Samstag, 5. März 2016

Produkttest: Maybelline - dream samtig matt Creme-Gel Make-up

Hallo ihr Lieben,

ich bin wieder da - ENDLICH

es war in letzter Zeit einiges los bei mir und zu allem Elend musste ich auch noch mein MacBook Air zur Reparatur abgeben. 

Nun geht endlich alles wieder und ich kann wieder schreiben.

Ich habe so viele Produkte in letzter Zeit getestet, total viel geshoppt und aufgebraucht, sodass ich gar nicht weiß wo ich zuerst anfangen soll...

Es geht los mit dem Produkttest, der am Längsten zurück liegt.

Ich durfte das Creme-Gel Make-up von Maybelline New York testen: "Dream Samtig Matt"







im Paket war auch noch der passende Blender dabei.

Erst einmal vielen Dank an Maybelline, dass ich das Set testen durfte.

Maybelline sagt: "Das Geheimnis? Die innovative Creme-Gel-Formel. Diese kombiniert ein soft-mattierendes Creme-Make-up mit einem erfrischenden Gel, das die Haut 12H lang mit Feuchtigkeit versorgt. Das Ergebnis: eine natürliche Ausstrahlung dank soft-mattierendem Teint." 



Ich muss sagen, dass die Haut wirklich sehr mattiert war und das ganz ohne zusätzliches Puder. Das Make-up war auch leicht kühlend, könnte es mir prima im Sommer vorstellen. Es ist sehr leicht auf der Haut und kriecht weder in Poren noch in Fältchen.
Alles was letztendlich versprochen wurde, wurde auch gehalten.
Ein Manko gibt es allerdings: ich hab die hellste Farbe gewählt: 01 Natural Ivory

Ich hab das Make-up mit Feuchtigkeitscreme gemischt, ich hab es mit anderen Make-up-Farben gemischt, gehofft es passt sich durch einmassieren meinem Hautton an, aber leider war die Farbe absolut zu dunkel. Ich hab ein ganz heller Hautton vergleichbar mit Schneewittchen.

Ich hätte mir so doll gewünscht, das die Farbe zu meinem Hautton passt, denn das Make-up ist einfach nur genial. Es hat natürlich auch seinen Preis, aber das ist es absolut wert, zumal es sehr ergiebig ist und die Tube etwas größer als bei anderen Flüssig-Make-ups.

Auch mit dem Dream Blender hab ich wie ein Indianer ausgesehen, absolut wie geschminkt, selbst ohne Ränder, echt schade, ansonsten ein top Produkt!

Ich hab das Make-up einer Arbeitskollegin geschenkt, die ein dunklerer Hautton hat und der es viel besser passt. Natürlich hat sie sich riesig gefreut, denn Maybelline ist einfach eine super tolle Marke, die sich auch nicht jeder leisten kann, gerade wenn man nur ein kleines Gehalt in den ersten Berufsjahren bekommt.

Ich würde mich wünschen, dasss die Farbpalette erweitert wird und das es noch hellere Töne für Frauen mit ganz heller Haut gibt, denn dann würde ich auf jeden Fall mal im Geschäft testen und sie mir auch als nächstes mitnehmen, denn die Konsistenz, die Leichtigkeit, das Finish etc. hat mich am Schluss mehr als überzeugt.

Den Blender hab ich allerdings behalten :-)


Ist der nicht ein Traum?


Gerade für Frauen, die sich nicht oft mit einem Blender schminken oder damit hantieren ist es eine super Hilfe, dass auf der Verpackung alles drauf steht und die Tricks und Kniffe erklärt werden. Fetter Pluspunkt!

Der liegt super in der Hand und lässt sich ganz einfach säubern. Verblendet meiner Meinung nach besser als alle anderen Make-up-"Eier" die man so kennt. Hab allerdings mir ein paar Stunden Zeit dafür genommen, weil ich Make-up nu mit den Fingern auftrage, aber durch den Blender, gibt es auch am Haaransatz keine Ränder mehr.

Ein Top-Produkt!

Ich kann beide Produkte empfehlen, allerdings bei heller Haut lieber den Ton im Geschäft testen.

Noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an das Team von Maybelline, es war schon ein klein bisschen Luxus für mich. :-)


Alles Liebe
Christina :-*