Dienstag, 31. Mai 2016

XXL-Aufgebraucht Teil 2

Bonjour mes amis,

heute gibt es schon den zweiten Teil meiner aufgebrauchten Beautysachen.

Da es der zweite von vier Teilen ist, halte ich mich nun kurz und leg auch sofort los.

Splitten musste ich leider, da es einfach viel zu viel ist.


Anti-Transpirant Deospray Pink Pomelo von Balea

Ich beginne einfach mal sofort mit meinem Fazit:
Der Duft ist super frisch und fruchtig. Duftet nach Grapefruit und Limette. 48h hält das Deo jetzt nicht, aber einige Stunden schon. Das Frischegefühl hat mich vor allem überrascht. Hält schon fast so lang wie ein Parfum. Ist auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt für mich.


Glücksgefühl Deo Orangenblüten von CD ohne Aluminiumsalze. 

Mein Fazit: Der Duft ist einfach Wahnsinn! Riecht noch frischer als das vorherige von Balea. Das passende Duschgel hab ich übrigens auch aufgebraucht nur leider sofort weggeschmissen. Normalerweise nehm ich jeden Morgen ein anderes Duschgel und auch Deo, aber das hier war so toll, das ich einfach nichts anderes nehmen wollte. Gerade an düsteren Regentagen, hat mich das Duschgel und das Deo so glücklich und "wach" gemacht, dass sich die Produkte den Namen "Glücksgefühl" auch wirklich verdienen. Top!


Duschcreme sweet apple pie hugs von Treaclemoon

Mein Fazit: Das Pröbchen hab ich damals im Seminar aufgebraucht. Es war wirklich sehr ergiebig und hat toll geschäumt. Der Duft war soooo lecker, wie ein frisch gebackener Apfelkuchen, sodass ich mir die Originalgröße unbedingt nachkaufen wollte, aber sie nirgends mehr gefunden hab. Links an der Seite kann man den Schriftzug "Nur für kurze Zeit" erkennen, den ich leider übersehen hab. Schade, denn das war wirklich ein himmlisches Duscherlebnis.


Dusche & Creme Vanille & Cocos von Balea

Mein Fazit: Da ich ein großer Kokosfan bin, hab ich mir mal das Pröbchen mitgenommen und ebenfalls in der zweiten Seminarwoche aufgebraucht. Ich muss sagen, ich bin froh, dass ich nur das Pröbchen mitgenommen hab, denn irgendwie fand ich den Geruch von Kokos und Vanille nicht so stimmig. Eigentlich passen die Düfte gut zusammen, aber die Vanille hab ich viel stärker und leider auch künstlich rausgerochen. Warum ich das untersscheiden kann, seht ihr schon beim nächsten Produkt! Jedenfalls war es gut, billig und relativ ergiebig.


Duschgel Vanille von M. Asam 

Mein Fazit: Da sind 750 ml drin und ich glaub, das kostet einzeln 17,50 Euro. Ich hab es damals im Set mit Peeling, Bodylotion und Parfum für 40 Euro bekommen und das war also dann ein echtes Schnäppchen. Da man bei QVC 30 Tage lang testen und es dann wieder zurückschicken kann, auch wenn man schon die Hälfte beispielsweise aufgebraucht hat, hab ich es mir bestellt. Bei künstlichen Vanilledüften krieg ich sofort Kopfschmerzen, das ist egal ob das Duftkerzen oder Duschprodukte sind. Das Duschgel duftet so himmlisch nach Bourbon Vanille, gar nicht stark und war mein Lieblingsduschgel im Herbst und Winter. Man hat mir nachgesagt, ich würde wie ein Vanillekipferl riechen... ;-))) Ich fand es wirklich großartig! Der Pumpspender ist natürlich auch prima, damit lässt sich das Produkt super dosieren und die Creme ist wirklich sehr leicht und entwickelt sich zu einem fluffigen Duschschaum, wie alle Produkte von M. Asam. Sie sind zwar etwas höherpreisig, aber sie sind ihr Geld absolut wert und halten ja auch sehr lange.


Cremeseife Milch & Honig von Balea

Mein Fazit: Nicht zu süß und nicht zu mild. Auch super im Herbst und Winter. Schäumt schön und ist mit weniger als 1 Euro sehr günstig. Kann ich also sehr empfehlen! Nur schade, dass der Duft nicht so lange anhält, aber da man sich ja eh mehr als einmal am Tag die Hände wäscht, ist das jetzt nicht so tragisch!


Creme Seife Papaya & Buttermilch von Balea

Mein Fazit: Durch den Buttermilchduft kommt die Papaya nicht so stark raus, was eigentlich sehr gut ist, weil ich so süße fruchtige Düfte nicht so sehr mag. Ich bin eher ein Freund von warmen, weichen und spritzigen Düften. Die Cremigkeit ist einmalig und der Preis ist wirklich nicht der Rede wert. Prima für den Sommer! Gibt es auch noch aktuell bei dm, genauso wie die Milch & Honig-Variante.


Flüssigseife von Palmolive

Mein Fazit: Der Duft war zwar okay, aber irgendwie war der Duft aber auch normal. Es gibt ja Flüssigseifen die alle irgendwie gleich riechen und obwohl die Cremigkeit wirklich super war, war sie mitcirca 1,50 Euro teurer als die von Balea und der Inhalt war auch viel weniger. Für Zwischendurch find ich das mal ganz okay zu wechseln, dadurch merkt man erst mal wieder, wie toll doch Balea ist und was man da für sein geld bekommt. Diese Seife kann man kaufen, muss man aber nicht!


Badesalz "Sanfte Erholung" mit Jasmin- und Lilien-Duft von Balea

Mein Fazit: Ich liebe baden! Ob im Sommer oder Winter, ist mir grundsätzlich egal. Im Sommer steh ich dann auf frische Düfte und lass die Wanne auch nicht ganz voll laufen. Ich nutze die Badewanne dann zum Entspannen. Natürlich muss man auch immer wieder Limited Editions und neue Düfte testen. Dieses Badesalz duftete irgendwie so lieblich und leicht blumig. Ich hab es sehr gemocht und mir gleich Backups gesichert. Wer weiß, ob das nicht doch ne Limited Edition ist :-) Also ne klare Kaufempfehlung von mir, denn wenn ich mir mal was nachkaufe, dann soll das schon was heißen, das kommt sehr sehr selten vor, da ich möglichst alles was es gibt mal austesten möchte und wenn ich mir etwas nachkaufe, werde ich nie damit fertig ;-)


Handcreme "Fruity Harmony" für trockene Hände von Balea

Mein Fazit: Tolle Handcreme! Nicht zu flüssig, nicht zu fest und ein fruchtig frischer Duft, genauso wie ich es mag. Aktuell steht auf der Arbeit eine Buttermilch-Lemon Handcreme, der Duft war am Anfang echt toll, mittlerweile kann ich sie nicht mehr riechen und sie ist mal gerade zur Hälfte leer, daher freu ich mich auch immer, wenn sich die Kollegen bedienen :-). Die finde ich leider in meinem dm nicht mehr so dass ich sie eintauschen könnte. Solltet ihr sie in eurem dm noch haben, dann holt sie euch!!! Kommt jetzt vor allem an warmen Tagen besonders gut...

Zum Schluss noch Rasierköpfe:


Rasierköpfe Venus & Olaz mit Vanilleduft von Gillette

Mein Fazit: Der beste Rasierer den es gibt! Ich hatte schon einiges getestet: Einwegrasierer, Wachs, elektrische Rasierer, Epilierer, Enrhaarungscreme etc. Dann hab ich diesen Rasierer mit den Klingen als Produkttesterin ausprobiert und hab sofort alles andere entsorgt. Das war eins meiner ersten Produkttests die ich als Bloggerin gemacht habe. Das liegt nun auch mittlerweile schon über zweieinhalb Jahre zurück. Mittlerweile hab ich Freunde und Familie von dem tollen Rasierer überzeugen können. Man bekommt auch bei meiner trockenen und sensiblen Haut keine Irritationen und Pickelchen mehr und man kann sich nicht mehr schneiden. 5 Klingen und die Gelkissen die im Wasser leicht schäumen, sorgen dafür, dass die Härchen langsamer und viel zarter nachwachsen. Das Eincremen danach wird absolut überflüssig. Die Beine fühlen sich total geschmeidig und weich an und das Dufterlebnis ist auch toll. Diese hier mit dem Vanilleduft gibt es zwar leider nicht mehr, aber dafür wurden andere Rasierköpfe entwickelt (s. unten)


Rasierköpfe Venus & Olaz mit Beeren- und Cassisduft von Gillette

Mein Fazit: Diese Köpfe gibt es übrigens meistens im 3er-Packt. Je nachdem wo man sich kauft, ob sie im Angebot sind oder nicht zahlt man von 16 bis 20 Euro. Sobald die Gelkissen über und unter der Klinge abgenutzt sind, wechselt man automatisch den Kopf aus, das dauert aber eine Zeit, zumindest finde ich, dass sie länger halten als bei manch anderen Rasierern und die Klingen auch nicht so schnell stumpf werden. Der Cassisduft finde ich auch ganz angenehm und die Anwendung ist genauso kinderleicht wie bei dem Vorgängermodell. Ich kann praktisch blind rasieren, egal welche Körperstelle, das Ergebnis ist super und vergleichbar mit den Enthaarungscremes die aber viel mehr Dreck und Chaos anrichten wie solche Rasierer und schneller geht es noch dazu. Natürlich ist der Preis nicht gerade günstig, aber wenn ich mir überlege, was ich für Enthaarungscremes (wenn es mal schnell gehen muss), Rasierschäume und Einmalrasierer ausgegeben hab und öfter rasieren musste, dann hat sich die Investition schon zehnmal gelohnt. Schaut auch mal zwischendurch in die Werbung und Prospekte. Zu Weihnachten hab ich den Rasierer mit 3 Köpfen meiner Mama geschenkt. Den gab es bei dm in eine Geschenkverpackung für 12 Euro. Und bei Real hab ich mal die Köpfe im 6er Pack für 20 Euro bekommen. Das zahl ich normalerweise für 3 Köpfe. Oft gibt es bei Real 20 oder 25% auf Gilletteprodukte, da kann man dann schon mal zuschlagen.

Das war es auch schon vom 2. Teil!

Habt ihr auch ein paar der Produkte getestet? Wie ist euer Fazit dazu ausgefallen?

Alles Liebe und bis zum 3. Teil!
Christina