Dienstag, 6. September 2016

Aufgebrauchte Pröbchen vom August

Hello Ladys, 

heute gibt es zur Abwechslung mal aufgebrauchte Pröbchen. Hauptsächlich habe ich mich durch Badezeugs durchgetestet.
Was ich empfehlen kann und was nicht so der Hit war könnt ihr jetzt lesen.


Tetesept Kinder Badespaß Schaumbad mit Erdbeerduft.

Fazit: Der Erdbeerduft kam nicht so stark heraus, aber das was ich riechen konnte war doch leider sehr künstlich. Dafür gab es mega viel Schaum. Nachdem Baden konnte ich auch keine Hautreizungen und auch kein Brennen feststellen. Das leichte Spannungsgefühl hörte erst auf nachdem ich mich eingecremt hatte, was für mich immer bedeutet, dass das Bad doch nicht ganz so pflegend war wie beschrieben. Wer also ein pflegendes Bad für seine Kinder sucht, sollte dann wohl etwas anderes nehmen.


Balea Luxury Verwöhnmomente Golden Glamour Badesalz. 

Fazit: Dieses Salz löst sich sehr schnell im Wasser auf und hinterlässt keine Rückstände. Ich hätte mir nur statt der gelben Farbe ein goldener Schimmer im Wasser oder auf der Haut gewünscht. Der Duft war total sinnlich, schon etwas orientalisch, aber am meisten kam der Vanilleduft durch. Baleaprodukte finde ich generell nicht ganz so pflegend, aber da ich mich sowieso immer nach dem Duschen oder Baden einreme, stört mich das nicht weiter. Zumindest hatte ich bei diesem Produkt kein Spannungsgefühl auf der Haut.


Dresdner Essenz Sprudelbad Harmonie und Glücksgefühl.

Fazit: Dieses Bad hab ich gleich zweimal aufgebraucht, da es eine Limited Edition war hab ich auch noch eins zuhause. Dieser "Taler" legt man in die Badewanne und beim Einlaufen des Wassers sprudelt er so schön wie Wasser mit viel Kohlensäure. Der Duft ist wunderbar. Ein klein wenig blumig aber immer authentisch. Ist gerade am Abend zu empfehlen, man sollte jedoch aufpassen, dass man in der Wanne nicht einschläft. ;-)


Tetesept Kinder Badespaß Knisterbad mit Apfelduft.

Fazit: Dieses Bad ist von dre Pflegewirkung genauso wie das Erste welches ich oben gepostet habe. Dieses Bad knistert beim Einstreuen und die Farbe ist einfach wunderschön. Der Apfelduft ist sehr süß, aber im Gegensatz zu dem anderen Kinderbad nicht ganz so künstlich.


Alverde Schaumbad Seifenblasentraum.

Fazit: Dieses Schaumbad schäumt auch schön auf und riecht irgendwie so lieblich, leicht blumig. Ich find es aber nicht zu süß und nicht zu künstlich. Genau richtig. Der Schaum verfliegt nur sehr schnell, innerhalb von wenigen Minuten. Find ich sehr schade! Naturkosmetik pflegt dafür meine Haut sehr gut. Kann ich für empfindliche Häutchen empfehlen!


L'Oréal Elvital Tonerde Absolue Tonerde-Maske.

Fazit: Dieses Produkt hatte ich zweimal in einem Magazin gehabt. Meine Erwartungen an das Produkt waren sehr hoch. Da ich mir ja nur zwei- maximal dreimal die Haare in der Woche waschen muss, war das wohl nicht ganz so das ideale Produkt für mich, aber ausprobieren wollte ich es trotzdem mal. Es soll helfen, dass die Haare bzw. die Kopfhaut nicht so schnell Talg bilden und die Haare nicht so schnell nachfetten. Vor dem Waschen soll es partienweise auf die Kopfhaut gegeben und einmassiert werden. Kurz einwirken lassen und dann gründlich ausspülen. Ich muss sagen, dass die Tonerde-Maske eine wohlige Wärme bei mir ausgelöst hat. Allerdings war das Ausspülen eine Katasstrophe. Beim Ausspülen brauch man schon nen Spiegel um zu sehen, dass wirklich alle Rückstände entfernt sind. Ich musste zweimal nachspülen, weil am Hinterkopf immer noch ein paar "Krümel" übrig waren. Wer hat schon am Morgen so viel Zeit? Und vor allem kommt danach ja erst das eigentliche Haarewaschen. Und wer danach noch so wie ich ne Spülung brauch, sollte mal locker ne halbe Stunde Zeit fürs Haarewaschen einplanen. Die zweite Maske hab ich meiner Mama gegeben, weil die kurze Haare hat. Bei ihr war es doch leichter die Maske auszuwaschen und sie ist sehr zufrieden, da ihre Haare nicht so schnell nachfetten wie zuvor. Sie hat sich sogar die ganze Serie gekauft. Muss also jeder für sich selbst testen, ob das was ist oder eher nicht. Für Mädels mit langen Haaren ist des aber eher nichts.


Garnier Skin Naturals Hautklar Anti-Pickel Thermo-Maske.

Fazit: Diese Maske hab ich an zwei Samstagen hintereinander angwendet. Da ich ja sowieso überzeugt von den Garnier Hautklar Produkten bin, musste ich natürlich diese Maske austesten. Die Maske ist Blau-Grünlich und eher etwas fester. Dafür trocknet sie nicht an und man kann die Maske sehr gut wieder abwaschen. Ich hab auch gleich den Härteteste gemacht und sie mal ne halbe Stunde statt 5 bis 10 Minuten einwirken lassen. Machte aber kein Unterschied und hat auch meine Haut weder gereizt noch überpflegt. Die Salizylsäure riecht man natürlich schon raus, aber ansonsten ist die Maske duftneutral. Was ich total angenehm finde ist die leichte Wärme die beim Auftragen entsteht. Meine Haut fühlt sich danach total weich und glatt an. Pickel hab ich keine davon bekommen und kleine Punkte die ich im Gesicht habe, haben sich nicht ausgebreitet und sind auch nicht größer geworden. Ich werde mir die Maske auf jeden Fall nachkaufen.

Welche Produkte habt ihr schon getestet?
Könnt ihr Masken für die Haare oder das Gesicht empfehlen? (dachte vielleicht mal an Masken von The Body Shop oder so)
Welche Schaumbäder überzeugen euch auch von der Pflegewirkung?

Alles Liebe
Christina :-)