Samstag, 23. Januar 2016

Insta Photos #34

Heute hab ich euch wieder ein paar Food-Fotos von meinem INSTAGRAM-Account zusammen gestellt.

Die sind auch alle schon alt. 

Man sieht es meistens am Hintergrund zum Beispiel beim ersten Foto. Das ist bei meinen Eltern zuhause gewesen und mittlerweile wohne ich ja schon seit Mitte Mai in Mannheim, aber da auch ich mich nur ganz dunkel an diese Fotos erinnern konnte, finde ich es gerade super dann diese eben auch mal zu posten.

Die Neuen kennt ja fast jeder :-)











Die Fotos sind relativ durcheinander hochgeladen worden, aber ich hoff trotzdem, dass sie euch gefallen haben.

Wenn ja, dann freu ich mich, wenn ihr meinen Account bei Instagram abonniert, ich folge gerne zurück.

Alles Liebe
Christina :-)

OOTD: Butterfly-Shirt

Hi Mädels, 

Zuletzt hab ich euch ja gezeigt, was ich mir von meinem Primark-Gutschein, den ich zu Weihnachten bekommen hab, gekauft hab. 

Heute gibt es das erste Shirt mal in einer lässigen Kombi. 

Schmetterlings-Shirt (Primark), schwarze Strickjacke (Tally Weijl), Jeans im Bleached-Look (Esprit), beigefarbene Stiefeletten (S. Oliver) 





Irgendwie hat das Shirt eine Hintergrundfarbe, die ich so vielleicht erst einmal in meinem Kleiderschrank hab. Ich sollte da mal öfters zugreifen, wenn es hübsche Sachen in der Farbe gibt. 

Sorry, aber in der letzten Zeit ist es sehr ruhig auf meinem Blog was relativ ungewöhnlich ist. Morgen geht es für mich zur 2. und letzten Woche aufs Seminar, dann bin ich wieder wie gewohnt für euch da. 
Allerdings ist am Freitag noch ein großes Problem mit meinem MacBook aufgetaucht. Den muss ich jetzt erstmal nach Fasching zur Reparatur in einen Apple Store bringen. 
Sobald alles wieder im Reinen ist, kommen auf jeden Fall neue Posts. Aktuell darf ich von Maybelline Make-up mit Blender testen und auch von Nivea kam kürzlich ein Riesen Paket mit Haarprodukten bei mir an. Die Review dazu werde ich auch so schnell es mir nur möglich ist veröffentlichen. 

Alles Liebe
Christina :-)

Weihnachtsgeld gut angelegt

Hallo @ all, 

heute komm' ich endlich mal dazu euch zu zeigen, in was ich mein Weihnachtsgeld zum Teil investiert habe. Hauptsächlich war ich Klamotten shoppen, aber ich war auch zum aller ersten Mal bei Rituals und hab mir da mal ein Produkt gegönnt und das wird mit Sicherheit auch nicht zum letzten Mal gewesen sein.

Also starten wir doch mal gleich: 


Ein Duschöl mit Duft von Apfelsine und Zedernholz. Der hinterlässt ein ganz geschmeidige Haut und verwandelt sich auf der nassen Haut sofort in einen cremige Schaum. Er hinterlässt auch in der Dusche kein schmieriges oder rutschiges Gefühl ist von daher sehr sicher und auch für empfindliche Haut geeignet. Hat um die 9 Euro gekostet. Ist auch sehr ergiebig und mit den Pumpspender zu gleich auch sehr praktisch.


Dann hab ich mir ein Kochbuch von Weight Watchers bei Hugendubel gekauft. Seit der Silvesterwoche habe ich mich beim Onlineprogramm angemeldet und möchte natürlich auch mein Essgewohnheiten umstellen. Das Buch hat 14,99 Euro. Und ja ich hab auch schon abgenommen. Bisher sind 3 Wochen vergangen und ich hab insgesamt schon 1,9 Kilogramm verloren.


Für meine Büchersammlung gab es dann auch noch ein neues Taschenbuch von Janet Evanovich "Der Beste zum Kuss". Das hat nur 4,99 Euro gekostet.


Bei H&M hab ich dieses hübsche T-Shirt gefunden. Ich liebe ja alles was glitzert und konnte an diesem Shirt dann nicht vorbei gehen, zumal es von 14,99 Euro auf 7 Euro reduziert war. :-)


Dann hab ich noch bei Deichmann zugeschlagen. Ich wollte Schuhe in den typischen Herbst- und Winterfarben haben, da ich viel Schwarz, Braun und Camel habe.
Diese Schuhe haben nur 12,45 Euro gekostet :-). Sie haben einen leichten Absatz und wegen dem schwarzen Gummizug kommt man da auch gut rein.
Outfitfotos folgen auch hier, genauso wie bei allen anderen Neuheiten.


Das selbe Paar musste ich noch in dem hübschen Bordeauxton haben, zumal die Schuhe wirklich extrem günstig waren.

Zum Abschluss ging es dann noch zu Primark, da es in Mannheim ja NOCH keinen gibt.
Ja es stimmt, in Mannheim wird genauso wie in Leipzig auch ein Primark "gebaut" und ich freu mich wirklich riesig, da ich dort auch mal einiges kaufe. Vor allem Mäntel sind dort meine Lieblinge. Ich hab jetzt mittlerweile schon den fünften Mantel von Primark. Die haben einfach hübsche Details und halten alle sehr schön warm. Vor allem sind die Farben auch hübsch und nicht immer so dunkel, denn davon kriegt man ja im jeden Laden unendlich viele Exemplare.


Und wenn wir schon bei Mänteln sind, starten wir auch gleich mit dem Neuen in einem dunklen Türkis. Der hält schön warm und ist auch nicht zu lang und auch nicht zu kurz. Gekostet hat er nur 15 Euro. Es gab ihn auch noch in Rot, aber da war er leider nicht mehr in meiner Größe da :-(.


Geschlossen wird der Mantel mit Druckknöpfen und am Kragen ist noch ein kuscheliges Kunstfell angebracht, der auch fest dran genäht ist. Ich hab nämlich auch Mäntel mit einem ähnlichen Fell, den man aber am Kragen auch abnehmen kann.


Die Taschen sind richtig tief und nicht zu klein, sodass man auch einige drin verstauen kann.


Dann hab ich mir einige Langarmshirts mit einem schicken Druck gekauft. Die fand ich für 7 Euro recht günstig. Die sind auch nicht zu eng anliegend, aber auch nicht zu sackig. Ich nehm da generell statt M immer L, dann kann man auch eventuell im tiefsten Winter noch ein Top drunter ziehen.


Das ist eines meiner Lieblinge die ich dort entdeckt habe. Die Farbe find ich auch mal nicht zu bunt und der Druck find ich auch für Primark mal sehr hübsch. Ebenfalls 7 Euro gekostet.


In letzter Zeit hat sich seit dem Herbst vieles an grauen Oberteilen angesammelt, was nicht heißen soll, dass ich von den bunten Sachen weg möchte, die aber eher für den Frühling und den Sommer ideal sind. Auch dieses Langarm hat 7 Euro gekostet.


Das Oberteil hat mal ausnahmsweise 10 Euro gekostet und für das Geld muss es wirklich etwas sein, was mich absolut überzeugt und auch von der Qualität gut ist. Zumindest hab ich es vor Ort und auch zu hause gedreht und gewendet und nachgeschaut ob auch kein Steinchen fehlt, denn das ist dann wirklich auch ärgerlich. Aber es ist auch nach 4 Mal wäschen alles noch dran. Ich tu auch solche Oberteile immer in Wäschesäckchen von denen ich alleine eine ganze Schubladen davon voll habe, da ich ja wirklich viele dieser Teile zuhause habe, Es ist ebenfalls ein Langarmshirt aus einem etwas stretchigen und leichten Stoff. Es ist auch relativ lang geschnitten mit einem Schlitz an der Seite. Allerdings sollte man bei diesem Oberteil ne Nummer größer nehmen, denn wohl durch den Stretchanteil liegen die sehr eng an.


Das gleiche Oberteil auch wieder in Grau und ich bin froh, dass ich bestimmt vier verschiedene Grautöne im Schrank hab, sodass es nicht ganz so langweilig bei der Auswahl wird.


Das T-Shirt ist echt super. Ich hatte es letztens an unserem Stresstag an und Kaffee trink ich ja sowieso gern, von daher passt das echt wie die Faust aufs Auge. Das Shirt hat 5 Euro gekostet.


Das ist auch wieder so ein typisches T-Shirt das zu meiner Arbeit passt. Ich geh gern arbeiten, aber ich hasse die Montage, weil ich da echt nicht so gut aus dem Bett raus komm wie an einem Mittwoch oder Freitag. Das Shirt gab es für 4 Euro. 


Dieses Shirt sieht auf den ersten Blick sehr normal aus, aber es hat so eine Art "Flock-Print", dass heißt dass es an einigen Stellen etwas durchsichtig ist. Aber ich hatte es schon an mit einem weißen Top drunter, das etwas länger ist als das T-Shirt, hat nicht schlecht ausgesehen... 3 Euro hat es gekostet.


So ein ähnliches T-Shirt hab ich schon mit einem Berlin-Print genauer gesagt mit den Alexanderplatz. Ich dachte, dass das Shirt Gesellschaft braucht, deswegen hab ich mir das hier für 3 Euro dazu geholt.



Dann hab ich mir noch zwei Shortys zugelegt. Das ist mal der Erste. T-Shirt und Hose haben zusammen 5 Euro gekostet.



Das war auch wieder ein Oberteil und eine Hose, also ein Shorty im Set. Diese beiden Teile haben zusammen 6 Euro gekostet.


Endlich konnte meinen alten Kulturbeutel entsorgen, da ich was gefunden hab, was meinen Wünschen entspricht. Das Blau und Gold fand ich richtig schön und genug Platz ist auch drin. Werd ich dann demnächst einweihen, wenn es zwei Wochen lang aufs Seminar für angehende Redakteure geht. Der Große hat 4 Euro und der Kleine 3 Euro gekostet.

Wie gefällt euch meine Shoppingausbeute?
Gibt es da irgend etwas drunter, was euch auch gefallen würde oder ihr vielleicht sogar selbst schon habt?

Alles Liebe und einen schönen Samstag :-)
Christina :-) 

Mittwoch, 20. Januar 2016

Weihnachts-Haul bei dm

Hey girls, 

heute gibt es mal wieder einen dm-Haul. Zu dm geh ich eigentlich nur, wenn ich was brauche. Diesmal hab ich neue Rasierklingen und Haarspray gebraucht.

Am Ende hab ich aber doch wieder etwas mehr gekauft, aber mal ganz ehrlich: Wer geht schon in den dm und kauft wirklich nur das was er sich vorgenommen hat?
Dieses Phänomen macht beispielsweise auch vor einem Ikea-Einkauf nicht halt!


Nie mehr ohne meinen Gillette Venus & Olaz Rasierer. Er ist das Beste was ich je benutzt habe. Allerdings hatte ich bis dato immer die Köpfe mit den gelben Kissen und dem Vanilleduft, dieses Mal sind sie Pink, die anderen scheint es wohl nicht mehr zu geben. Aber der Pflegekomplex von Olaz ist geblieben und die fünf Klingen auch.
Für drei Köpfe hab ich 13,45 Euro bezahlt. Nicht gerade billig, aber sie sind sehr ergiebig und ich hab mich noch nie geschnitten. Die Köpfe sind super beweglich, passen sich der Körperkontur an und egal wie man sich rasiert, es gibt keine Rasierpickelchen mehr. Das Geld ist bei diesem Produkt sehr gut angelegt.
Diese Kaufempfehlung gibt es von mir schon, seitdem ich dieses Rasierer testen durfte, bevor er in den Läden erschienen ist. Er war zugleich vor über zwei Jahren mein erstes Testprodukt :-).


Das ist eine Nachtkerze Maske die herrlich nach ätherischen Ölen duftet und einem immer das Gefühl gibt, sich für 15 Minuten in einem teuren Spa zu befinden. Die Wirksamkeit ist mit sehr gut getestet und auch für meine empfindliche Haut sehr gut geeignet. Von dieser Maske hab ich mir gleich mehrere Packungen mitgenommen, da es mal wieder nur eine Limited Edition ist.
Sie ist von Schaebens und hat 0,55 Euro gekostet.


Bisher hab ich das Mizellenwasser noch nicht benutzt, weil ich eigentlich immer Abschminktücher benutze und für das Gesicht mein spezielles Pflegeprogramm von M. Asam habe. Aber diese Mizellen Reinigungstücher musste ich einfach mitnehmen. Sie sollen für sensible Haut geeignet sein, ohne Alkohol und ohne Öl sein. Ich bin daher auch gespannt, ob die Teile mein Make-up und vor allem auch mein Augen-Make-up weg wischen können ohne Rückstände zu hinterlassen. Aktuell benutze ich noch meine Bebe Young-Care Tücher, sobald ich die aufgebraucht habe, werde ich mir die dann unter den Nagel reissen.
Sie kosten 1,45 Euro. Hat jemand von euch schon Erfahrung mit den Tüchern?


Dieses Serum hat mich dann noch gereizt. Ich hatte mal von Wella von meiner Friseuse ein Serum bekommen und das habe ich sparsam angewendet mit maximal zwei Tropfen. Hier ist die Anwendung genau so. Ich hab zuerst gelesen, dass es einen Hitzschutz hat, was mir wichtig ist, denn im Winter kann ich meine Naturlocken nicht an der Luft trocknen lasse, aber mit dem Fön wirken sie so statisch aufgeladen und sehen sehr splissig aus. Dieses Serum kommt in die Haarlängen ab dem Ohr und wird vor allem in die Spitzen einmassiert. Es soll die Haare kräftigen und beanspruchtem Haar seine Leuchtkraft wieder zurückgeben. Da ich ja sowieso meine Haare wachsen lassen möchte, ist das perfekt. Ich hab es auch bisher schon fünf Mal nach jeder Haarwäsche im feuchten Haar angewendet und ich muss sagen, dass vor allem die Spitzen so gepflegt aussehen wie die Haare am Ansatz und längst nicht mehr in jede Richtung abstehen. Aber Vorsicht bei der Dosierung: weniger ist mehr.
Dieses Produkt kostet 2,95 Euro.


Ohne Haarspray geht natürlich gar nichts. Ich brauch es hauptsächlich wenn ich mir nen Dutt drehe oder mir nen Zopf mache. Auch bei einer Flechtfrisur wirkt ein Haarspray wunder. Wenn kleinere Löckchen abstehen, ist das eben so, die kann man auch mit dem stärksten Produkt nicht bezwingen, aber herumfliegende längere Strähnen müssen aus dem Gesicht, dafür nutze ich gerne Haarspray. Ich bin schon seit ich Haarspray benutze ein Fan von Wella. Zwischendurch wird natürlich auch mal gewechselt, aber dieses Mal ist es wieder Wellaflex geworden und ich hab das genommen, das mehr Volumen in die Haare zaubern soll. Nach dem Aufstehen sind meine Locken oft platt und da benutze ich es gern einmal kopfüber um die Mähne wieder zu beleben.
Bei dm für 1,75 Euro zu haben.


Ein Duftspray für mein Bad darf auch nie ausgehen und da ich ja ein Vanille und Limette - Fan bin, hab ich mir dieses hier mitgenommen. Es duftet wirklich sehr frisch obwohl Vanille drin ist. Bei den Produkten die nach "Meeresbrise" riechen bin ich immer sehr vorsichtig. Da versteht jeder was anderes drunter. In einem großen Bad ist das auch bestimmt ein toller Duft, aber bei einem Bad, das zwar ein großes Fenster hat aber nicht besonders groß ist setze ich doch auf frische, fruchtige und etwas süße Düfte. Die nicht nur "bestimmte" Gerüche überdecken, sondern auch neutralisieren. Das kann ich bei diesem Spray von Denk Mit garantieren.
Es kostet auch nur 0,85 Euro. 


Zum Frühstück brauch ich die Vielfalt und neben meinem Frühstücksbrei, Milchreis, Porridge und Toast brauch ich auch mal was Schokoladiges. Ich könnte das Müsli aber nie nur so mit Milch essen. Ich mixe es gern mit Haferflocken oder Cornflakes oder mit dem Erdbeer Amaranth ebenfalls von Alnatura. Auf jeden Fall schmeckt es nicht künstlich, sondern so als hätte man die Flakes in Vollmilchschokolade getaucht. Günstig ist das Müsli allerdings nicht, aber wenn man es mischt, hat man auch lange was davon.
Die Hafer Crunchys kosten 3,65 Euro. 


Geschenkband hab ich noch vor Weihnachten gebraucht. Komisch ist nur, dass man sie Wochen vor Weihnachten überall findet, aber sieben Tage vorher braucht man ne Lupe und muss gefühlte 50 Shops durchsuchen, bis man sie im hinteren Eck gefunden hat.
Ein Eiknäuel (so heißen die wirklich) hat 0,45 Euro gekostet.

Ist also doch wieder so einiges geworden - aber das war ja klar ;-)

Müsst ihr euch eigentlich auch immer Limited Editions und die neuen Produkte kaufen, egal was sie kosten und ob man die so dringend braucht?

Demnächst muss ich schon wieder hin, da ich zwei Wochen bis aufs Wochenende zu einem Seminar nach Stuttgart muss. Da werden Grundlagen eines Redakteurs und die Arbeit dieses Berufs vermittelt. Ich nehm zwar für 5 Tage ein großer Koffer mit und werde mit Sicherheit auch jemanden finden, der mir das Ding, sollte es keinen Aufzug geben, in den wenn es sein muss fünften Stock schleppt, aber er muss ja auch zugehen und da möchte ich in der Pröbchenabteilung beim dm mal austoben und auch mal die testen, die ich bisher noch nie hatte. Das wird ein Spaß!

Berichte folgen natürlich wie immer! Versprochen :-)

Alles Liebe 
Christina :-)

Montag, 18. Januar 2016

OOTD: Meine Lieblings-Boots

Liebe Fashion-Freunde, 

heute stehen meine Schuhe im Vordergrund. Ich hab bestimmt zehn verschiedene Boots von Venice. Sie sind so bequem und gleichzeitig so stylisch und sie halten warm.

Heute stelle ich euch mein Lieblingspaar in Grau vor, ich hab nämlich auch noch ein Lieblingspaar in Braun.

Sweater in Grau (H&M), dunkelblaue Jeans (S. Oliver), Boots in Grau (Venice)




Habt ihr auch ein paar Boots von Venice?

Ich wünsch euch nen schönen Tag und einen entspannten Abend!

Alles Liebe
Christina :-)