Montag, 7. Dezember 2015

Produkttest: Bärbel Drexel Zahnpflege-Tabs (QVC)

Hallo ihr Lieben, 

heute gibt es das längst überfällige Ergebnis meines Produkttests. Ich durfte dank QVC die Zahnpflege-Tabs von Bärbel Drexel testen.



Zuerst einmal zu den Fakten, die im Brief standen:

"Die Bärbel Drexel Ratanhia Zahnpflege-Tabs helfen Dir bei der schonenden und effektiven Aufhellung  Deiner Zähne. Außerdem sorgen sie für ein frisches und gepflegtes Mundgefühl und können zu einer gesunden Mundflora beitragen.

  •  Durch Rotwein, Tee, Nikotin, Kaffee usw. bekommt man oft unschöne Verfärbungen an den Zähnen. Die Ratanhia Zahnpflege-Tabs können durch ihren sanften Rubbeleffekt bestehende Verfärbungen reduzieren und bei regelmäßiger Anwendung sogar neuen Ablagerungen vorbeugen! 
  • Natürliche Inhaltsstoffe wie Ratanhia und Calciumcarbonat stellen die Basis der Zahnpflege-Tabs dar. Spirulina und Pfefferminzöl sorgen gleichzeitig für eine gesunde Mundflora." 
Inhalt: 37,5 g - entspricht ca. 75 Stück 

Anwendung: 

1-2 Ratanhia Zahnpflege-Tabs vollständig in Wasser tauchen, auf den feuchten Zahnbürstenkopf legen und ca. 20 Sekunden quellen lassen. Anschließend die Zähne wie gewohnt von rot nach weiß putzen. 

Gut zu wissen
  • Zur Schonung des Zahnschmelzes solltest Du grundsätzlich erst 30 Minuten nach dem Essen die Zähne putzen! 
  • Normale Lagerung bei Raumtemperatur



Erster Eindruck: 

Ich hab mich gefreut! Ich hatte diese Tabs schon lange im Auge, hab mich aber irgendwie nicht getraut zu bestellen. 
Ich muss dazu sagen, dass ich ein QVC-Liebhaber bin und dort sehr gerne bestelle. Wenn ich mit etwas nicht zufrieden bin, kann ich es innerhalb von 30 Tagen zurück schicken und ich erhalte mein Geld wieder. Trotzdem war ich gerade in einem anderen Prozess, denn ich habe Zahnweißstreifen ausgetestet. 
Diese haben meine Zähne um einen Ton weißer gemacht. Zudem putze ich auch mit einer Schallzahnbürste, die auch die Zähne gründlicher als jedes andere Modell reinigt. 
Nachdem die Anwendung der Zahnweißstreifen vorüber war, hab ich noch eine ganze Woche gewartet, bis ich angefangen hab die Tabs zu testen. 




Meine Anwendung: 

Ich hab morgens und abends jeweils 1 Tab unter Wasser angefeuchtet, sie auf den feuchten Bürstenkopf gelegt und eine Minute gewartet. 
Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich von den 75 Tabs vielleicht 70 benutzt habe, denn anfangs fiel mir ein Tab ins Waschbecken oder aus den Händen und wenn man morgens verschlafen sich die Zähne putzen will, kann das schon mal vorkommen. Meine Zahnbürste muss ich nur an die Zähne halten, dank der Schalltechnologie. Am Ende waren in der Dose noch einige Krümel drin, ich denke, dass das vielleicht auch noch einmal 2 Tabs gewesen sind. 

Das Putzergebnis: 

Zuerst einmal sollte man doppelt so viel Zeit einplanen, wie man normalerweise zum Zähne putzen braucht. Man putzt sich erst wie gewohnt die Zähne und dann noch einmal mit dem Tab. Es hat ungefähr 3 bis 4 Tage gedauert, bis man eine Technik gefunden hat, wie man richtig putzt. Es kam in den ersten Tagen vor, dass der Tab nur die vorderen Zähne geputzt hat und er sich danach so aufgelöst hat, dass man gar nicht mehr zu den Schneidezähnen gekommen ist. Man hat schon beim Putzen ein leicht scharfes aber sehr frisches Mundgefühl, dass auch nach dem Putzen im Gegensatz zu vielen Zahncremes länger anhält. 
Weitere Verfärbungen wurden leider nicht entfernt. Und weil ich das selbst nicht so gut erkennen kann, bin ich nachdem ich die Anwendung der Zahnweißstreifen beendet hab zu meinem Zahnarzt, der hat dann das Aufhellen durch diese Streifen festgestellt und das auch festgehalten und als ich die Anwendung der Tabs beendet hab, hat er mir bestätigt, dass sich der Zahnton weder verschlimmert noch verbessert hat. 

Fazit: 

Ich hab diese Tabs gegen Mundwasser ersetzt und muss sagen, dass das wirklich ein sehr gutes Gefühl und Ergebnis war. Bei QVC sind die einen sehr zufrieden, weil die Tabs Verfärbungen, bei den anderen ist das Gegenteil der Fall. Ich bin trotz, dass sich bei mir nichts verändert hat nicht enttäuscht, denn einen positiven Effekt hat es ja doch gehabt. Ich persönlich würde es mir nicht kaufen, aber ich kann jedem empfehlen, der Probleme mit Mundgeruch hat, es mal auszuprobieren. 

Vielen lieben Dank an QVC, dass ich das Produkt testen durfte! 

Alles Liebe und einen schönen Abend!
Christina :-)