Freitag, 28. Oktober 2016

Aufgebrauchte Haar- und Zahnpflegeprodukte

Liebe Beautyfreunde, 

am heutigen Freitag dreht es sich hauptsächlich und in erster Linie um Haar- und Zahnpflegeprodukte die ich in letzter Zeit aufgebraucht habe.

Am Ende zeig ich euch noch die Dinge, die ich quasi immer kaufe und nicht neu für euch sind. Trotzdem hab ich sie aufgebraucht und deswegen dürfen sie auch bei diesem Beitrag nicht fehlen.

Los geht es mit der Kategorie "Haare": 



Mein Fazit: 

Ich hatte beide Produkte schon zum Testen von Nivea zugeschickt bekommen. Ich war wirklich sehr überzeugt von der Pflege, deswegen habe ich mir beide Artikel wieder gekauft und auch aufgebraucht. Die Haare sind nach der Anwendung wunderbar weich, sogar Locken werden gut "genährt" und gepflegt. Meine Haare sind weniger frizzelig und lassen sich wunderbar durchkämmen. Der Duft ist nicht zu stark, auch wenn er genau wie der Preis und auch die Ergiebigkeit nur Nebensache ist. Kann beide Produkte also wirklich empfehlen, obwohl ich mir ja eigentlich keine Produkte zweimal kaufe, denn ich will ja möglichst mal alles austesten was es so am Markt gibt.


Mein Fazit: 

Diese Spülung von Balea ist zwar auch sehr gut, mir aber schon etwas zu flüssig. Ich nutze Spülung meistens nur für die Spitzen und ab dem Ohr. Einmassieren gelingt aber nur mit den Produkten die nicht zu flüssig sind. Der Duft war auch ganz okay, wäre aber für mich auch wenn das Produkt sehr günstig ist kein Artikel den ich nachkaufen würde. Da fand ich Nivea doch besser.


Mein Fazit: 

Ich liebe diese Sprühkuren. Das war zwar jetzt eine spezielle Winteredition noch vom vergangenen Jahr, aber sie funktioniert genau wie alle anderen Sprühkuren von Gliss Kur. Ich nutze sie eigentlich immer nur dann, wenn keine Zeit für ein Spülung bleibt, das ist dann wirklich eine gute Alternative. Der Duft ist auch hier wieder mega gut und davon mal ganz abgesehen, die Farbe und die Aufmachung sind wunderschön. Jedes Verpackungsopfer hat sich diese Sprühkur mit Sicherheit zugelegt. Für mich wird es defintiv nicht die letzte gewesen sein, ich warte nur noch auf ein Modell, das beim aufsprühen auch noch Glanz in die Haare zaubert...


Mein Fazit: 

Diese Haarmaske habe ich auch mal als Gratisprodukt bei einer Bestellung von M. Asam erhalten. Sie riecht zwar blumig, aber überhaupt nicht künstlich, Die Konsistenz ist etwas fester und die Farbe eher bräunlich, daher ist sorgfältiges Ausspülen hier sehr wichtig. Die Haarpflege dauert dann zwar etwas länger, aber die Wirkung ist wirklich toll. Weiche Haare, gute Kämmbarkeit und kein Frizz. Ob sie jetzt repariert weiß ich nicht genau, da ich sie nicht regelmäßig angwendet habe.


Mein Fazit: 

Dieses Produkt hat mir mal meine Friseuse da gelassen. Ich selbst würde mir wahrscheinlich so ein produkt niemals kaufen, weil ich dafür einfach zu geizig bin. Hier genügen drei Tropfen um wunderbaren Glanz in die Haare zu bringen, ohne dass dabei fettige Strähnen entstehen. Von der Konsistenz her ist es wie ein Serum und trotzdem ein Konzentrat. Man hat ewig was davon, zumindest hab ich es jeden Tag verwendet und fast ein dreiviertel Jahr gebraucht um es aufzubrauchen. Der Duft ist wahnsinn, wie frisch vom Friseur. Ich weiß leider nicht wirklich wie teuer es ist. wahrscheinlich kriegt man es auch nur beim Friseur oder online zu kaufen.


Mein Fazit: 

Haarspray brauch ich immer. Nicht für meine Locken zu stylen, aber wenn ich mir nen Zopf mache. Irgendwelche Kringel stehen leider immer ab und die möchte ich gerne damit bändigen. Da es aber ein Volumenhaarspray ist, hab ich es auch oft verwendet um die Frisur ein wenig aufzuplustern. Ich finde, diese Sorte Haarspray mitunter am Besten, nicht nur wegen dem Duft, sondern weil einfach keine Betonfrisur entsteht und die Haare fluffig und leicht fallen und nicht kleben. Der Preis ist auch bei den XXL-Größen sehr klein, wenn man das Produkt mit anderen aus der Drogerie vergleicht. Die XXL-Größen gibt es oft bei Penny oder Netto.


Nun kommen die Zahnpflegeprodukte an die Reihe:


Mein Fazit: 

Schweineteuer! Aber ich hab mir einmal diese Schallzahnbürste von Philips vor über einem Jahr gegönnt, die war ebenfalls mega teuer, aber ich bereu es nicht. Seit ich diese Zahnbürste verwende, ist mein Zahnfleisch viel besser geworden und meine Zähne auch ein ganzes Stück weißer. Ich teste zwar immer wieder Weißmacher-Zahnpasta aus, aber die hatte ich auch schon vor dieser Zahnbürste und die bringen eigentlich fast gar nichts. Die Zahnbürste hat sehr viele "Putzstufen" auch für empfindliche Zähne sehr gut geeignet und da sollte man natürlich auch regelmäßig den Bürstenkopf wechseln, was ich pro Quartal mache, deswegen waren die hier mal wieder fällig. Sehr empfehlenswert, aber auch sehr teuer. Aber ich investiere lieber in so etwas und kauf mir dann mal eben nen Monat weniger Klamotten und Schuhe.


Mein Fazit: 

Das ist mal wieder so eine spezielle Zahncreme für angeblich weißere Zähne. Keine Ahnung, ob die auch gegen andere Dinge wie Zahnstein, Karies etc. vorbeugt, aber da hat mal wieder die Verpackung mich zum kaufen "angeregt". Gebracht hat sie jedenfalls gar nichts. Auch der Frischegeruch lies zu wünschen übrig. Eine bittere Enttäuschung für mich!


Mein Fazit: 

Diese Zahncreme, kam dann schon eher meinem "Geschmack" nahe. Sie hinterlässt ein tolles Frischegefühl auch ohne Mundwasser. Sie ist relativ neu auf dem Markt und reinigt die Zähne genauso gut wie die Zahncreme von Signal. Von daher würde ich, sollte ich mal alle Zahncremes getestet haben, mir lieber diese hier nachkaufen, anstatt die andere.

Zum Schluss gibt es noch einen Schnelldurchlauf von meinem Produkten, die ihr ja eigentlich schon kennt und die sich viele nachkaufen, wie Wattepads, Wattestäbchen, Kleenextücher etc.:








So, das wär's!
Vielen Dank fürs Durchhalten! ;-)

Könnt ihr mit Haarpflegeprodukte empfehlen, die relativ neu sind?
Oder habt ihr aktuell eine Zahncreme die euch total überzeugt?

Alles Liebe
Christina :-)