Sonntag, 25. Januar 2015

Rezept: Mediterrane Gnocchi-Pfanne

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende!

Ich hab euch bei Instagram ja schon ein Bild von meiner Gnoochi-Pfanne gezeigt und dachte mir, dass ich dieses super schnelle und einfache Rezept jetzt mal an euch weitergebe.


Zutaten:

  • Cherry-Tomaten
  • kleine Mozzarella-Kugeln 
  • Parmesan 
  • Frischkäse mit "Geschmack" (bei mir Exquisa Creation Bruschetta) 
  • Gnoochi mit Tomatengeschmack (bei mir waren es 500g - ausreichend für 3 Portionen)
  • Schwarzwälder Schinken (100g)
  • Gewürze (bei mir: italienische Kräutermischung, bunter Pfeffer - Vorsicht bei Salz: der Schinken ist salzig genug) 

Zubereitung:

Kirschtomaten halbieren (größere vierteln), einen halben Parmesankäse reiben, den Schinken in Streifen bzw. kleine Stücke schneiden und die Mozzarella-Kugeln halbieren. 


In einer großen (möglichst hohen Pfanne) zuerst ein ganzes Paket Frischkäse eurer Wahl erhitzen und (hab ich leider vergessen zu fotografieren) damit es genug Soße ergibt circa 100ml Sahne dazu geben. 
Dann Tomaten, Mozzarella-Kugeln, Schinken und die Hälfte des geriebenen Parmesan mit erhitzen. 
Parallel dazu die Gnoochi in Salzwasser kochen (meine waren in 4 Minuten gar). Solange könnt ihr auch die Soße köcheln lassen, dann entfalten sich die Aromen besser. 


Damit die Gnocchi nach dem Abgießen nicht aneinander kleben bleiben, gibt man sie sofort zu der Tomatenmasse in die Pfanne dazu. Einmal umrühren und danach mit Gewürzen eurer Wahl verfeinern und abschmecken.


Bei meiner Pfanne kann man den Griff abnehmen, wenn das bei euch nicht der Fall ist, schüttet ihr die Masse einfach in eine Auflaufform und streut den Rest vom geriebenen Parmesankäse drüber. 


Wer einen Backofen mit Grillfunktion hat braucht wie ich circa 5-6 Minuten. Bei Ober- und Unterhitze oder Umluft könnte es etwas länger dauern bis der Käse braun und geschmolzen ist. Einfach ausprobieren. 

Beim Genießen lohnt es sich bei den Tomaten etwas zu warten oder zu pusten. An denen kann man sich ganz böse verbrennen. 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Alles Liebe und nen guten Start in die neue Woche!

Christina :-)