Samstag, 26. November 2016

Aufgebraucht im Herbst Teil 2

Nachdem ich euch jede Menge aufgebrauchte Haushaltsartikel gezeigt hab, geht es mit genauso viel Beauty- und Hautpflege-Produkten in die zweite Runde.

Schreibt mir doch einmal, ob ihr auch so viel aufbraucht oder ich die Einzige auf der Welt bin, die so viel Müll produziert :-(


Ich beginne mit dem Duschgel von M. Asam. Ich bin ein großer Fan von der Marke. Dieses Duschgel habe ich geliebt. Es hat so etwas von Aroma-Therapy mit leichten Zitrusnoten, erfrischend und unisex. 750 ml ist darin enthalten. Leider konnte man durch den Spender nicht alles herausbekommen, was bei einer normalen Duschgelflasche viel einfacher ist, da man die auf den Kopf stellen kann. Trotzdem mag ich den Duft und die Pflege. Die Haut fühlt sich schon nach dem Duschen wie frisch eingecremt an. Kann ich nur empfehlen.


Eine tolle Duschlotion war diese hier von Balea. Der Duft war so spritzig und erfrischend. Ingwer und Limone hatten sofort den "Hallo-Effekt". Ich habe dieses Produkt am liebsten im Sommer verwendet, denn da mag ich keine schweren und süßen Düfte.


Eine Handwaschseife ist auch wieder leer gegangen. Diese hier hat wie der Liebesapfel auf dem Rummel gerochen. Eben wie ein Apfel aber ein wenig süßer, wie frischer Zuckerguss. Ich hab es sehr genossen mir damit die Hände zu waschen. War leider eine Limited Edition, sonst hätte ich mich damit noch bevorratet.


Eine Spülung von Balea ist auch leer gegangen. Das Shampoo habe ich schon beim letzten Mal gezeigt. Eigentlich geht die Spülung schneller leer als das Shampoo, was mitunter an der kleinen Flasche liegt. Aber ich habe noch Spülungen von Pantene Pro-V und wechsele gerne einmal. Diese hier war aber in Kombi mit dem Shampoo sehr gut, man konnte die Haare nach der Anwendung gut durchkämmen und sie roch angenehm.


Das Tiefenreinigungshampoo hab ich irgendwie nie in den Regalen wahrgenommen. Einige Blogger haben es schon öfter mal in die Kamera gehalten und erzählt wie toll sie es doch finden. Also hab ich es mir auch zugelgt. Ich hab es häufig dann verwendet, wenn ich viel Haarspray oder Stylingprodukte benutzt hab. Nach der Anwendung merkt man richtig, dass das Haar richtig sauber ist. Ich merke oft beim kämmen auch selbst nach einer Spülung, dass manchmal noch irgendwas von den Stylingprodukten haften geblieben ist. Nur was weiß ich selbst nicht so genau. Hier hatte ich das Gefühl nicht. Man merkt dadurch aber auch wie platt und kraftlos das Haar eigentlich ohne Serum, Schaum o.ä. ist. Trotzdem empfehlenswert!


Hier haben wir zwei Produkte die im selben Real stehen aber unterschiedlicher nicht sein können. Zuerst das Trend it up Haarspray. Es soll Volumen geben und flexiblen Halt schenken. Hier sollte man die Kraft überdenken. Stärke 4 ist das absolut nicht sondern eher Stärke 6. Ein wenig zu viel gesprüht und schon wird das auskämmen zu einer schmerzhaften Angelegenheit. Schon ein kleines bisschen verklebt einfach nur die Haare. Der flexible Halt bleibt aus. Schade drum!
Das got2be Haarspray von Schwazkopf war um Klassen besser. Hier sieht man mal wieder das Qualität zwar nicht alles, aber durchaus nicht verkehrt ist. Push-Up Volumen gab es tatsächlich. Einmal in die Locken über Kopf gesprüht, hatte ich doppelt so viele Haare. Kein Verkleben, sondern ein schöner Stand. Trotzdem muss ich auch hier sagen: wenn man damit durch Wind und Regen geht, versagt das Haarspray total. Da ist es wohl doch die einfachste Lösung sich einfach nur nen Zopf zu machen. Fliegende Haare kann man dann mit dem Haarspray ja trotzdem noch bändigen. Übrigens das got2be brennt auch nicht so stark in der Nase wie das von Trend it Up.


Beide Zahncremes egal ob die von Sensodyne oder Colgate waren gut. Bei Sensodyne muss ich sagen, dass ich nach der Anwendung weniger Schmerzen beim Essen von Eis oder trinken von heißem Kaffee hatte. Ein frisches Mundgefühl, blieb jedoch leider aus. Colgate Max White machte ein frisches Mundgefühl und hat meine Zähne leicht aufgehellt wovon ich wirklich erstaunt war. Der Effekt hält allerdings nur bis zum nächsten Essen. Auch nach eine Tee oder Kaffee verschwindet der Weiß-Effekt. Für mich fühlte es sich so an, als ob sich alles wie ein Belag auf die Zähne legt und man erst beim nächsten Zähneputzen die Schönheit der Zähne hervorbringen kann. Diese Zahncreme würde ich auch weil sie günstiger ist der Sensodyne vorziehen.


Ich hab mal wieder zwei Reinigungstücherpakete von Bebe getestet die ich zuvor noch nicht hatte. Beide waren sehr gut zum Abschminken, allerdings sollte man die in der dunklen Verpackung nur zur Gesichtsreinigung verwenden. Sie spannt auf der Haut und riecht auch irgendwie wie in einer Arztpraxis so furchtbar hygienisch. Naja sie ist gegen Unreinheiten, aber nicht zum Abschminken und erst recht nicht zum abnehmen von Augen-Make-Up geeignet. Ich hab sie immer nach dem Sport verwendet, damit sich der Schweiß nicht in die Poren setzt und diese verstopft. Ich würde mir am Ende beide nicht wieder kaufen. Sie sind nicht gerade feucht und man muss schon ganz doll reiben um Schmutz zu entfernen. Am Ende hat man dann unzählige rote Stellen im Gesicht und die sind für mich auch mit Make-Up nur schwer zu bedecken.


In letzter Zeit hab ich auch wieder viele Masken getestet. Diese Tuchmaske von Garnier war wirklich mega feucht. Am besten rausnehmen und sofort aufs Gesicht legen, bevor man die ganze Wohnung volltropft. Das ist aber auch wirklich das Einzige was ich zu bemängeln habe. Man muss zwar etwas experimentieren bis man sie richtig auf dem Gesicht hat, aber dann ist es einfach eine Wohltat. Gerade trockene und sensible Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt. Es entsteht kein Brennen, kein Jucken und die Haut wird nicht gereizt. 15 Minuten Wellness pur. Meine Haut sah danach mattiert aus, praller und frischer. Wirklich eine tolle Maske!


Die Aqua Tuchmaske habe ich auf Empfehlung einiger Youtuber und Blogger gekauft. Mittlerweile hab ich mich auch damit bevorratet, weil sie einfach mega gut ist. Sie passt sich sofort den Gesichtskonturen an, auch wenn man sie nicht so genau auf das Gesicht legt und sie spendet jede Menge Feuchtigkeit. Der Duft ist eher neutral und man merkt, wenn man sie abnimmt, das die Haut die komplette Feuchtigkeit aufgenommen hat. Den Rest der auf der Haut liegt massiere ich immer noch ein. Sie hat obwohl ich sie nicht im Kühlschrank lagere einen sofort kühlenden Effekt und ist weitaus günstiger und einfacher in der Handhabung als die von Garnier.


Oh ich hab sie geliebt! Ich durfte einige Produkte von Annemarie Börlind testen und war mehr als zufrieden mit den Produkten. Wer meinen ausführlichen Produkttest lesen möchte, kann das HIER gerne tun. Nur so viel: ich hab es geliebt diese Augenpads anzuwenden. Sie waren sofort kühlend und waren sehr wohltuend. Auch ganz dicht am Auge hab ich nichts negatives feststellen können. Sie haben meine oftmals müden Augen sofort zum Strahlen gebracht. Die Haut wirkte aufgepolstert und entknittert, denn auch wenn ich erst 28 bin, hab ich winzig kleine Fältchen am äußeren Auge und die waren wie aufgepolstert. Diese Pads sind zwar nicht ganz günstig, aber für solch einen Effekt zahlt man für Produkte die genauso gut sind locker das doppelte.


Wenn normale Pflaster nicht mehr helfen, ist es Zeit für die Fersen-Blasenpflaster von Balea. Sie haben kleine eingearbeitete Gelkissen in der Mitte, die sofort den Schmerz lindern und eine Blase erst gar nicht entstehen lassen. Zudem heilen sie auch schneller als gewöhnliche Pflaster und sind transparent, sodass es niemandem auffällt, wenn die aus den Schuhen rausgucken. Sie haben eine wirklich hohe Klebekraft und selbst beim Duschen halten sie bombenfest, genauso wie auf der Verpackung beschrieben. Natürlich gibt es auch tolle Produket von Scholl, aber auch für diejenigen die einen kleineren Geldbeutel so wie ich, können sicher sein, dass diese Produkte genau so gut sind.

Zum guten Schluss kommt das was ihr mit Sicherheit schon. Kosmetiktücher, Wattepads und Kosmetikstäbchen die jeder von uns jeden Monat aufbraucht. Deswegen schreibe ich da jetzt nichts dazu. Es sind bei mir immer die gleichen Produkten:





So das war es wieder einmal!
Was ist das Produkt das ihr am häufigsten und immer am schnellsten aufbraucht?
Wenn ihr Empfehlungen für mich habt: rein in die Kommentare!

Alles Liebe und ein schönes Wochenende :-)
Christina