Dienstag, 30. September 2014

Der Fischgrätenzopf - zum Sport, zur Arbeit oder für die Freizeit

Moin moin ihr Lieben,

konntet ihr auch gestern das wunderschöne Wetter genießen?
Das ist das Schöne, wenn man freie Mitarbeiterin ist, man kann sich mit dem Laptop auch in den Garten setzen :-)

Ist ja noch früh am Tag, vielleicht wird es heute auch wieder so schön.

Gefrühstückt hab ich jedenfalls schon, denn nur mit einer guten und leckeren Grundlage kann ich was zustande bringen.


Momentan bei Netto für 1,49 Euro im Angebot. ich wechsele zwischendurch auch mal gern. Nuss und das Müsli mit Früchten schmeckt auch lecker. Oder Joghurt ist auch toll :-)

Bevor ich jedoch gefrühstückt habe, hab ich mein Sportprogramm durchgezogen ;-) Dafür steh ich gerne mal morgens ne Stunde früher auf und kann es wirklich nur jedem Mal empfehlen, man kann kostenlos Mitglied werden und um alle Vorzüge nutzen zu können so wie ich, zahlt man weniger als 10 Euro im Monat. Ich bin so dermaßen zufrieden und hab mittlerweile fast 6 cm Bauchumfang verloren. Ich überleg mir jeden Morgen ob ich ne neue Brille brauch, weil es so unglaublich, da ich wirklich schon einiges ausprobiert hab. Wahrscheinlich würde es noch schneller gehen, wenn ich auf Kohlenhydrate verzichten würde :-). Die Trainer sind toll und man kann aus über 2000 Videos wählen. Täglich kommen Neue dazu und man kann bei den LIVE-Kursen mitmachen. Es macht so viel Spaß egal ob man tanzen will, Muskelaufbau braucht, abnehmen will oder die Entspannung mit Yoga sucht.

PURLIFE ist eine Innovation und ich ärgere mich noch heute drüber, dass ich es nicht schon früher entdeckt habe :-)


Sogar von der Fit for fun mit sehr gut getestet worden. Verletzungsgefahr ade, denn hier gibt es einen Cool-down und Warm-Up bei dem man nichts falsch machen kann. Wie oft hab ich schon aus Magazinen einiges ausprobiert und mir überlegt, ob ich das auch richtig mache, was ich da so turne ;-)


Egal welche Fragen ich habe, ich krieg sie von den Trainern immer beantwortet und kann mich im Socialbereich mit Gleichgesinnten austauschen :-)



Nun fehlt nur noch ne flotte Frisur. Schnell muss sie gehen und mich vor fliegenden Härchen bewahren. Wäre auch super, wenn man nach dem Sport wenn man die Frisur wieder auflockert ein paar Locken hat und ne tolle Struktur. Okay Locken hab ich ja sowieso schon, aber der Fischgrätenzopf passt immer. 
Egal ob zur Arbeit, für die Freizeit, für die Wiesn oder für den Sport.
Hat man ihn erst mal drauf, geht er super schnell und man kann ihn variieren.

Viele mögen ihn ja erst zusammengebunden und dann an der Seite herunter geflochten. Dafür sind meine Haare noch nicht lang genug, denn einzelne Strähnen fallen mir einfach immer wieder raus und das hass ich wenn ich beim Sport mir laufend Haare aus dem Gesicht rausstreichen muss und mich gerade konzentriere die Liegestützen perfekt auszuführen.

Ich beginne ihn am Hinterkopf zu flechten.

So gelingt er:

  1. Haare gut durchkämmen, nicht dass ihr auch noch mit Knoten beim Flechten zu kämpfen habt ;-)
  2. Die Haare nach hinten kämmen und in zwei gleich breite Strähnen abteilen. 
  3. Beginnt mit der linken Seite. Von außen nehmt ihr nun eine dünne Strähne und legt sie an die Innenseite der rechten Strähne. Das Gleiche auf der rechten Seite.
  4. Bis runter weiter flechten und am Ende mit einem Gummi fixieren. 
  5. Wer es undone möchte, zieht ein paar Strähnen raus und lockert den Zopf etwas auf. 

So sieht es von vorne aus. Wessen Pony nicht lange genug ist, steckt ihn einfach an der Seite oder am Hinterkopf fest.


So sieht er dann aus, wenn er fertig ist. 
Wer es etwas hübscher möchte, der schlägt einfach das Ende nach hinten bzw. nach unten ein und fixiert es mit Nadeln. 


Ich wünsch euch einen schönen Tag und viel Spaß beim Flechten!

Zum Abschluss noch der allerletzte Aufruf für mein Gewinnspiel:

Unter http://christysworld88.blogspot.de/2014/09/thanks-for-your-support.html könnt ihr noch bis heute um 20 Uhr mitmachen. In den kommenden Tagen werde ich dann, nachdem ich gut durchgemischt habe mit verbundenen Augen den Gewinner ziehen und ihn hier auf meinem Blog bekannt geben und derjenigen eine Mail schreiben. 

Viel Glück euch allen!

Alles Liebe
Christina :-)

Sonntag, 28. September 2014

Schneller Großeinkauf :-)

Hallo ihr Lieben,

ich wünsch euch einen wunderschönen Sonntag. 
Irgendwie bin ich immer bestens gelaunt, wenn ich shoppen war. Noch besser ist es natürlich, wenn man unverhofft zwei Freundinnen getroffen hat. Und weil unverhofft bei mir gar nicht so oft vorkommt wie es das Sprichwort besagt, haben wir uns in die Brasserie am Staatstheater gesetzt, was gegessen und einen wunderschönen Samstagabend zu Dritt erlebt. 
Dazu gibt es natürlich auch noch die neusten Zeitungsberichte von mir.

Zuerst aber mein schneller Großeinkauf. Ich hatte gestern noch jobmäßig etwas zu erledigen und war gerade in der Stadtnähe. Vorher bin ich über eine Werbung auf Deichmann gestoßen die meine Lieblingsboots extrem reduziert hatten. Ich hab die Boots von Venice schon zwei mal in zwei unterschiedlichen Modellen, damals für 29,90 statt 59,90 Euro gekauft. Liegt allerdings schon über ein halbes Jahr zurück. Nun gibt es neue Modelle und das für nur 9,95Euro.

Natürlich musste ich sofort dorthin und weil ich Schuhgröße 40 hab und nur ein Modell anprobiert habe, blieb dafür etwas mehr Zeit mir die schönsten Modelle rauszusuchen. Allerdings brauchte ich auch sehr lange um zur Kasse zu kommen, denn versucht mal 3 recht große Schuhkartons an die Kasse zu balancieren ohne etwas zu sehen.

Und das sind sie:


Schwarz, der Klassiker - die hab ich allerdings schon in Grau. Die halten so schön warm, obwohl sie gar nicht gefüttert sind und sind herrlich bequem. Wie gesagt, gestern gekauft, also am besten übers Internet bestellen oder morgen gleich hin.


Auch schön, schön bunt vor allem.


Meiner Meinung nach die schönsten, weil sie so schön verspielt sind mit den Blumen. Die gibt es auch noch in einem hellen Grauton. Allerdings nur noch zumindest bei uns in 37 und 38. Schade!


Der normale Preis


Der Spitzen-Preis zu dem ich sie vor einem halben Jahr gekauft habe. 


Der neue Preis, der so im August ausgezeichnet wurde. 
Und ich hab sie am Ende jedes Paar für nur 9,90 Euro bekommen, weil die neuen Modelle bald rauskommen und sie ihr Lager räumen müssen. Na prima, da war ich mal wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort :-)

Gleich gegenüber sah ich bei Orsay im Schaufenster ne hübsche Bluse in M reduziert auf 5 Euro. Gefällt mir, gekauft!


Hinten ist sie etwas länger und schneidet vorne genau vor meiner Hüfthose ab. Ich hab so eine Ähnliche schon von S. Oliver vorne ein vom Gefühl her seidiger bedruckter Stoff der locker hängt und hinten Schwarz aus Baumwolle. Sehr hübsch und sehr tragbar.


Von 17,95 reduziert auf 5 Euro. Wer kann bei diesem Preis schon nein sagen?

Zum guten Schluss fiel mein Blick noch auf unser 3-Etagen-Thaliageschäft. Ich liebe ja Bücher und sah am Eingang ein riesiger Bücherkasten. Jedes Buch darunter auch Bestseller waren Mängelexemplare, weil sie hinten ein Mini-riss hatten oder ähnliche Makel. Deswegen wurde jedes Buch für nur 1,50 Euro verkauft. Also das hatte ich auch noch nie. 3,50 Euro hatte ich bisher für Mängelexemplare ausgegeben aber noch 1,50 Euro. Wenn ich meine Freundinnen vorher getroffen hätte, hätten sie herhalten müssen. Denn wenn ich gut im balancieren gewesen wäre, hätte ich locker die doppelte Menge kaufen oder sie meinen Lieben auf den Arm werfen können. ;-)

Trotzdem haben es 6 Bücher zu mir nach hause geschafft:


Ein Lesezeichen gab es noch als Geschenk dazu. 
Kennt jemand von euch eine dieser Bücher? 

Nachdem ich dann mit meinen Freundinnen mitten auf der Straße im Redefluss versunken war, entschieden wir uns doch aufgrund des knurrenden Magens, in die Alex Brasserie zu gehen.

Hier gibt es für jeden Geschmack was zu essen, das Wetter war herrlich auch noch um 20 Uhr draussen zu sitzen und ich ärgere mich noch immer das ich nicht unser Essen fotografiert habe.
Ich hatte nen großen Eistee, genau wie die beiden anderen Mädels und einen Ceasar Wrap mit Kartoffelspalten und Caesar Dil. Göttlich!
Meine beiden Lieben hatten Fish and Chips und Flammkuchen.
Lecker war's!

Die Brasserie liegt direkt schräg gegenüber vom Staatstheater man hat einfach einen schönen Blick und kann so toll die Leute beobachten ;-)


Hier noch zwei Fotos vom Staatstheater - meine auch ehemalige Ballettschule.  (danke iPhone du machst fantastische Bilder) 



Nun noch meine beiden Zeitungsberichte. In der letzte Woche hatte ich hauptsächlich dutzende von Terminankündigungen und Kleinigkeiten zu schreiben. Aber ich durfte zu einer Fotoausstellung bzw. zu der Eröffnung, zu einem Bilderbuchkino der Stadtbibliothek und mich mit dem Thema Flugsport befassen. War eine tolle relativ entspannte Woche.

Hier meine neusten Berichte mit dem passenden Link zum Lesen:


Grüne Oasen in der Stadt


Der Segelflieger liebt die Stille


"Ich hätte den Esel auch mitgenommen"

Wie gefallen euch meine Berichte?

Freut ihr euch eigentlich auch schon so auf die Shopping Week der Glamour?
- In diesem Jahr werde ich auch im Outletcenter in Zweibrücken Schnäppchen machen - freu mich schon.

Euch einen entspannten Start in die neue Woche!

Und vergesst mein Gewinnspiel nicht am Dienstag ist Schluss ;-)

Thanks for your support :-)


Alles Liebe 
Christina :-)


Donnerstag, 25. September 2014

Flammkuchen a là Christina :-)

N'abend ihr Lieben,

heute gab es mal etwas was ich sehr gut kann, was einfach, schnell und lecker ist. Wichtig auch, dass man nicht nochmal in den Supermarkt rennen muss. Solche komplizierten Rezepte hasse ich und wenn, muss alles schon eingekauft sein und da ich mich beim Kochen entspannen will, brauch ich auch Zeit. Da ich die heute nicht hatte, gab es die Schnellaktion.

Eigentlich hab ich das Rezept selbst erfunden, denn als mein Kühlschrank mal vor 2 Jahren leer war und nur noch Blätterteig, gewürfelter Schinken, Creme fraîche und Käse drin war, hab ich aus der Not ne Tugend gemacht und so wurde daraus ein Flammkuchen, der dazu noch günstiger als in ner Pizzeria oder sonst wo ist. (- Zwiebeln haben wir immer zuhause ;-))

Man braucht:



  • rechteckiger Blätterteig
  • Pfeffer, Maggi, Muskatnuss
  • 2 mittelgroße Zwiebeln 
  • 1 Packung Schmand (Creme fraîche)
  • 1 Packung Katenschinken
  • geriebener Käse (Bergkäse, Peccorino, Emmentaler etc.)
So wird's gemacht:


Zwiebel in feine Ringe schneiden. Geht am besten mit einer Gemüsereibe o.ä.


Creme fraîche, Maggi, Pfeffer und Muskatnuss in einer Schüssel verrühren. Ich kann nicht genau sagen, wieviel ich da von welchem Gewürz genommen habe. Der Eine mag es scharf der Andere nicht. Am besten probieren und nachwürzen. 


Die Schmandmasse auf dem ausgerollten Blätterteig gleichmäßig bis an den Rand verteilen. 


Damit die Zwiebeln gar werden, streue ich einen Großteil vom Käse als allererstes auf den Creme Fraîche. (hier Peccorino, der ist schön würzig und gibt dem Flammkuchen ne besondere Note)


Dann kommt erst der Katenschinken und die Zwiebeln drauf. Wer noch eine zweite geriebene Käsesorte zur Hand hat, kann am Schluss ein bisschen über den Belag streuen. 
Dann im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Ober- und Unterhitze circa 20-25 Minuten backen. Wenn er braun wird ist er fertig. Und sieht dann wie folgt aus:


Dass die Zwiebeln sich rosa färben, ist bei mir jedes Mal so. Ehrlich gesagt, hab ich keine Ahnung wieso und es beeinträchtigt auch den Geschmack nicht. Wenn jemand darauf ne Antwort weiß, freu ich mich über ein Kommentar. 

Viel Spaß beim Nachmachen, ist wirklich leicht und ein Großeinkauf ist dafür auch nicht nötig :-)

Vergesst nicht bei meinem Gewinnspiel mitzumachen. Es geht noch bis zum 30.09. und bis jetzt haben erst drei Blogger mitgemacht, eure Chancen stehen also sehr sehr gut:

Alles Liebe
Christina :-)

Sonntag, 21. September 2014

Sonntagsimpressionen

Hallo ihr Lieben,

noch vor einigen Jahren bin ich jedes Wochenende erst gegen 13 Uhr aus dem Bett gekrabbelt. Da dieser Sonntag wieder Grau werden sollte, hab ich mich auf ein frühes Aufstehen mit Frühsport gefreut:

Top mit eingenähtem Sport-BH von Crane (Aldi), Tights in Schwarz (Adidas), Sportschuhe von Crane (Aldi)

Während ich mich auf ein heißes Bad gefreut habe, hab ich beim Wasser einlassen, mal meine Pröbchen sortiert. Immer wenn ich auf Reisen bin oder meine Eltern verreisen, gibt es Postkarten und aus den Hotels die Pröbchen, denn die sind ja schließlich dazu da um sie zu benutzen und ob ich das zuhause mache oder im Hotel ist ja mal grade egal.


Diese Pröbchen sind aus dem Hotel Missoni aus Schottland. Hab ich während des Badens alle mal getestet und ich muss sagen: tolle Konsistenz, sehr cremig und sanft zur Haut. 


Das Maritim Hotel kennt ja wirklich jeder. Deswegen auch hier von ein kleiner Auszug aus meiner Sammlung.



Die letzten Pröbchen sind aus einem Hotel aus dem Schwarzwald und aus Holland. 

Dann möchte ich natürlich nicht vergessen zu erwähnen, dass mich zum allerersten Mal der Service von Amazon schwer enttäuscht hat. Nach fast 2 Wochen hin und her per Mail, Telefon etc. kam dann endlich meine Handyhülle an.
Sie passt, alles super, aber der Preis von 5 Euro hat mich letztendlich das doppelte gekostet. Auch wenn ich Flatrate habe, das mach ich nicht noch einmal. Vergeudete Zeit!


Zum Schluss gab es eben noch einen neuen Anstrich für meine Nägel.


Die Nagelfeile ist von Primar und der Nagellack ist einer meiner Lieblingsmarken. Essence colour & go . Trocknet schnell, hält lange, toller Pinsel, toller Glanz, jede Menge schöner Farben und sehr günstig.



Na? Gefällt euch die Farbe? Prima zu schlichten Outfits mit wenig Farbe (Schwarz, Grau, Weiß oder Dunkelblau)

Euch allen einen schönen Sonntag und bitte vergesst nicht bei meinem Gewinnspiel mitzumachen. 
Es gibt einen 50-Euro-Gutschein von Defshop zu gewinnen. 

Also los, Link anklicken und mitmachen :-)

Alles Liebe
Christina :-)


Montag, 15. September 2014

Thanks for your support :-)

Ihr Lieben,

seit November 2013 gehöre auch ich zu den Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Bloggern. 

Es macht mir immer noch genauso viel Spaß wie am Anfang und ich möchte einmal DANKE sagen.

Seit dieser Zeit hatte ich über 7000 Seitenaufrufe, ich habe über 100 Posts veröffentlicht, 8 Follower bei Blogconnect und 26 Google+ Follower. 

Als Dankeschön für eure Unterstützung gibt es einen 50-Euro-Gutschein von
http://www.def-shop.com/  zu gewinnen.

Befolgt einfach meine Teilnahmebedingungen und ihr seid bei der Verlosung dabei.

Teilnahmebedingungen:

  1. Folgt meinem Blog auf Blogconnect oder Google+ Follower (fügt mich zu euren Kreisen hinzu).
  2. Schreibt mir unter diesem Post ein Kommentar, wo ihr mir folgt und mit welchem Namen und gebt eure gültige Mailadresse an.
Das Gewinnspiel endet am Dienstag, 30.09.2014 um 20 Uhr. 

Ich werde jeden Teilnehmer, der die Teilnahmebedingungen erfüllt hat, auf einen kleinen Zettel schreiben mit Namen und Mailadresse und diesen Zettel 2 Mal falten. Alle Zettel wandern in einen großen Lostopf und ich dann einen Gewinner ziehen. 

Den Gewinner werde ich auf meinem Blog bekannt geben. Außerdem erhält der oder die Glückliche von mir eine Mail mit dem 50-Euro-Gutscheincode!

Ich drück euch allen ganz fest die Daumen und wünsch euch viel Glück!

Alles Liebe
Christina :-) 





Samstag, 13. September 2014

Blumenkohl - lecker, einfach & schnell zubereitet

N'abend ihr Lieben,

der Blumenkohl ist eines meiner Lieblingsgemüsesorten und jetzt ist seine und meine Zeit gekommen.

Hier gibt es nun ein Rezept von mir das wirklich kinderleicht ist:

Gratinierter Blumenkohl 

Zutaten:

  • ein Blumenkohl
  • Butter
  • Pinienkerne
  • verschiedene Käsesorten gerieben
  • Gemüsebrühe (Pulver)


Und so wird's gemacht:

Vom Blumenkohl zuerst den Strunk entfernen


Dann wird er geputzt und in kleine Röschen geteilt. Beim Putzen kann man an dem Stiel der Röschen kleine Blätter mit dem Messer ganz leicht abschneiden.


Die Blumenkohlröschen in einen Topf geben und mit Salzwasser bedeckt aufkochen lassen.


Den Blumenkohl sobald das Wasser kocht zudecken und 6 Minuten garen. Dann sofort in ein Sieb abgießen.

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und Pinienkerne darin goldbraun rösten.


Zum gratinieren am besten verschiedene Käsesorten nehmen. Ich hatte Gouda, Bergkäse und italienischer Hartkäse zuhause.


Die Röschen in eine gefettete Auflaufform geben. Über den Röschen ein wenig Gemüsebrühe (das Pulver z.B. von Knorr aus dem Glas) verteilen, dann die gerösteten Pinienkerne und den Käse darüber verteilen.


Den Backofengrill auf 250 Grad vorheizen und 5-8 Minuten überbacken. Super leckere Beilage zu Fleisch oder Fisch.

Euch ein schönes Restwochenende!

Alles Liebe
Christina

P.S.: Es wird sehr wahrscheinlich nächste Woche eine Verlosung eines Gutscheins auf meinem Blog geben, genaueres gebe ich noch bekannt!


Dienstag, 9. September 2014

OOTD: Einschulung - ich war dabei :-)

Hallo ihr Lieben,

gestern fing bei uns im Saarland wieder die Schule an und viele Erstklässler wurden eingeschult. Bei einer Einschulung war ich als freie SZ-Mitarbeiterin wieder mit einer Fotografin vor Ort und durfte die Kinder bis ins Klassenzimmer begleiten. 

Nebenbei sollte man auch nicht vergessen die sagenhaften 26 Grad und Sonnenschein zu loben. Dadurch konnte ich mal wieder meine farbigen Hosen und Oberteile herausholen und anziehen.

Und eine Premiere stand ebenfalls bevor, nämlich die ersten Fotos mit meinem iPhone. Die Qualität ist ja spitze und man muss endlich keine Cam mehr mitschleppen, nichts mehr aufladen, außer das Handy, keine Speicherkarte mehr suchen gehen, es ist einfach toll. 

So sah mein Outfit für den Schulstart der Kids aus:

Bandeau-Top in Türkis (H&M), Armreifen in Gold und Pink (Primark), Jeans in Weiß und hellem Türkis (QS by S.Oliver) und Schnürschuhe in Türkis (Primark)


Ich muss sagen, dass ich dieses Oberteil total liebe und es schon ewig nicht mehr an hatte. Das "reingequetsche" hat mich total gestört und nun passt es endlich wieder. Früher ist es immer wegen meinem Bauchansatz hoch gerutscht, dem Ganzen hab ich nun fast ein Ende bereitet. Ein klein wenig Hüftgold sieht man noch an der Seite, aber es wird von Tag zu Tag weniger.
Mittlerweile ist Sport am Tag ein Höhepunkt für mich, ich freu mich jedes Mal drauf und kann gar nicht mehr ohne. 
Die Hose ist auch so ein Lieblingsteil von mir. Allerdings ist es eine Hüfthose, von daher bisher auch immer ein wenig zu eng und zu knapp. Sie ist nicht zu knallig und im Design einzigartig. Ich hab bis jetzt noch keine Hose gefunden die auch so hübsch gestrichelt ist und farblich so gut zu fast allem passt. 


Hier einmal das Bandeau-Top ganz nah. Die Farben sind einfach wunderschön. Ein richtiges Urlaubstop :-)


Einzigartig - meine Lieblingshose in der perfekten Länge. Ich hab die kürzeste Beinlänge also 30 und die kriegt man normalerweise relativ selten. Die Länge die fast jeder hat ist 32 und die muss ich immer einmal rumschlagen. Die hier ist perfekt, auch vom Schnitt her und am Bein nicht zu eng, aber auch nicht zu gerade geschnitten. Ich lieb sie einfach!


Diese Armreifen waren in einem Set, dass ich mal bei Primark gekauft habe. Diese hier sind meine Liebsten. V.a. das 2. ist toll, da es mit Satinstoff umspannt ist. Das Foto ist echt genial. Das iPhone macht die genialsten Bilder, die ich je erlebt habe. 


Da es am Morgen noch relativ kühl war, ging ohne Jacke nichts. Ich hab bestimmt 30 Blazer, aber da das Oberteil schon so bunt ist und man farbmäßig relativ eingeschränkt ist (-obwohl ich doch mal mein pinkfarbener, hellgrüner oder lilafarbener Blazer ausführen wollte), kam wieder nur die Fake-Fur-Lederjacke von Vero Moda in Frage. Ich stelle in letzter Zeit immer häufiger fest, dass so eine Farbe relativ selten vor kommt und sie trotzdem zu allem passt.
Warum kaufen sich die Leute immer nur Fake-Fur oder echte Lederjacken in Schwarz, Braun, Beige oder Grau? 
Traut euch doch mal zu ne andere Farbe zu tragen, wenn sie nicht im Geschäft hängen würde, wäre sie nicht in. :D 


Passend dazu erschien heute noch mein Artikel auf der ersten Seite des Regionalteils. Da musste ich mich wirklich gestern sputen, denn nach der Einschulung war Abgabe schon um 15 Uhr spätestens um 15.30 Uhr. Jetzt denkt man natürlich, dass man in 3 Stunden zig Artikel schreiben kann, aber stellt euch das mal nicht zu leicht vor. Vorgaben müssen eingehalten werden. 100 mal muss ich es mir durchlesen. Fehler müssen überprüft werden ich hab eine bestimmte Zeilen und Wort bzw. Zeichenvorgabe, da darf ich weder drunter noch drüber liegen, also muss evtl. noch eingekürzt werden und die Redaktion muss dazu noch Bilder auswählen, den Artikel setzen und bis man die Überschrift gefunden hat dauert es nochmal mindestens 30 Minuten. Alles nicht so einfach.

Der Artikel war schweißtreibend und ist trotzdem schön geworden.
Wer den süßen Zeitungsartikel mal lesen will, klickt einfach diesen Link an :-)

Wie gefällt euch mein Outfit?
Was zieht ihr die letzten warmen Tage an, bevor uns endgültig der Herbst einholt? 

Ich wünsch euch ne schöne Woche und mach mich mal wieder an die Arbeit, für die nächsten Artikel!

Alles Liebe
Christina :-*