Donnerstag, 30. Juli 2015

Premiere: Mein erster "Aufgebraucht-Post"


Eigentlich ist es tragisch, dass ich bisher noch keinen Post veröffentlicht habe, indem ich euch zeige, was ich aufgebraucht habe.
Als ich umgezogen bin, hab ich endlich in meinem Bad einen tollen Platz gefunden, wo ich meine Box mit den Pröbchen, die man in Zeitungen beispielsweise findet, hinstellen kann.
So ist sie immer gut sichtbar und ich hab endlich begonnen nach und nach mindestens zweimal die Woche ein Pröbchen auszuprobieren.

Dieser Post soll euch nun einen kleinen Einblick geben, was ich bis jetzt aufgebraucht habe und ob es beim nächsten Einkauf gekauft wird oder eher ein Flop ist.

Ihr dürft also gespannt sein, was euch demnächst in dieser Kategorie erwartet:


Es werden auch Pröbchen aufgebraucht, die es schon länger im Handel gibt, von daher freu ich mich auch auf eure Meinung, sofern ihr schon etwas davon ausprobiert habt.
Dieses Shampoo von Garnier Fruchtis, welches die Haare kräftigen und es üppiger und griffiger aussehen lassen soll, hat zuerst einmal einen tollen Duft. Ich mag Shampoos die nicht nach Friseur und Chemie riechen. Dieses hier von Garnier riecht genauso wie alle Produkte dieser Marke: frisch und manchmal auch etwas fruchtig. Da meine Haare mittlerweile etwas länger als schulterlang sind, hab ich die ganze Packung auf einmal aufgebraucht. Ich hab damit die Kopfhaut eingeschäumt und auch eine extra Portion in den Ansatz gegeben. Die Spitzen hab ich ausgelassen, da beim Abspülen die Menge ausreicht, wenn der Schaum den Kopf runterfließt. Man sieht nach nur einer Haarwäsche auch, dass das Haar am Ansatz viel voller geworden ist. Auch wenn ich Naturlocken hab, kann ich den Unterschied erkennen. Meine Locken sind viel schwungvoller und nicht so platt. Ich werde es mir auf jeden Fall mal zulegen auch mit der passenden Spülung.


Die In-Dusch Body Milk von Nivea, war ja ein regelrechter Boom in den Drogeriemärkten. Diese hier ist für trockene Haut und ich muss sagen, dass das Hautgefühl danach echt top ist. Die Anwendung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Man soll zuerst mit normalem Duschgel duschen, dann die In-Dusch Body Milk auftragen und nochmals abduschen. Für mich wäre es echt perfekt, wenn man gleich mit dem Nivea Produkt duscht und danach kein weiterer Schritt erforderlich ist. Wenn ich etwas mehr Zeit habe sowie am Wochenende genieße ich es allerdings, aber für unter der Woche sind mir zwei Schritte einfach zu viel. Da zählt bei mir jede Minute und da ich oft 10 Stunden manchmal auch länger arbeite, bleib ich morgens lieber 5 Minuten länger im Bett liegen, als die unter der Dusche zu verbringen.
Trotzdem ist das Produkt toll!


Ihr könnt euch sicherlich noch an den Post erinnern, wo ich bei 40,5 Grad ne Einladung zu einem Footballspiel hatte. Mein Bare Minerals Make-Up ist ab 30 Grad tabu, da es wenn man schwitzt beim Schweiß abtupfen sofort im Gesicht fleckig wird und ein Ersatz für heiße Tage her musste. Ein paar Tage zuvor hab ich diese BB Cream von Garnier ausgetestet. Trotz dass die Farbe Light war, sah es total künstlich und viel zu dunkel aus. Trotz sorgsamen Verstreichen im Gesicht hab ich schlimme Make-Up Ränder bekommen und ich war froh, dass ich es am Wochenende ausprobiert hatte. Ein absolutes Flop-Produkt für mich. 5 Minuten in der Sonne und das Make-Up läuft einem buchstäblich davon.


Wer mein letzter dm-Haul gesehen hat, der hat mitbekommen, dass diese Tube schon in meinem Einkaufswagen gelandet ist. Ein Top-Produkt. Die Dream Pure 8-in-1 BB Cream lässt sich toll verstreichen, man sieht damit ganz natürlich fast schon wie ungeschminkt aus, denn durch das wo dieses Produkt die Poren minimiert, Rötungen ausgleicht, gut abdeckt, leicht und luftig ist und noch vieles mehr kann, war das der absolute Volltreffer. Super auch für eine Haut mit Unreinheiten geeignet.  Ich hab es in der Farbe Light genommen. Wenn sich da kleine Schweißperlen bei mir meistens zuerst auf Stirn und Oberlippe bilden und man mit einem Tuch alles abtupft, ist es echt ein befreiendes Gefühl, dass Tuch zwar nass aber immer noch Weiß zu sehen. Die Farbe bleibt dort wo sie ist, läuft nicht in Fältchen rein, wird nicht fleckig und hält auch bei 40,5 Grad. Ich hab das Produkt aufgetragen und mich gefühlt, als hätte ich gar kein Make-Up drauf. Ein absolut sicheres Produkt, wie man auch auf dem Foto sehen kann:


Meine Rötungen auf der Wange und am Kinn sind verschwunden. Das Gesicht hat einen leichten Glow, keine Ränder und einen natürlich Farbton. Mein absoluter Favorit bei über 30 Grad!

Kennt jemand von euch dieses Produkt?
Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Wie fandet ihr meinen ersten "Aufgebraucht-Post"?

Alles Liebe
Christina :-)