Donnerstag, 30. Oktober 2014

Food-Impressionen

Hallo ihr Lieben,

diese Woche ist echt stressig und ich komm nur heute mal kurz dazu euch zu schreiben :-)

Ich hab die Woche über und am letzten Wochenende mein "Essen" bzw. meine Mahlzeiten mal fotografiert und stelle fest, ich hab mich recht gesund ernährt.
Seit ich Sport mache, habe ich ja sowieso meine Ernährung ein wenig umgestellt. Ich esse überwiegend viel Eiweiß, weniger Kohlenhydrate und wenn, dann schon lang nicht mehr so häufig wie früher. Das letzte Mal hab ich vor zwei Wochen Nudeln gegessen und hab mich mega gefreut, dass ich mir gestern ne leckere Nudelpfanne gemacht hab.

Mehr Gemüse und Obst gibt es bei mir sowieso, ich liebe ja jedes Gemüse, ist von daher auch nicht ganz so schwierig und es gibt weniger Süßkram. Früher konnte ich eine Chipstüte am Abend leeren, auch eine Tafel Schokolade oder eine Tüte Gummibärchen waren kein Problem. Heute hab ich gar kein Drang mehr das Zeug zu essen. Ich esse zwar Gummibärchen, aber nach einer Handvoll mag ich schon keine mehr und Chips kaufe ich gar nicht mehr. Die letzten gab es im Kino, sind meiner Meinung nach eh die besten und Schokolade gibt es ein wenig nach dem Abendessen, das brauch ich immer :-)

Ansonsten frühstücke ich morgens relativ spät meistens Schokomüsli, das ist eh schon süß genug, mittags gibt es dann Obst und abends koch ich. Nach 18 Uhr ess ich eh nichts mehr, dann setzt es auch nicht so schnell an. Schwierig ist es also nicht, wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet :-)


Rührei mit Hähnchenfleisch und Champignons :-) Schnell gewürzt und schnell gekocht und eiweißhaltig ohne Ende :-)


Favorit der Woche: Lachs mit Kräuterkruste, Tomatensalat und Pellkartoffeln mit Tomaten-Joghurt-Dip


Wenn es mal schnell gehen muss, tut es auch die Salatmischung von Bonduelle. Da gibt es viele leckere Sorten und dazu Cesardressing :-)


Schnell fotografiert, deswegen sorry für das komische Foto, aber wenn es um das Essen geht zählt jede Minute ;-) Nudelpfanne mit selbst gemachter Tomatensoße, Kirschtomaten, Zucchini und Lauchzwiebeln :-)


Wenn die Schwester zu Besuch kommt gibt es auch mal Kuchen, hier die etwas leichtere Variante. Statt Zucker ein paar Schokoraspel im Teig mit verarbeitet und statt Vollmilch war es Zartbitterschokolade. War trotzdem lecker :-)



Zur Abwechslung gab es dann auch mal Tee. Der Erste für dieses Jahr: Winterglanz Kirsche-Marzipan von Westcliff gekauft bei Aldi, schmeckt mit einem Spritzer Blütenhonig noch intensiver und leckerer :-)

Zum Schluss gibt es noch zwei Fotos, die das passende Ambiente darstellten zwischen dem Sommer (die Blumen) der nun vorbei ist und dem Herbst (Laterne mit Blockkerze) der nun endgültig da ist:



Ich wünsch euch allen gemütliche Herbsttage!

P.S.: Freu mich über Kommentare, wenn ihr gerne zwischendurch mehr Food-Impressionen sehen wollt, gerne kann ich euch auch die Rezepte dazu schreiben :-)

Alles Liebe
Christina :-)

Samstag, 25. Oktober 2014

OOTD: Auffallen erlaubt :-)

N'abend ihr Hübschen,

meine Zeit ist gekommen! Im Sommer hat ja sowieso jeder gerne farbenfrohe Outfits an, aber ich finde, dass es gerade im Herbst und im Winter ruhig mal etwas bunter zugehen darf.
Farbe in den Alltag bringen war noch nie so einfach.
Ich habe mich ja bei Primark sofort in "Graffiti-Shirt" verliebt, okay der Preis von einem Euro hat da natürlich auch dazu beigetragen. Das Shirt kann man das ganze Jahr über tragen. Im Herbst einfach mit einem Top drunter. Wer es gerne noch bunter treibt als ich, kann ja mal Orange ausprobieren, sind ja so ziemlich alle Farben in dem Shirt dabei :-)
Ich hatte das Outfit letzte Woche an, als ich mit meinem besten Freund essen war. Da ist die Laune auf jeden Fall schon mal top, man hat gleich Gesprächsstoff und man fällt auf jeden Fall auf unter den ganzen Dunkel-Bekleideten.

Und hier ist es:

Graffiti-Shirt (Primark), Longtop in Blau (QS by S.Oliver), Jeans Straight in Dunkelblau (Calvin Klein), Lackpumps in Rot (Tamaris)






Hier wollte ich einmal zeigen, wie schön die Farben in dem Shirt zur Geltung kommen :-) Und folgende Accessoires habe ich dazu kombiniert:

Jeansjacke in Rot (S.Oliver), Schal in Beige (Burberry), Umhängetasche in Beige (S.Oliver)
Wie gefällt euch mein Outfit?
Seit ihr auch so ein Farbenmensch oder mögt ihr lieber die klassischen Herbstfarben: Weinrot, Moosgrün, Schlammbraun etc.???

Ich wünsch euch ein schönes Restwochenende!

Alles Liebe
Christina :-)

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Der Cowboy in mir :-)

Hallo ihr Lieben,

nun ist er endgültig da: der Herbst!

Irgendwie ist es aber doch schön durch das Herbstlaub zu schlendern, dass sich in den schönsten Farben zeigt von Goldgelb bis Weinrot. 

Höchste Zeit meine Ankle Boots und Stiefeletten wieder rauszuholen - yeah - endlich :-)

Ich hab ein Schuhpaar, das es verdient hier erwähnt zu werden, da es meine Lieblingsschuhe sind. Ich hab sie schon seit 2 Jahren. Mittlerweile haben sie auch schon einen neuen Absatz bekommen. Sie sind trotz leichtem Absatz super bequem. Sie können elegant oder lässig getragen werden, funkeln leicht und haben einen schönen Materialmix.

Ich liebe sie! Es sind meine Cowboystiefel, die ich nie mehr missen möchte.




Man sieht natürlich am Absatz, dass die schon so einiges mitgemacht haben. Natürlich werden sie regelmäßig gesäubert, es vergeht aber kein Tag an dem ich nicht durch den Wald laufe und in den Batsch trete, gerade wenn man einen wilden Hund hat ;-)

Natürlich sind es keine richtigen Cowboyschuhe, aber so ähnlich und sie halten warm und sind außergewöhnlich. Gekauft hab ich sie mal bei Mirapodo im Internet, da waren nur noch 3 Paar da und es gab so viel Rabatt drauf, dass ich nur noch 19,90 Euro bezahlt habe. Einfach sagenhaft!
Wasserabweisend sind sie auch, was braucht Frau mehr?

Nun ist es an der Zeit, dass dieses Schuhmodell Gesellschaft bekommen soll.

Gleich 4 Paar Schuhe habe ich bei Witt Weiden gefunden. Das war wirklich ein Glückszufall, denn als ich mir die Seite mal genauer angeschaut habe, war das eher etwas für die etwas ältere Generation, wenn man sich zum Beispiel die Kleidung anschaut, aber die Schuhe finde ich zumindest toll.

Somit gab es eine Premiere, denn ich hab sie gleich alle 4 in einer Collage mal für euch zusammengestellt ohne viel Schnick Schnack - gut es ist meine erste Collage und sie ist verbesserungswürdig, aber ich hab es hinbekommen - hurra :-)


Der erste Schuh oben links ist mein Favorit, aber auch der unten drunter in Braun mit goldfarbenen Nieten ist super schön. Rechts oben der ist ganz besonders hübsch, durch das Detail an der Seite und der schönen Herbstfarbe und der Schuh darunter in wie ich es gerne nenne "Knautschoptik" könnte ich auch mal klassisch zu nem schwarzen Rock kombinieren - die Auswahl fällt mir immer so schwer :-( 

Wenn es um den Schuhkauf geht, hab ich bis jetzt immer auf mein Bauchgefühl gehört, das hat mir schon stundenlanges Aussuchen zumindest erspart, deswegen bin ich mal auf eure Meinung gespannt:

Welcher Schuh gefällt euch am Besten?
Habt ihr auch ein paar Cowboystiefelchen?

Ich wünsch euch einen schönen Donnerstag - am Samstag gibt es ein neues Outfit von mir :-)

Alles Liebe
euer Cowboyfan :-) 

Dienstag, 21. Oktober 2014

Er kam sah und siegte - Teil 2

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen nun der 2. Teil des letzten Wochenendes. Ich hab weil ich auch so gut gelaunt war, mal wieder etwas über die Stränge geschlagen und mir z.B. ne eiskalte Müllermilch gegönnt, zu verdanken hab ich das wie schon erwähnt, dem tollen Wetter, das nun auch schon wieder vorbei ist.
Hier stürmt es, es regnet wie aus Eimern und das Gewitter wird wohl dann heute Nacht kommen.
Nur noch 15 Grad :-(((
Brr, aber gut, der nächste Sommer kommt bestimmt...




Bevor ich drinnen unter einer warmen Decke mit Duftkerzen und Tee meine Lesesaison beginne, habe ich am Wochenende im Garten die erste Hälfte des Jahres mit dem Buch "Kreisverkehr" beendet. Einfach zum Lesen, nicht kompliziert, zum Lachen, Schmunzeln und Entspannen :-)


Da meine Stammbrasserie am Samstagmorgen bis auf den letzten Platz besetzt war, mussten wir beim Mecces frühstücken, war auch nicht schlecht :-)


Neue Variante, ein Premium-Schokomüsli das nur aus Schokostückchen und Schokoflakes besteht, war mir dann doch zu schokoladig aber Haferflocken hab ich ja immer im Haus :-) - Gibts für 1,99 zu kaufen bei Netto


Die gehört schon zur 2. Jahreshälfte, deswegen auch paar Fotos von heute unter anderem mit der neuen Landliebe-Marmelade Winterbeere-Vanille schmeckt nach Weihnachten mit Fruchtstückchen so wie ich sie liebe - es gibt auch noch Bratapfel, die hol ich mir dann demnächst auch mal



Ich liebe Maronen. In der Stadt gibt es ja schon heiße Kastanien, aber egal ob in der Stadt oder auf dem Weihnachtsmarkt - billig sind sie nicht gerade, aber ich kann nie widerstehen. Dieses Jahr gab es an drei Orten in Saarbrücken, zumindest waren das die, die ich kannte wieder Esskastanien zum sammeln. Das war ein Vergnügen, 20 Minuten im Ofen und futtern. 


Neue Farbe gab es auch mal wieder seit Langem. Spitzen wurden auch gerade von meiner Friseuse geschnitten und hier ist das Ergebnis:


Zum guten Schluss mal wieder ein Artikel von mir, ich komm gar nicht mehr nach mit dem reinsetzen. Dieser hier ist mir jetzt gerade so in die Hände gefallen :-)



Ich hoffe ihr seid gut in die neue Woche gestartet, morgen ist ja schon wieder Bergfest...

Am Donnerstag und am Samstag geht es auf meinem Blog um Mode, also schaut mal rein - Donnerstag  geht es um das Thema Schuhe und am Samstag gibt es ein neues Outfit von mir :-)

Schönen Abend euch Hübschen :-)

Alles Liebe
Christina :-)




Sonntag, 19. Oktober 2014

Er kam sah und siegte - Teil 1

N'abend ihr Lieben,

meine Überschrift ist dem Wochenende gewidmet.
Er kam sah und siegte - der Sommer - vielleicht zum letzten Mal :-)
Es war so wunderschön warm, teilweise sogar 25 Grad, dass man einfach nicht anders konnte, als einfach nur faul zu sein und die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut zu genießen.
Dazu gibt es von mir noch ein paar hübsche Impressionen in Form von Fotos von mir.

Zuerst einmal ein paar Bilder aus dem Garten - ich liebe Deko und kann es auch im Garten nicht lassen ;-)






Nun möchte ich euch mal offiziell mein Schatz vorstellen. 
Ich hab schon seit 11 Jahren einen Hund, der auch 11 ist. Es ist ein Mischling:
Labrador und Neufundländer. Labrador zu erkennen am Gesicht und durch seine langen Haare und viel Fell ein Neufundländer. Ihr Name ist ganz belanglos "Lady". Kommt ganz nach Frauchen, liebt natürlich auch gutes Essen, dreimal täglich lange Spaziergänge und macht Luftsprünge wenn Frauchen nach hause kommt. Kunststücke kann sie natürlich auch ein paar und dank Hundeschule, die ich mit ihr besucht habe, als sie noch ein Welpe war, hört sie aufs Wort, auch ohne Leine, als hätte sie Scheuklappen auf. 
Jeder der ein Haustier hat, kann es bestätigen wie toll das Leben mit ihnen ist. Sie hören einem immer zu, sind zutraulich, immer treu, verschmust und einfach wunderbar. Da sind auch hohe Tierarztkosten schnell vergessen. 
Da sie auch immer aufpasst, wird sie natürlich mit Kuscheldecke, Kissen und Körbchen verwöhnt und mit ihrem Lieblingsfutter und Lieblingssnacks. Selbst unser DHL- und Hermes-Paketbote bringt ihr immer ein Leckerli mit. Und, mit ihr fühl ich mich sicher, wenn ich im Dunkeln mit ihr spazieren gehe. 





Natürlich ist es dann bei dem Wetter schwierig sich für den Sport zu motivieren. Aber mit der Women's Health hab ich es dann doch noch geschafft und natürlich auch mit der Hilfe von meiner "Lady" :-)


Bitteschön der Beweis :-) PURLIFE hat mich mal wieder ordentlich ins Schwitzen gebracht und bevor ich den Kurs mache der mir gefällt gilt auch hier die Regel: "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen" - also hab ich mich erst mit einem HIT-Bauch-Kurs mit Hanteln gequält und danach habe ich mir dann noch einen 60-minütigen Dance-Kurs gegönnt. Das macht Laune! :-)

Ich hoffe ihr konntet euer Wochenende genauso wie ich genießen und seit ausgeruht für die neue Woche!

Der 2. Teil kommt dann auch noch, schätze am Dienstag, online.

Haut rein und macht das beste draus :-)

Alles Liebe
Christina :-)  

Donnerstag, 16. Oktober 2014

BeautyTesterin für FABY Nagellack

Hallo ihr Lieben,

vor kurzem erhielt ich eine Mail und ein kleines Päckchen, indem man mir mitteilte, dass ich als BeautyTesterin bei dieser Aktion ausgewählt wurde und folgende Produkte testen darf:


  • FABY nail laquer, 15ml Inhalt, Farbe: "The 3 laws of nails"
  • FABY double Base and Top coat, 15ml Inhalt. 









Den Nagellack gibt es genau hier: Fabynails 

Folgendes habe ich dem kleinen Heft, das dabei lag, entnommen:

"Alle Faby Produkte sind BIG 5 frei. Faby verzichtet auf schädliches DBP (Dibutyl Phthalate), Toluene, Formaldehyde, Formaldehyde Resin, Camphor und TPO (Trimethylbenzoyl and Diphenylphosphine Oxide). Die Faby-Lacke und alle Produkte sind 100% vegan und selbstverständlich ohne Tierversuche."

Das finde ich schon mal sehr positiv. Nicht jedes Unternehmen legt so etwas offen. 
Die unglaublich vielseitige Farbpalette hat mich beeindruckt, genauso wie die Größe von 15ml. Die meisten Lacke die ich kenne, haben bedeutend weniger Inhalt. Der Geruch ist fast so wie bei jedem Nagellack, nur nicht so stark, was ich super finde, da ich zu denen gehöre, die oft von Kopfschmerzen betroffen sind, gerade bei diesen Gerüchen. 

Faby verspricht ein präzises Auftragen dank des ergonomischen Pinsels mit 400 speziellen Borsten. Zudem soll er schnell trocknen, eine lange Haltbarkeit haben und durch einen tollen Glanz hervorstechen. 

Ich muss sagen, dass ich total begeistert bin! 
Alles was versprochen wurde, wurde gehalten. Leider musste ich meine Nägel wieder komplett kürzen, da sie bei mir ab einer bestimmten Länge sofort brechen. Von daher sieht es auch nicht so hübsch aus, aber für mich kommt es nur auf die Fakten an und ich werde ihn natürlich weiterverwenden.

Hier ein Blick auf den Pinsel:


Auf den ersten Blick sieht er recht schmal aus, aber wenn man ihn dann ansetzt, reicht ein Pinselstrich aus um eine schöne Deckkraft zu erzielen. Ich hab allerdings noch ein zweites Mal drüber gepinselt und am Schluss den Topcoat aufgetragen.


Die Nagellackfarbe war beim ersten Pinselstrich nach eine Minute trocken. Beim zweiten Pinselstrich hab ich 2 Minuten gewartet, bevor ich den Topcoat aufgetragen hab. Dieser war allerdings nach 3 Minuten erst angetrocknet und erst nach 5 Minuten vollständig trocken. Ich find das aber okay, denn die Zeit die man dafür aufwendet, lohnt sich definitiv durch die lange Haltbarkeit. 
Da dies der "double" war, kann man ihn auch als Base, also einfach so einzeln auftragen. Find ich toll, dass es so ein "Zwei-in-eins" - Produkt gibt. :-)

Nach dem Lackieren sah das Ergebnis so aus:


Sieht wie gesagt auf meinen super kurzen Nägeln nicht wirklich schön aus, aber der Glanz ist phänomenal. Ich hätte nicht gedacht, dass der tagelang so anhält. Hier war der Topcoat schon mit drauf gepinselt. 


Hier sieht man es nochmal ganz genau wie satt die Farbe und der Glanz ist. Einfach schön!

Das war am ersten Tag gleich nach dem Lackieren. 

Gestern war Tag 6 und noch immer sah er so schön aus wie am ersten Tag:


Heute ist Tag 7. Am rechten Daumen fängt er vorne an ein wenig abzusplittern. Allerdings ist es nur halb so viel wie ein Reiskorn, also kaum sichtbar, ansonsten hält er wirklich bombensicher. Für mich kein Grund ihn schon runter zu nehmen, da man es wirklich kaum sieht. 

Dieser Nagellack ist eine Investition schon wert, denn wenn ich bedenke, wie oft ich eine Nagellackfarbe nachkaufe, weil ich dauernd nach lackieren oder neu lackieren muss, dann kommt das am Ende auf's selbe raus. Zudem ist mehr drin! 

Vielen lieben Dank dafür, dass ich hier als Produkttesterin ausgewählt wurde

Ich bin total begeistert! 

Ich wünsch euch einen tollen Tag! 
Kopf hoch, morgen ist ja schon wieder das Wochenende in Sicht!

Alles Liebe
Christina