Dienstag, 21. April 2015

M. Asam Orchid Hair Care Repair Mask

Liebe Beauty-Fans,

nachdem vor kurzer Zeit mein M. Asam Paket bei mir ankam, wollte ich sofort die Haarmaske testen, da ich die anderen Produkte schon längst kannte und sie nachbestellt hab, weil sie so toll sind.

Die Maske ist für trockenes, strapaziertes Haar.
Sie kostet 17,50 und hat einen Inhalt von 250ml. 

Bestellen kann man sie entweder bei QVC oder im Onlineshop von M. Asam.



M. Asam sagt folgendes über dieses Produkt:

"Diese reichhaltige Haarmaske mit flüssigem Keratin und Weizenproteinen hilft, die Struktur des Haares von innen heraus zu stärken und seine natürliche Elastizität wieder aufzubauen. Lecithin, schwarzer Hafer, Marulaöl und Sheabutter schützen das Haar vor schädlichen Einflüssen von außen und sorgen für Geschmeidigkeit und brillanten Glanz, ohne das Haar zu beschweren."


Hier stehen nun die Inhaltsstoffe:


Nach Anbruch der Tube ist die Maske 12 Monate haltbar.

Ich verwende die Maske einmal in der Woche, allerdings nicht im handtuchtrockenen Haar wie empfohlen, sondern wenn ich die Haare einmal ausgedreht bzw. das Wasser und die Feuchtigkeit aus dem Haar nach dem Waschen herausgedrückt habe.

Ich verteile die Maske im kompletten Haare und v.a. in den Spitzen. Dann kämme ich die Haare einmal mit dem Kamm durch und lasse sie noch etwa 5 Minuten einwirken.

Ergebnis: 

Meine Haare sind wie Samt und Seide. Schon nach der ersten Anwendung sind meine Locken voller Glanz und haben einen tollen Schwung und eine natürliche Sprungkraft.
Man hat den Eindruck, als würden sich die Knoten im Haar von selbst lösen.
Das Stylen danach ist ein Kinderspiel. Der Glanz hält lange an, auch nach der darauf folgenden Haarwäsche ist das Haar immer noch wunderschön und voller Glanz. Trockene Spitzen und Spliss wirken wie repariert.

Fazit: 

Die Haarmaske ist schon toll und auch sehr ergiebig. Ich werde sie auf jeden Fall mal komplett aufbrauchen und je nachdem wie es mein Budget zulässt sie mir auch nachkaufen. Ich denke, dass ich sie auf jeden Fall dann anwende, wenn man Haar stark geschädigt ist. Zum Beispiel nach dem vielem Glätten.

Ich wünsch euch einen schönen Dienstag!

P.S.: Heute stehen die ersten Wohnungen zur Besichtigung an und es wird spannend. Freu mich schon! Die Auflösung über die Wohnung, die das Rennen am Ende gemacht hat, gibt es dann im nächsten Post!

Alles Liebe
Christina :-)