Donnerstag, 30. Juni 2016

Aufgebrauchte Pröbchen Mai/Anfang Juni

Hi ihr Lieben, 

man sollte denken, dass man sobald es wärmer wird nicht mehr so oft in die Badewanne hüpft wie im Herbst und Winter, bei mir ist es aktuell aber etwas häufiger. Dann ist das Wasser eben nur noch lau, aber für mich gehört das einfach mindestens einmal in der Woche nach meinem Power-Sport einfach dazu. Es wundert mich, dass ich noch nicht eingeschlafen bin.

Jedenfalls hab ich viele Pröbchen für die Wanne aufgebraucht und auch ein paar Duftpröbchen.

Was genau, das sehr ihr jetzt:


Dresdner Essenz Japanische Kirschblüte Limited Edition 

Mein Fazit: Toller Duft, der aber super zum Entspannen anregt und jetzt weder fruchtig noch belebend ist. Den könnte ich mir auch super für den Herbst und den Winter vorstellen. Schade, dass es nur eine limitierte Edition ist. Richtig schäumen, tun die Bäder jetzt nicht, aber ich bin da auch nicht so scharf drauf. Ich mag einfach nur die Entspannung, ob mit oder ohne Schaum ist mir da fast schon egal.


Dresdner Essenz Sommerregen Limited Edition

Mein Fazit: Allerliebster Badezusatz. Der riecht so richtig frisch, nach Zitrusnoten und ein wenig blumig, aber super für den Sommer. Ich hab mir vor kurzem diesen Badezusatz noch dreimal mitgenommen, schade dass es davon keine große Flasche gibt, ich würde sie mir sofort sichern. Kann ich also nur empfehlen und auch wenn sie wenig schäumen, zumindest färbt sich das Badewaser.


Tetesept Kinder Badespaß Schaumbad "Ferien auf dem Ponyhof" 

Mein Fazit: Hier gibt's extra viel Schaum und einen fruchtig-frischen und "echten" Erdbeerduft. Die Mantelproteine die drin sind, sollen schön pflegen und machen die Haut sehr weich. Fast wie frisch gepeelt. Der Duft hält lange an und ist nicht so stark. Würde ich auf jeden Fall nachkaufen, wenn ich es nicht zufällig auf dem Sonderständer im Penny entdeckt hätte.


Balea Badesalz Sanfte Erholung mit Jasmin- und Lilien-Duft

Mein Fazit: Also die Baleaprodukte sind ja immer klasse. Das Salz löst sich sofort auf und verbreitet einen tollen Duft, färbt das Wasser rot und lässt ein bisschen Schaum entstehen. Der Duft ist wirklich prima zum entspannen und relaxen. Vom Duft her so ähnlich wie der von Dresdner Essenz "Sommerregen".


Garnier Fructis kräftigenes Shampoo Kraftzuwachs

Mein Fazit: Ich könnte mir vorstellen mir diese Serie mal zuzulegen. Ein Shampoo ohne Parabene ist besonders pflegend für meine Haare. Obwohl es die Haare kräftigen soll, gibt es auch meinen Haaren gesunden Glanz und mehr Volumen. Der Duft hat mir besonders gut gefallen, von daher eine Kaufempfehlung, besonders für diejenigen die geschwächtes, kraftloses und vielleicht auch kaputtes Haar haben.


Essie Spa Manicure Intensiv Hand Lotion

Mein Fazit: Toller Duft, super pflegend, aber zieht leider viel zu langsam ein. Ich bin jemand der auch nur zwischen den Fingern und auf dem Handrücken eincremt, weil meine Haut dort sehr trocken ist. Die Reste verteile ich dann in den Handinnenflächen, aber diese Reste musste ich leider sofort abwischen, weil es sehr fettend war und sehr unangenehm. Schade, ich hab mir wirklich mehr erhofft!


Nivea Care Intensive Pflege

Mein Fazit: Ich hab sie benutzt um meinen Körper einzucremen. Sie zieht in der Tat sehr schnell ein, ist nicht ganz so flüssig und dennoch sehr ergiebig. Meine Ellenbogen und Knie sind dank der Creme sehr weich geworden und am Ende konnte ich auch noch meine müden Füße eincremen. Die Fersen wurden danach sehr weich, fast so wie bei meiner geliebten Fußcreme. Ich brauche jetzt nur noch meine Fußcreme von M. Asam auf und werde diese von Nivea mir dann zulegen und einfach zweckentfremden. Ich find es einfach toll, dass man bei solchen Proben einfach mal testen kann, wie gut sie für Gesicht, Körper und beispielsweise Füße sind.


Vichy Idéalia Skin Sleep Creme

Mein Fazit: Diese Creme für die Nacht hab ich am Abend nach meiner Pflege aufgetragen. Sie zieht sehr schnell ein und macht ein weiches Hautgefühl, das bis zum nächsten morgen anhält. Für Leute mit Mischhaut würde ich sie allerdings nicht empfehlen, weil sie sehr reichhaltig war und somit eher für trockene Haut geeignet ist. Auch meine empfindliche Hautpartien an Nase und Nasenflügel wurden gut durchfeuchet. Es gab keine Reizungen und kein Brennen.


Betty Barclay Pretty Butterfly Eau de Toilette 

Mein Fazit: Dieser Duft riecht sehr blumig, aber nicht aufdringlich. Ich könnte mir vorstellen, dass das Parfum da doch intensiver ist. Das hier ist ein toller Sommerduft. Riecht auch leicht nach Beere und nach Zitrusnoten, was eben der Duft leicht und frisch wirken lässt. Find ich wirklich toll und könnte ich mir vorstellen mir auch zuzulegen.


Esprit Feel Happy Eau de Toilette 

Mein Fazit: Auch hier ist die Duftrichtung wieder sehr blumig, aber etwas dominanter beziehungsweise intensiver als bei Betty Barclay. Hier riech ich einen leichten Duft der Rose heraus und etwas süßes. Sandelholz und Zedernholz ist auch mit dabei. Wäre für mich auch ein Duft für den Winter, weil er so warm und weich ist.


Esprit pure Eau de Toilette 

Mein Fazit: Das ist mein Favorit von den drei getesteten Pröbchen. Ich mag frische Düfte und genauso einer ist dieser hier auch. Er riecht durch Zitrone und Basilikumöl sehr frisch und durch die Birne eine wenig süßlich. Mit dabei ist auch noch Moschus und Jasminblüte. Das wäre für mich der ideale Sommerduft. Da gehen auf jeden Fall auch weniger Bienen an mich, als bei den anderen beiden Düften.

Habt ihr schon ein Duft von den drei getestet?
Welche frischen Düfte könnt ihr mir für den Sommer empfehlen?

Alles Liebe und einen schönen Abend :-*
Christina