Samstag, 7. März 2015

Vorstellung: meine neue Alleskönner-Schallzahnbürste

Liebe Beauty-Freunde,

heute ist es mal an der Zeit euch meine neue Alleskönner-Schallzahnbürste vorzustellen:

Philips Sonicare DiamondClean 300 Series

209,99 Euro ist die unverbindliche Preisempfehlung.

Da ich ja ein Fan von QVC bin, hab ich dort auch meine neue Zahnbürste gekauft. Der Tagesangebotspreis lag bei unschlagbaren 139 Euro.



Da überleg ich nicht lange. Hier war außer der Zahnbürste und dem passenden Zubehör noch ein Handtuch von Philips dabei. Ein spezieller Aufsatz für ganz empfindliche Zähne und 4 zusätzliche Bürstenkopfaufsätze, da man die ja alle 4 Monate wechseln sollte.

Ich muss sagen, dass ich schon seit bestimmt 8 Jahren eine elektrische Zahnbürste von Braun benutze. Die ist mir ein paar Wochen zuvor kaputt gegangen und ich musste mich wieder an das normale Zähneputzen gewöhnen. Das ist eine echte Herausforderung. Woher soll man denn wissen, ob man nun jeden Zahn geputzt hat, wenn einem vorher die elektrische Zahnbürste geholfen hat.

Die Neue ist so wie die neuen Autos mit allem Schnick-Schnack.

Kennt man ja: Das Auto kann selbst einparken und sucht dir auch noch vorher die passende Parklücke und genauso ist diese Schallzahnbürste. Du musst sie nur noch führen, sie putzt und schaltet automatisch auf den nächsten Vorgang um, wenn die Zeit vorbei ist und sie gibt dir auch noch an, wann du beispielsweise von den Schneidezähnen zu den Backenzähnen wechseln kannst.

Überfordert? Ein bisschen - nach 2 Tagen war ich schon ein echter Profi.


Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich kein Geld dafür bekomme, dass ich hier Werbung mache. Gutes kostet nun auch mal Geld, aber man hat ewig dran.

Sie liegt hervorragend in der Hand. 
Der einzige negative Punkt ist, zumindest die ersten 2-3 Tage bis man sich daran gewöhnt hat, dass die Zahnbürste ein Geräusch wie beim Zahnarzt, wenn der bohrt, von sich gibt. 


Wie putzt man denn jetzt eigentlich mit der Schallzahnbürste???
Man beginnt mit der ersten Stufe CLEAN - bedeutet nichts anderes als die Zähne zu reinigen. Sie hilft bei der Plaque-Entfernung. Dieser Vorgang dauert genau 2 Minuten. Alle 30 Sekunden gibt sie einen Ton von sich was bedeutet dass man nun wenn man hinten rechts begonnen hat und bis nach vorne mittig geputzt hat nun nach oben rechts wechseln kann.
Hört sich alles komplizierter an als es ist ;-).

Der nächste Schritt ist die Stufe WHITE - dieser Weiß-Modus hilft Verfärbungen zu lösen und die Zähne aufzuhellen. Dauer: 2 Minuten und 30 Sekunden.

Dann kommt die Stufe POLISH - Die Zähne werden nun innerhalb von einer Minute poliert.

Als vorletztes kommt GUM CARE an die Reihe - damit auch das Zahnfleisch gepflegt wird, kann man hier innerhalb von 3 Minuten das Zahnfleisch ganz sanft massieren. Soll auch die Zahnfleischgesundheit verbessern.

Letzter Schritt ist SENSITIVE - Dieser Modus ist für besonders empfindliche Zähne oder empfindliche Stellen am Zahnfleisch die hier nochmal eine extra Pflege bekommen. Der Vorgang dauert 2 Minuten.

Man muss also viel mehr als nur 3 Minuten aufbringen. Aber es lohnt sich. Nach nun mehr 10 Tagen sind die Zähne länger glatt und wie frisch geputzt auch noch nach 4 Stunden. Ein sauberes Gefühl. Auch die Zahnzwischenräume lassen sich hervorragend reinigen ohne Schmerzen und Zahnfleischbluten.

Gestern war ich dann noch schnell beim Zahnarzt. Er hat vor dem Verwenden dieser Zahnbürste ein Foto von meinen Zähnen gemacht um mir nun bestätigen zu können, dass die Zähne schon um eine halbe Nuance heller geworden sind. Es stimmt also, dass die Zahnbürste die Zähne weißer macht, denn ich benutze schon seit Jahren immer die gleiche Zahncreme. 
Auch mein Zahnfleisch würde viel gesünder aussehen. - Juhuu! 

Natürlich ist das auch nicht gerade billig sich so ein Set zu leisten, zumal die Krankenkasse da nichts dazu bezahlt, obwohl jeder zumindest eine normale elektrische Zahnbürste brauch, weil es einfach gründlicher, effektiver und auch gesünder ist.

Ich denke, es ist ein Wunsch der man mir zum Geburtstag oder Weihnachten hätte erfüllen können, aber bei diesem günstigen Preis wollte ich einfach nicht mehr länger warten.

Zeit ist Geld!


Hier kommt die Zahnbürste rein, wenn man auf einer Reise bzw. unterwegs ist. Das passende Kabel hilft dabei die Zahnbürste, die im Inneren liegt entweder am PC durch einen USB-Anschluss oder an einer normalen Steckdose aufladen zu können. 

TOLL!!!


So sieht es dann aus wenn das Handstück drin liegt. Man sieht, dass eine direkte "Verbindung" sozusagen zu dem Anschluss besteht, damit man die Zahnbürste aufladen kann. Wenn der Akku voll ist kann man bis zu 3 Wochen die Zähne putzen, bevor man sie wieder neu aufladen muss. Ein schnelles gelbes Blinken unter dem letzten Schritt "Sensitive" bedeutet, dass der Akku fast leer ist und für weniger als 3 Anwendungen ausreicht.


Dieses Glas ist die normale Aufladestation. Verrückt oder?
Es sieht dekorativ aus und ist ein Hightech-Wahnsinn :-)


Das Glas wird auf den kleinen Ständer gesetzt, welches mit dem Kabel verbunden ist. Rein damit in die Steckdose, Zahnbürste rein und schon wird aufgeladen. Die Zahnbürste hat unten einen silberfarbenen Boden. Dieser ist magnetisch und kann somit durch diese Verbindung einfach aufgeladen werden. 


So sieht das dann aus. Mir gefällt es!
Ich bin froh, dass ich mir den Luxus gegönnt hab. Ich hätte das Set und die Schallzahnbürste lieber in Schwarz gehabt, da sieht das ganze System noch edler aus, aber wer zu lang überlegt, der muss das nehmen was übrig bleibt.

Ich kann sie nur empfehlen. Das Putzvergnügen ist gestiegen, zumal man auch noch Ergebnisse erzielt. Man sollte bedenken, dass ich im Oktober 2013 mit dem Rauchen aufgehört habe und dadurch auch Verfärbungen entstanden sind, die selbst mit einer speziellen Zahncreme nicht weg gegangen sind. Und nun durfte ich mir nicht nur von meinem Zahnarzt sondern gestern von meiner Schwester und Freunden die wir auf einer Veranstaltung getroffen haben anhören: "Hast du ne neue Zahncreme oder warst du beim Bleaching?"

Das Leben kann so schön sein und jeder der mich kennt weiß, dass ich egal wie ein Mensch aussieht immer zuerst auf die Zähne schaue. Da macht das Lachen doch gleich viel mehr Spaß :-)

Wer Fragen hat gerne her damit. Ich hoffe, euch gefiel dieser etwas andere Post!

Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende!

Alles Liebe
Christina :-)