Dienstag, 26. Juli 2016

Review: M. Asam Vino Gold Intensiv Ampullenkur

Hallo ihr Lieben, 

vor kurzem hab ich mir die Intensiv Ampullenkur der Serie Vino Gold von M. Asam bestellt. Ich bin ja begeisterte Anwenderin und verwende seit Jahren für mein Gesicht bzw. als Reinigung und Tages- und Nachtcreme nichts anderes mehr als die Produkte von M. Asam aus der Vino Gold-Serie. Natürlich teste ich auch viele andere Mittelchen aus, denn man will ja nicht stehen bleiben und eventuell Alternativen für seine Haut herausfinden.

Auf die Ampullenkur war ich schon seit längere Zeit sehr fixiert und hab mich nun riesig gefreut, dass ich sie über meinen siebentägigen Urlaub auch testen konnte.

Gleich vorweg: Ich bekomme dafür kein Geld und hab mir das Produkte auch selbst gekauft.



Über das Produkt:

Diese parfümfreie Ampullenkur mit einer Kombination aus hochwirksamen Pflanzenextrakten schenkt Feuchtigkeit und verleiht dem Hautbild eine jugendliche Ausstrahlung. Feine Linien und Fältchen werden spürbar gestrafft. Die Haut fühlt sich sofort erfrischt und geglättet an. 

Seit einiger Zeit schon benutze ich Augencreme, weil ich mal in einer Zeitschrift gelesen hab, dass es von Vorteil ist, so ein Produkt schon mit Mitte 20 zu benutzen. Eine Ampullenkur sollte man und so rät es auch Familie Asam kurartig anwenden, also entweder 7 oder 14 Tage am Stück. Ich habe nun eine siebentägige Kur gemacht. Mein Fazit kann man weiter unten lesen.


Diese hochwertig verpackten Glasampullen kann man im Online-Shop von M. Asam und bei QVC M. Asam bestellen. 
In jeder Glasampulle sind 1ml Inhalt. Ich muss sagen, dass das Produkt nicht nur für das Gesicht, sondern auch noch für den kompletten Hals reicht.


Die Glasmampulle schützt das Serum vor Licht und Umwelteinflüssen. Sobald man das Produkt an der weißen "Sollbruchstelle" geöffnet hat, soll es innerhalb von einem Tag aufgebraucht werden. Damit ist die Frische des Serums gewährleistet. M. Asam rät das Produkte nach der Reinigung entweder morgens oder abends vor der Creme komplett auf das Gesicht aufzutragen und einzumassieren.


Die Anwendung:
  1. Vor Gebrauch gut schütteln. 
  2. Ampulle mit einem Tuch an der markierten Stelle abbrechen. 
  3. Verteilen Sie morgens oder abends nach der Reinigung den Inhalt einer Ampulle mit den Fingerspitzen auf Gesicht, Hals und Dekolleté. Ampulle innerhalb eines Tages aufbrauchen. 
  4. Verwenden Sie anschließend Ihre gewohnte Pflege. 
Augen, Mund und Nase soll ausgelassen werden. Bei M. Asam kann man auch die Pflege miteinander mischen, egal ob man Nivea, Balea oder andere Pflegeprodukte benutzt, mann kann sie mit M. Asam kombinieren, was ich sehr wichtig finde, da ich ja auch wie schon erwähnt sehr viele Sachen teste.


Mein Fazit: 

Ich hab es zuerst einmal sehr genossen! Da ich ja eine empfindliche Haut hab und im Sommer auch mal Stirn und Nase gerne glänzen und fettig werden, war ich gespann wie sich das Serum hier verhält. Nach meiner Reinigung hab ich die Ampulle wie beschrieben am Abend aufgetragen und einmassiert. Ich hatte Bedenken, dass die Ampulle so wie Olivenöl sich anfühlt, total fettig ist und sich wie ein Film auf die Haut legt. Genau das Gegenteil war der Fall. Das Produkt ist sofort in die Haut eingezogen und hat meiner Haut ein frisches Aussehen geschenkt. Kein Glanz und kein Fettflm! Meine normale Creme konnte ich danach auch noch gut auftragen und auch diese ist wie gewohnt von meiner Haut aufgenommen worden.
Wer den ultimativen Frischekick liebt sollte die Ampulle eine Stunde vorm Auftragen in den Kühlschrank legen, dann kühlt sie schön auf der Haut.
Sie hat keine Reizungen, Rötungen, Prickeln oder Brennen verursacht und auch meine Haut hat keine Pickeln nach 7 Tagen bekommen oder sich irgendwie negativ verändert.
Ob das Produkt Falten wegzaubert kann ich nicht beurteilen, da ich nur eine minimale Falte an den Augen hab, aber ich finde, dass man im Urlaub so eine Kur durchaus auch zur Vorbeugung machen kann und da sie ja überhaupt nicht schädlich ist, kann ich sie jedem nur empfehlen! Der frische Duft unterstreicht das Wellnessgefühl zugleich auch noch.
Meine Mama benutzt übrigens auch die Produkte seit zwei Jahren und hat kaum noch Falten. Tiefe Falten sind extrem gemildert und sie wird immer jünger geschätzt als sie ist.
Schaut auch gerne mal unter folgendem Link nach:  HIER gibt es viele Infos über die Produkte mit Vorher- Nachherfotos und vieles mehr. 

Habt ihr auch schon die Produkte von M. Asam probiert?
Peelings, Duschgele oder Make-Up?

Alles Liebe
Christina :-)