich ein Event besuchen. Genauer gesagt ein Varieté. Viele Freunde getroffen und viel Spaß gehabt!
  • Die erste Sportwoche hat Spaß gemacht und das Beste daran ist, dass man sich danach so richtig gut fühlt. Das hat etwas befreiendes :-) 
  • Heute hab ich einfach nur die Sonne genossen und zum ersten Mal die Sonnenmilch und After-Sun-Lotion benutzt. Ein tolles Gefühl! 

Euch allen einen sonnigen Wochenstart!

Alles Liebe
Christina :-)

Freitag, 16. Mai 2014

Oma gibt, Christina dankt

Hello ihr Hübschen,

das Wochenende ist da und auch wenn einige von euch noch ein paar Stunden vor sich haben, hab ich hier etwas für euch, dass euch nicht nur länger wach hält, sondern auch ein toller Schokoersatz ist.

Ich bin ja ein Kaffeetrinker durch und durch. Ich trinke ihn morgens am liebsten Schwarz, später darfs dann auch mal ein Latte Macchiato sein oder ein Cappuccino. Ich liebe meine Tassimo, die Vielfalt und die Freiheit trinken zu können was ich will. Ob Tee, Chai Latte oder Kakao - i love it!

Mein Papa dagegen mag lieber dieses Granulat, dass mit heißem Wasser zum Kaffee wird. Natürlich sind Geschmäcker verschieden, aber ich bin kein Freund davon.
Jetzt ist meine Oma auch eine Kaffeeliebhaberin, aber immer noch mit Kaffeemaschine. Zwischendurch mag sie dann mal so ein Kaffee mit Schoko- oder Karamellnote.
Beim Einkaufen hat sie aber die falsche Dose erwischt und aus Versehen diese Sorte gekauft:


Beim letzten Besuch hat sie mir dann das Pulverzeug mitgegeben und es stand ewig bei mir im Schrank. Da ich ja jetzt seit kurzem wieder richtig mit Sport und einer kleinen Ernährungsumstellung begonnen habe, musste ich ihn einfach mal ausprobieren, denn er hat im Gegensatz zu meinem Latte Macchiato nur 41kcal. Da hat ja ne Milchschnitte schon mehr ;-)



Und ich muss zugeben: "Mein Gott, der Cappuccino ist ja eine Wucht!" Von Jacobs haben auch wir die meisten Pads für die Tassimo, aber ich glaube eben, dass das Aroma in diesen Pads einfach viel besser und frischer ist und demnach auch den Kaffee zu einem Genuss werden lässt.


Das Pulver sieht schon sehr lecker aus, irgendwie wie Stracciatella :-) Die Zubereitung ist kinderleicht.
Bei einer normalen Tasse 3-4 leicht gehäufte Kaffeelöffel nehmen und bei einem Kaffeebecher oder einer größeren Tasse 5-6 Kaffeelöffel nehmen. Ich hab einen sehr großen Becher, da passen mindestens 250ml rein, also wenn man einen Esslöffel in den Becher stellt, kann man den Löffel gerade noch so am Ende festhalten. Deswegen brauch ich den Großen auch zum umrühren und hab demnach 3 leicht gehäufte Esslöffel genommen. Mit heißem aber nicht mehr kochendem Wasser aufgießen und gut umrühren. 


Beeindruckt war ich von der leckeren Crema. Und das war schon nicht wenig. Bei normalen Crema-Kaffee nimmt man ja einen Schluck und schon is sie weg. Ist hier überhaupt nicht der Fall. Wer ihn etwas süßer möchte, kann noch einen Löffel Pulver dazugeben, sollte man je nach Geschmack eben variieren. Ich war überrascht von dem leckeren Cappuccino, schmeckt so wie von meiner Tassimo. Leckere Crema, wenig Kalorien und ein tolles Ersatzgetränk für z.B. einen Schokoriegel.

Gekauft hat meine Oma ihn für 4,49Euro bei Edeka. 400g Gramm ist in der Dose drin.
Genaue Bezeichnung: Jacobs Momente - Typ Cappuccino - Typ Classico. Das Pulver ist ausreichend für 25 große Becher oder 40 normalen Tassen.

Ich kann ihn, auch wenn ich am Anfang gar nicht begeistert davon war, nur empfehlen. Einfach mal ausprobieren, kommt mir gerade recht. Wie ich mich diese Woche essenstechnisch und vor allem sportlich geschlagen habe, erfährt ihr dann am Sonntag. Die Woche ist noch nicht vorbei und gerade das Wochenende hat es ja in sich, v.a. wenn die ganze Familie zusammen kommt und man lecker grillt, Eis futtert u.s.w.

Kommt gut ins Wochenende und genießt die Sonne! 

Alles Liebe
Christina :-)

Dienstag, 13. Mai 2014

Shiny Lips

Hallo ihr Lieben,

erstmal ein großes "Sorry" dafür, dass es in letzter Zeit weniger um Mode und meine Outfits geht. Irgendwie bin ich momentan eher in der Beauty-Laune und meine Outfits fallen momentan eher in Herbsttönen wie Weinrot und Dunkelgrün also für mich total "farblos" aus, so dass ich mich lieber auf Beautythemen konzentriere, bis sich das Wetter wieder ändert :-).

Heute hab ich einen Lieblingslipgloss für euch. Ich finde Lippen in Pink total cool und bin schon ewig auf der Suche nach einem Lippenstift in einem knalligen Pink mit viel Pflege und leichtem Schimmer - gar nicht so einfach kann ich euch sagen.

Vor einiger Zeit hab ich dann einen gefunden der eigentlich aussieht, als sei die Farbe "Weinrot". Dieser Lipgloss ist auf den Lippen allerdings Pink. Nicht zu grell und nicht zu dunkel - einfach fantastisch.


Der Lipgloss ist von "MNY Maybelline New York" und trägt den Namen "my GLOSS". Leider gibt es für diesen Gloss keinen Farbnamen, sondern nur die Farbnummer 377. 
Der Gloss hat 5ml Inhalt und gibt es bei dm für 2,45Euro zu kaufen.
Je nachdem ob es gerade Herbst oder Winter ist, gibt es auch mal Sondereditionen.
Hierzu gibt es auch von der gleichen Edition farblich abgestimmten Nagellack.
Hier noch einmal der Link für euch zu meinem Bericht über den Nagellack (die Farbe soll erstmal keine Rolle spielen, geht lediglich um das Aussehen der Nagellackflasche)
Frühlingserwachen für die Nägel



Der Gloss ist relativ flüssig, lässt sich aber dadurch sehr gut und sparsam auf die Lippen auftragen. Für mich ist es wichtig, das er keinen besonderen Geruch oder Geschmack hat und ganz wichtig: nicht klebt. Ich hasse es, wenn meine Lippen zusammen "pappen" gerade bei einem Kundengespräch ist das mehr als nur ungünstig. Leider habe ich das Foto heute morgen bevor ich auf die Arbeit bin schnell mit meiner Webcam aufgenommen. Ich hoffe man kann wenigstens erkennen, dass in dem Lippgloss reichlich Schimmerpartikel drin sind und nicht nur die für Glanz sorgen, sondern auch die Farbe.


Nach ca. 30 Minuten ist der Gloss leicht in die Lippen eingezogen und hält sie somit auch leicht geschmeidig. Die Farbe bleibt aber sehr lange erhalten, auch beim Trinken oder Essen.

Das einzige Manko ist hier wirklich, dass der Gloss nach "Rot" aussieht, aber auf den Lippen pink ist, deshalb rate ich jedem, die Tester auszuprobieren, sowieso wirken Farben genau wie Düfte an jedem Menschen anders.

Ich wünsch euch einen schönen Abend und hoffe, dass euch mein erster "Lippenstift bzw. Gloss-Post" gefallen hat.

Alles Liebe
Christina :-)

Sonntag, 11. Mai 2014

eine hektische Woche...

... geht zu Ende...

und damit "hallo ihr Lieben".

Schade, dass ich mir nicht wie in jeder Woche Notizen von meinen Highlights gemacht habe. Von daher gibt es nur eine kurze Zusammenfassung.

Diese Woche habe ich mal Food-Inspirationen festgehalten. Auch nicht nachgedacht ob es hauptsächlich Süßigkeiten oder gesunde Sachen sein sollten, einfach drauf los fotografiert.

Und so sieht das Ergebnis aus:








Diese Würzsprays sind echt grandios. Man muss das Fleisch nicht mehr stundenlang einlegen, sondern man kann, wenn man z.B. mit Freunden zusammen grillt, einfach diese Sprays zu dem Fleisch stellen und jeder kann es sich so würzen, wie er möchte. Finde ich echt ganz toll. Mein Papa hat es mit gebracht, gibt es glaub ich entweder bei Lidl oder Aldi. 
Weiterhin kann ich die Müller Buttermilch in der Sommersorte empfehlen, sehr lecker, erfrischend und macht satt. 

Diese Woche war das Wetter ja relativ schlecht und ich hab einfach mal meine DVD's sortiert und mal aufgeräumt. Dabei habe ich fest gestellt, dass ich viele Fitness-DVDs zu hause habe. Alles Gratis Exemplare die mal in Zeitungen dabei waren.
Für die nächste Zeit habe ich mir vorgenommen mich essenstechnisch zu zügeln und z.B. statt Schokoeis lieber auf Johannisbeersorbet (s. Foto) zurückzugreifen. Das schmeckt so lecker fruchtig und nicht zu süß und hat weitaus weniger Kalorien.
Auch will ich mindestens wieder 1 Stunde Sport am Tag machen. Langweilig wird es mir bestimmt nicht, denn ich kann dank meiner Wii auch auf Zumba-, Dance und Fitnessspiele zurückgreifen. DVDs für Bauch, Beine, Po, Cardio-Workouts u.s.w. habe ich auch genügend zuhause, also werde ich einfach mal morgen beginnen.

Allerdings werde ich mich nicht wiegen und ein Startgewicht festhalten oder meinen Umfang messen. Ich will einfach in ein paar 38er Hosen wieder reinpassen, die ich mir vor ein paar Tagen zugelegt habe und da etwas mehr Bauch zeigen ja auch wieder Trend ist, versuche ich meinen Rettungsring weg zu bekommen, damit ich nicht mehr die Hände in die Hüften stützen muss um mein Speck gekonnt zu verbergen.

In diesem Sinne, bleiben in dieser Woche einfach mal meine Wochenhighlights außen vor, dafür gibt es aber nächste Woche bestimmt doppelt so viele Highlights.

Kommt gut in die neue Woche und lasst euch von dem Wetter nicht ärgern ;-)

Alles Liebe
Christina :-)

Mittwoch, 7. Mai 2014

Beauty-Shopping

Hallo ihr Lieben,

da das Wetter momentan mehr als nur bescheiden ist, bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen unseren Strandkorb zu fotografieren.

Stattdessen hab ich mir für heute überlegt euch meinen letzten Beautyeinkauf zu präsentieren.

Es gibt Dinge die ich immer wieder kaufe, aber gerne zwischendurch mal die Marke wechsele. So war es auch bei diesem Einkauf. Deo, Haarspray etc. wird ja irgendwann mal knapp, beim Einkauf achte ich auf neue Produkte, Preis, Duft u.s.w.

Hier meine Beute:


Eins meiner Lieblingsdeos ist dieses hier von Balea. Es ist nicht nur mit 0,89 Euro (dm) sehr günstig, sondern es hat einen angenehmen frischen Duft mit Passions-Blumenöl.


Ebenfalls nie ausgehen dürfen meine feuchten Pflegetücher. Diese hier hab ich jetzt bei Aldi für 1,19 Euro gekauft. Gerade für meine empfindliche Haut sind die feuchten Pflegetücher sensitive von Kokett super geeignet, haben einen leichten Duft und sie sind ohne Alkohol. Diese Tücher stehen immer auf meinem Frisiertisch und sind fast täglich im Gebrauch. 150 Stück sind in der Dose enthalten und die Tücher gibt es auch als Nachfüllpack zu kaufen.


Bis man alle Haarsprays die es so zu kaufen gibt getestet hat geht einige Zeit ins Land. Schließlich werden ja immer wieder Neue mit verbesserter Formel und neuer Technologie hergestellt. Dieses hier hab ich jetzt auch noch nicht benutzt und hoffe es gibt meinen Locken Volumen welches nicht schon wieder nach 4 Stunden zusammenfällt, denn dieses Haarspray von Balea verspricht 24h Volumen und sichtbar mehr Haarfülle gerade für feines Haar. Man mag es zwar bei meinem Lockenkopf nicht glauben aber meine Haare sind dünn und sehr fein. Bin gespannt wie es wirkt. Gekauft habe ich es bei dm für 0,85 Euro. Der Preis ist okay und der Duft ist auch sehr angenehm.


Nach meiner Essence Handcreme die ich einfach immer wieder kaufen musste, hab ich nun mal wieder den Drang gehabt die Marke zu wechseln. In dieser Handcreme ist gleich 33% mehr Inhalt drin. Bei Kamillenduft denke ich immer an Kamillentee und somit hab ich diese Handcreme nur deswegen gekauft, weil ich die schon aus Zeiten kenne, als ich noch ganz klein war. Die Marke setzt sich durch und ist schon seit Ewigkeiten am Markt. Ich hab sie getestet und natürlich riecht man Kamille, aber nur ganz leicht. Der Rest versprüht so ein Hauch Frühjahrsfrische überhaupt nicht schwer oder aufdringlich. Ein tolle Pflege für meine Hände. Bei dieser Creme brauch ich noch weniger als bei der Essence Handcreme. Die Textur ist ein klein wenig fester, schmilzt aber auf der Haut wie Butter und zieht unglaublich schnell ein. Gekauft hab ich die Handcreme bei Rossmann für 1,15 Euro, ziemlich günstig für so ein tolles Produkt.


Ich liebe Masken und wechsele auch hier gerne die Marke. Rival de Loop (Rossmann) verwende ich sehr gerne vor allem die Peel Off Maske die man, nachdem sie angetrocknet ist abziehen kann und man danach das Gefühl von porentiefer Reinheit hat. Diese Masken hier gab es an einem Sonderständer und waren für mich neu. Denn ich kenne bisher auch nur die Masken mit fruchtigen Düften und Inhaltsstoffen. Gekauft hab ich sie auch deshalb weil sie für nur 0,29 Euro je Beutel im Angebot waren, statt 0,69 Euro. Fango (Schlamm-Maske) probier ich mal am Wochenende, da bin ich am allermeisten gespannt auf das Ergebnis, da ich auch schon immer mal ein Schlammbad machen wollte. Da denke ich ist es doch hilfreich zuerst mit einer Gesichtsmaske zu beginnen. Natürlich gibt es dafür auch wieder hier die passenden Bewertungen. Der Preis ist unschlagbar, daher war es klar, dass diese Masken ohne wenn und aber mit mussten.


Am Montag waren es wieder 20 Grad, allerdings bewölkt und mit wenig Sonne. Trotzdem wollte ich mich jetzt schon mal mit Sonnenmilch und Aprèslotion eindecken. Das Angebot bei Rossmann war außerdem verlockend, denn es gab auf jedes Produkt von Sun Ozon 20% Rabatt an der Kasse. Steht zwar hier auch nicht auf der Sonnenmilch drauf, aber im Geschäft gab es einen kleinen Banner am Regal. Die Milch wurde von Stiftung Wartentest mit Gut (1,6) getestet. 30 brauch ich erst im Sommer, meine empfindliche Haut bekommt leider sehr schnell einen Sonnenbrand und wird auch selten braun. Beginnen möchte ich mit LSF 20 und die passende Aprèslotion hab ich mir gleich dazu geholt. Es gibt auch eine Sonnenmilch von der gleichen Marke die nicht nur mit LSF 20 oder 30 schützt sondern auch noch einen natürlich Bräunungseffekt haben soll, die werde ich dann demnächst auch mal testen.
Die Sonnenmilch kostete mit 20% Rabatt 1,83 Euro und die Aprèslotion 0,79Euro. Ich finde die Produkte sehr günstig zumal die Sonnenmilch auch noch gut beim Test abgeschnitten hat im Gegensatz zu anderen teureren Markenprodukten.

Ausführliche Testberichte folgen!!!

Ich wünsch euch ne schöne Restwoche (- morgen ist ja schon Donnerstag)

Alles Liebe
Christina :-) 

Sonntag, 4. Mai 2014

Meine Locken und ich haben getestet...

und wir sind überzeugt:

Das Frizz Ease Traumlocken Set von John Frieda ist hervorragend!

Da meine Wochenhighlights etwas mickrig ausfallen, zumindest in dieser Woche, habe ich mich dazu entschlossen euch über meinen Produkttest zu informieren.

Vor Kurzem bekam ich ein Set von John Frieda zugeschickt, welches aus meinen krausen, geschädigten und glanzlosen Locken eine Traummähne zaubern soll.

Bevor ich jedoch mich zum Produkttest bewerben konnte, habe ich ein Online-Fragebogen ausgefüllt, damit man mir auch das passende Set zusendet. :-)

Folgende Produkte waren im Set enthalten:



  • Frizz Ease Traumlocken Shampoo 50ml
  • Frizz Ease Traumlocken Conditioner 50ml
  • Frizz Ease Traumlocken Tägliches Styling-Spray 50ml
  • Frizz Ease Wunderkur 25ml
Im Internet habe ich mich kundig gemacht, was die Produkte in den Originalgrößen kosten:
  • Frizz Ease Traumlocken Shampoo 250ml 9,99Euro.
  • Frizz Ease Traumlocken Conditioner 250ml 9,99Euro.
  • Frizz Ease Traumlocken Tägliches Styling-Spray 200ml 9,99Euro.
  • Frizz Ease Wunderkur 25ml (wie auf meinem Foto), 2,99Euro oder die Wunderkur in der Dose mit 150ml Inhalt 9,99Euro.
Die Produkte sind also relativ kostspielig, aber durchaus, wenn sie ein paar Euro günstiger wären ihr Geld wert.

Aber nun zu meinem Testergebnis:


John Frieda Frizz Ease Traumlocken Shampoo

Dieses Shampoo soll widerspenstigem Haar neben der Reinigung Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit schenken. Das Ergebnis sollen "salon-perfekte Locken" sein. Dieses Shampoo ist auch für farbbehandeltes Haar geeignet. Perfekt!

Mein Fazit: 
Die Anwendung ist wie bei jedem anderen Shampoo auch denkbar einfach. Ins nasse Haar einmassieren und danach gründlich ausspülen. Die Textur ist schön leicht und der Geruch ist toll. Mich hat er in einen tollen Friseursalon der großen Stylisten versetzt, klingt komisch ist aber so. Schon beim Auftragen habe ich gemerkt, dass ich einfacher mit den Händen durch meine oft verknoteten Haare durchkomme wie mit einem anderen Shampoo. Das Shampoo hat genau wie bei dem Conditioner für 3 Anwendungen gereicht, da ich beim ersten Mal ne großzügige Menge aufgetragen hab, die überhaupt nicht notwendig war. 



John Frieda Frizz Ease Traumlocken Conditioner 

Diese Spülung soll widerspenstigem Haar Geschmeidigkeit und Feuchtigkeit schenke, es entwirren und die Locken definieren. Ebenfalls auch wie das Shampoo für farbbehandeltes Haar geeignet.

Mein Fazit: 
Nach dem Ausspülen des Shampoos habe ich dann auf die nassen Haare den Conditioner aufgetragen und ihn vor allem in meine Spitzen einmassiert. Nach dem Ausspülen, hatte ich schon ein geschmeidiges Haargefühl und konnte mit meinen Händen durch nahezu jede Strähne gehen, ohne hängen zu bleiben. Nachdem ich meine Haare im Handtuch sanft abgetrocknet hatte, hat das auskämmen noch nicht mal 30 Sekunden gedauert. Bislang musste ich meine Haare in Partien abteilen und mindestens 5 Mal durchkämmen um die Gewissheit zu haben, dass sämtliche Knoten entwirrt waren. Diese Zeit hatte ich also schon einmal gespart. Bravo!
Was mir besonders positiv aufgefallen ist, war die Textur. Meine Spülung die ich immer benutze ist sehr fest und eher dickflüssig. Diese hier ist sehr cremig, aber auch nicht zu flüssig. Angenehmer in der Anwendung als mein bisheriges Produkt.


John Frieda Frizz Ease Traumlocken Tägliches Styling-Spray

Dieses Styling-Spray ist für den täglichen Gebrauch und soll natürliche Locken reaktivieren und definieren.

Mein Fazit:
Dies ist mein absoluter Liebling aus der Serie. Bei der Anwendung sollte man darauf achten, das Spray vorher gut zu schütteln. Dann wird es großzügig und gleichmäßig ins handtuchtrockene Haare gesprüht. Es wird empfohlen hierfür die Haare in einzelne Partien abzuteilen, was ich allerdings nicht gemacht habe. Ich hab es einfach auf meine Haare gesprüht auch kopfüber angewendet und gut eigeknetet. Danach kann man entweder die Haare lufttrocknen lassen oder mit dem Diffusor föhnen. Da ich meine Haare immer mit dem Diffusor föhne, habe ich es so gemacht wie immer, hauptsächlich über Kopf. Als meine Haare trocken waren, fiel mir sofort auf, dass sie nicht verklebt waren, wie wenn ich z.B. gewöhnlichen Lockenschaum einknete. Auch mit den Fingern konnte ich problemlos durch meine Haare gleiten ohne hängen zu bleiben. Ein ganz anderes Gefühl. Die Locken hatten eine geniale Sprungkraft, von ausgetrockneten Spitzen oder Spliss keine Spur. Dagegen konnte ich mich an dem Glanz der in meinen Haaren war nicht satt sehen.
Dieses Spray werde ich mir auf jeden Fall zulegen.
Auch an dem Tag danach, waren meine Locken nicht ganz so platt wie früher. Um sie wieder aufzufrischen, habe ich wieder etwas von dem Styling-Spray in meine Haare gesprüht, die Haare einmal durchgeknetet, kurz angeföhnt et voila... die Traumlocken waren wieder da.
Ob diese Produkte auch so gut sind, wenn man sich mit dem Lockenstab Locken dreht, kann ich nicht beurteilen, soll aber laut Hersteller sehr gut funktionieren.
Ich bin jedenfalls happy!


John Frieda Frizz Ease Wunderkur

Diese Wunderkur ist eine tiefenwirksame Intensiv-Maske und soll widerspenstigem Haar Geschmeidigkeit, Feuchtigkeit und Glanz schenken, es vor Haarbruch schützen und trockenes und geschädigtes Haar reparieren und kräftigen.

Mein Fazit: 
Auch diese Kur ist für farbbehandeltes Haar geeignet. Diese Kur hab ich in der Wanne angewendet als ich zum letzten Mal die Haare mit den Produkten gewaschen und die Spülung angewendet habe. Der Hersteller empfiehlt die Kur besonders in die Spitzen einzumassieren und ca. 3-5 Minuten einwirken zu lassen. Nach gründlichem Ausspülen und späterem Föhnen bzw. gewohntem Styling hat sich eigentlich zu dem Prozess mit Shampoo und Spülung nicht viel verändert. Das Einzige was ich gemerkt habe war, dass meine Spitzen nicht nur Glanz hatten und geschmeidig waren, sondern dass sie nicht mehr stumpf und splissig waren. Reparatur also nach einer Anwendung schon gelungen, aber das denke ich kann man auch von so einer Maske erwarten.

Mein Gesamt-Fazit:

Im Großen und Ganzen hat es sich auf jeden Fall gelohnt das Set zu testen um einfach mal zu sehen wie groß der Unterschied zwischen normalen Produkten und Salon- bzw. Friseurprodukten wirklich ist.

Sehr angenehm war der Geruch und die Anwendungsfreundlichkeit. :-)
Überrascht war ich besonders von dem Styling-Spray, welches mir auch zukünftig zulegen werde. Es verklebt die Haare nicht, kann täglich angewendet werden und ersetzt zumindest bei mir Lockenschaum, Lockenspray und Glanzserum.
Die Wunderkur hat mich daher etwas enttäuscht. Ich hätte mir vielleicht noch etwas mehr Volumen gewünscht, da alle versprochenen Punkte zwar gehalten, aber schon von dem Conditioner erfüllt wurden. Man hätte auch die Wunderkur in zwei Anwendungen abteilen können, denn zumindest für meine schulterlangen Haare war es einfach viel zu viel. Schade!
Was mich nicht überrascht hat war der Preis. Hochwertige Produkte kosten nun mal ihr Geld. Für 6 oder 7 Euro wäre ich bereit mir die Serie zuzulegen, aber 10 Euro ist mir einfach zu viel.
Trotzdem bin ich positiv überrascht. Es wird ja immer viel versprochen v.a. in Zeitschriften wo man die Models mit der tollen Mähne sieht. Gerade deswegen war ich so scharf aufs Testen ob das auch bei meinen krausen Locken funktioniert und wer es immer noch nicht glauben kann für den gibt es nun die Beweisfotos.

Vor der Behandlung mit den Frizz Ease Produkten von John Frieda:



Nach der Behandlung mit den Frizz Ease Produkten von John Frieda:



Meine Locken sind viel definierter, ohne Knoten und mit weniger Spliss. Ich hoffe man kann es erkennen.


Zum Abschluss kommen wir nun noch zu meinen Wochenhighlights:

  • Vor gut einer Woche haben wir uns einen Strandkorb gekauft. Wir haben einen echt schönen Garten viel Platz zum Feiern und Ausruhen, aber ein Strandkorb sorgt für noch mehr Urlaubsfeeling auch wenn noch der Strand und das Meer fehlt. Heute haben wir ihn aufgebaut und einfach nur die 19 Grad genossen. Platz für 2 Personen, super um die Füße hochzulegen, kleine Abstellfläche für Getränke, gemütliche Kissen, mit Dach und Abdeckplane und kleines Fach für z.B. Zeitungen. Ein Schnäppchen war er nicht gerade, aber er ist wirklich toll, noch ein bisschen mehr Urlaubsfeeling. Morgen soll es wieder so warm werden, dann werde ich wenn ich von der Arbeit komme, bevor ich wieder das Wetter genieße ein paar Fotos für euch machen. 
  • Ansonsten darf ich mich auf kommenden Donnerstag freuen. Hab ein viel versprechendes Vorstellungsgespräch in Mainz bekommen. Freu mich schon - Vorbereitung erledigt! :-)
  • Riesig gefreut habe ich mich auch in dieser Woche wieder über zwei neue Follower einmal über Blog-Connect und einmal über Google+ in diesem Sinne:
Eleonora K. und Alex Kania herzlich Willkommen auf meinem Blog!

Euch allen einen sonnigen und stressfreien Wochenstart!

Alles Liebe
Christina :-)