Donnerstag, 30. März 2017

Aufgebrauchte Haarproben

Liebe Beautyfans, 

heute stelle ich euch ein paar Haarproben und Kuren vor, die ich in der letzten Zeit aufgebraucht habe.

Was wirklich gut war und ob ich auch einige Kritikpunkte hatte, könnt ihr jetzt nachlesen:


Diese besondere Pflege von Elvital Color-Glanz hab ich zwei Mal aufgebraucht. So wie wir eine Tagescreme auf unserer Haut anwenden so ist diese Creme für das Haar zur täglichen Anwendung gedacht. Sie ist sehr geschmeidig und nicht schwer und zieht schnell in die Haare ein. Zu viel dieser Creme kann die Haare aber auch fettig aussehen lassen. Ansonste fand ich sie eigentlich gut, sie hat meinen Haaren einen schönen Glanz geschenkt und das finde ich sehr gut. Somit hält diese Creme eben auch das was sie verspricht.


Dieses Shampoo von Garnier Fructis hab ich gleich drei Mal in meinen Magazinen entdeckt. Schon bei der ersten Anwendung hab ich den Duft genossen. Die Pflegewirkung ist wirklich sehr gut, denn für mich gibt es kaum ein Shampoo, dass meine Haare so geschmeidig pflegt, sodass ich ohne Spülung meine Haare ganz einfach auskämmen kann und das fand ich wirklich hervorragend. Kaufempfehlung!


Auch die neuen Masken von Garnier Wahre Schätze musste ich natürlich auch testen. Egal welche Maske ich getestet habe: sie sind alle drei hervorragend. Sie machen die Haare wunderbar geschmeidig und selbst die Oliven-Maske duftet toll. Ich werde sie mir auf jeden Fall nachkaufen. Das einzige was es daran auszusetzen gab ist die Öffnung. Die Prägung zeigt, dass man sie von beiden Seiten öffnen kann, allerdings kommt da nur durch heftiges drücken das Produkt aus der Packung heraus, sodass ich immer mit einer Schere nachhelfen musste, was ziemlich nervig war.


Diese hier war meine liebsten und hat am besten geduftet.


Ach übrigens: diese Masken muss man nicht minutenlang einwirken lassen. Eine Minuten hat bei mir schon ausgereicht. Also wieder einmal ein Pluspunkt.

Habt ihr diese Masken auch schon getestet?
Hattet ihr auch solche Probleme mit dem Öffnen der Maske?

Alles Liebe und einen sonnigen Donnerstag
Christina :-)

Dienstag, 28. März 2017

dm-Haul: Frühlingsneuheiten

Ihr Lieben, 

wer jetzt noch keine Frühlingsgefühle hat, der bekommt sie bei einem Bummel im dm. Da gibt es so viele schöne Neuheiten. Die Düfte werden frischer und blumiger und man fühlt sich sofort wie im Urlaub, wenn man beispielsweise die neuen Balea Duschgele anwendet.

Hier stelle ich euch jetzt meinen ersten Frühlingseinkauf vor:


Balea Duschgel Jamaica Vibes, 0.55 Euro. 

Diese und auch die nächste Limited Edition musste ich ganz klar mitnehmen. Der Duft ist nicht ganz so süß, sondern frisch und fruchtig wie ein Cocktail. Ein Träumchen!


Balea Duschgel Bahamas Dream, 0.55 Euro. 

Für alle Kokosfans wie ich es bin, ist auch dieses Produkt ein Muss. Durch den leicht blumigen Duft, der da mitschwingt ist auch dieses Duschgel richtig fruchtig und nicht zu süß. Bei sehr süßen Düften hab ich immer die Befürchtung, dass sofort die ersten Bienen an mich gehen und wer dann so wie ich allergisch auf Bienenstiche reagiert, dem können die Frühlingsgefühle ganz schnell vergehen. Der Duft hält trotzdem ein wenig an, sodass ich auch kein Parfum anwenden muss. Zu diesem neuen Duschgel gibt es übrigens auch in der gleichen Duftrichtung weitere tolle Produkte als Ergänzung.


Balea erfrischendes Bodyspray Sommerwonne, 1.95 Euro. 

Dieses Produkt gibt es auch in weiteren Ausführungen. Dieses hier hat mir aber am besten gefallen, weil es nicht so aufdringlich riecht, sondern nach einer leichten blumigen Sommerbrise. Im vergangenen Sommer war mein Liebling ja der Melonenduft und das hab ich an heißen Tagen immer als kleine Erfrischung angewendet. Dieses Bodyspray soll mein altes demnach auch ersetzen.


Dove Deo go fresh, 1.85 Euro. 

Ich bin so verliebt in dieses Deo. Es lässt mich den ganzen Tag über total frisch riechen. Der Tee- und Gurkenduft ist so frisch wie eine Meeresbrise und wenn ich dazu die passende Bodymilch entdecke, werde ich mir die sofort zulegen. So toll hat schon lange kein Deo mehr gerochen. Auch eines der Produkte die mir nicht in der Nase brennen. Ganz große Kaufempfehlung!


Neutrogena Hydro Boost Reinigungslotion, 4.95 Euro. 

Mein Waschgel das ich am Morgen anwende und meine Abschminklotion die ich abends verwende, neigen sich dem Ende zu. Ich wollte als nächstes die Neutrogena Produkte testen, da ich mit den Abschminktüchern bisher zufrieden war und ich dieses Produkt morgens und abends anwenden kann. Dieses Produkt wird auch nicht mit Wasser in Verbindung gebracht, sondern einfach aufs Gesicht aufgetragen, einmassiert und dann mit dem Wattepad abgenommen. Unkompliziert und einfach und auch hervorragend für unterwegs und auf Reisen geeignet. Jetzt hoffe ich nur, dass meine Haut so bleibt wie sie ist und keine Pickelchen oder Unebenheiten bekommt, denn dann werde ich mir die komplette Serie zulegen. Ich hab zwar gehört, dass die Produkte nicht gerade besonders ergiebig sind, aber ein paar Abstriche muss man ja immer machen.


Balea Soft & Clear Anti-Pickel Peel-Off Maske, 0.75 Euro.

Extrem unreine Haut hab ich zwar nicht, aber ich beuge lieber vor, sodass Pickel eben gar nicht erst entstehen. Ich bin gespannt wie diese Maske auf meiner Haut wirkt und wie das Hautbild danach aussieht.


Essence all about matt! Oil control paper, 1.95 Euro. 

Dieses Papier hatte ich schon im vergangenen Jahr im Sommer täglich benutzt. Auch mittlerweile muss ich es wieder benutzen, da wir auf der Arbeit bodentiefe Fenster haben und es da schon morgens richtig warm ist und man trotz Puder schneller auf der Nase glänzt wie einem lieb ist. Aber dieses Papier nimmt nur den glanz weg und lässt das Make-Up genau dort wo es hingehört.

Zum Abschluss gibt es noch einige Neuheiten, was Badezusätze angeht, deshalb stelle ich euch diese nur kurz vor, da ich bisher nur ein Produkt testen konnte:


Dresdner Essenz Sprudelbad Limited Edition Schwerelos, 0.95 Euro. 


Dresdner Essenz Pflegebad Paris, Mon Amour! Vegan, 0.95 Euro. 


Dresdner Essenz Pflegebad Vegan, 0.95 Euro. 


Dresdner Essenz Pflegebad Tag am Meer, Vegan, 0.95 Euro. 

Diesen Badezusatz hab ich schon getestet. Er war genauso wie erwartet: frisch und mit einem Duft nach Gräser und Sommer. Dieses Pflegebad darf sich tatsächlich so nennen, denn es hat siech angefühlt, als würde man irgendwo am Strand liegen umgeben von Palmen.

Habt ihr schon einige dieser Neuheiten eingekauft?
Habt ihr einen Frühlingsfavoriten, denn es neu bei dm gibt?

Alles Liebe und für morgen schon einmal ein schönes Bergfest!
Christina :-)

Sonntag, 26. März 2017

OOTD: großkariert

Hallo ihr Lieben, 

heute gibt es das erste frühlingshafte Outfit zu sehen.

Auch wenn es 17 Grad erst am Nachmittag und nur für 2 Stunden sind, hab ich ein luftiges Top mit einem Cardigan und einem Tuch kombiniert.

Eigentlich auch eher farblos, aber im Vordergrund wollte ich auch lieber die großkarierte Bluse haben.

Ich denke, dass mir das ganz gut gelungen ist:

Tuch in Schwarz (Bijou Brigitte), großkarierte Bluse (Primark), Strickjacke in Grau (Primark), Skinnyjeans in Schwarz (Only), Lackschuhe in Schwarz (Deichmann) 








Wie habt ihr dieses sonnige Wochenende verbracht?

Alles Liebe
Christina :-)

Donnerstag, 23. März 2017

Insta Photos #60

Meine Lieben, 

heute gibt es en paar Beautyfotos, die ich wieder einmal für euch gesammelt habe.

Wer noch mehr Beautyfotos sehen möchte, der kann mich mal auf meinem INSTAGRAM Account besuchen.

Wenn auch ihr bei Instagram vertreten seid, dann schreibt mir doch mal euren Link zu den Kommentaren dazu. Ich bin auch immer auf der Suche nach neuen Accounts und lasse mich gerne inspirieren.

Jetzt dürft ihr euch mal von mir inspirieren lassen:











Welche Fotos guckt ihr euch am liebsten an?
Was postet ihr so? Euer Essen, eure Outfits oder vielleicht auch Beauty?

Alles Liebe
Christina

Dienstag, 21. März 2017

Aufgebraucht: Badezusätze

Liebe Beautyfreunde, 

heute gibt es wieder aufgebrauchte Pröbchen von mir.

Ich hab für euch mal Badezusätze gesammelt.

Vorweg ein Punkt, der für alle Zusätze gilt:

Die Pflegewirkung ist okay. Ich persönlich peele mich aber in der Wanne immer noch, von daher, kommt es bei mir nicht darauf an, wie gut pflegend die Produkte sind.



Das Winterbad von Dresdner Essenz hab ich wie auch alle anderen Winterprodukte erst vor kurzem leer gemacht. Sie sind perfekt für die noch regnerischen Tage, da ich im Frühling und Sommer zwar weiterhin bade, aber eher auf frische Düfte umsteiege. Dieses hier roch relativ stark nach Nelken, da hätte ich mir gewünscht das mehr Orange und Zimt rauskommt.


Das ist mein liebster Badezusatz für den Winter. Habe ich auch bestimmt dreimal aufgebraucht. Der riecht eben sehr natürlich und nicht so künstlich. Und Goldglitzer war auch mit dabei ;-).


Das sind diese tollen Badetaler, die sich sofort sprudelnd auflösen und nicht so in der Badewanne kleben bleiben. Ich mochte den Duft von Macadamianuss und weißer Schokolade ;-).


Wieder ein Winterbad. Das ist aber so ziemlich der einzige Badezusatz, den man auch im Sommer verwenden könnte, den hier dominiert der beerige, recht frische Duft. Schade, dass es nur eine Limited Edition war.


An einem besonders düsteren und stürmischen Tag, hab ich in "Eine Portion Glück" gebadet. Das hab ich zu Weihnachten von einer Arbeitskollegin bekommen. Das roch süß und fruchtig, genau mein Ding!


Auch die Sinnensalze von Tetesept hab ich geschenkt bekommen. Ich mag den leicht blumigen Duft, bei dem Lavendel vor allem dominierte. Aktuell gibt es das aber leider auch nicht mehr bei dm. Wäre für mich auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt!


Das Tütchen habe ich am vergangenen Wochenende aufgebraucht. "Ein Tag am Meer" riecht sehr frisch ein wenig nach Kokos und ein wenig nach grünen Pflanzen. Ein Pluspunkt gibt es für das Produkt da es vegan ist und von mir in den nächsten Tagen gehortet wird. Ich liebe Kokos!

Welche Produkte habt ihr zuletzte aufgebraucht?
Badet ihr nur im Herbst und Winter oder auch mal im Sommer?

Alles Liebe
Christina :-)

Sonntag, 19. März 2017

Kein normales Mitarbeiterfest!

Ihr Lieben, 

vor einiger Zeit bekamen wir eine Einladung zum Mitarbeiterfest!
Der Mannheimer Morgen feierte seinen 70. Geburtstag und hat somit den Spiegelpalast Palazzo nur für die Mitarbeiter gebucht.

Das war echt ein sensationelles Erlebnis!

Ein kunterbuntes, extravagantes Programm, ein erlesenes 4-Gänge-Menü und zum Abschluss wurden wir noch zur After-Show-Party eingeladen!

Jeder der schon einmal die Show erleben durfte wird mir recht geben, dass der relativ hohe Preis für eine Eintrittskarte mit allem drum und dran absolut in Ordnung ist.

Ich selbst, könnte mir so einen Abend gar nicht leisten, weil mich auch der Preis abschrecken würde. Deshalb bin ich mega froh, dass ich keinen einzigen Cent bezahlen musste und eingeladen wurde.

Natürlich habe ich jede Menge Fotos und Videos gemacht um euch wenigstens ein Bruchteil zeigen zu können. Für jeden Geschmack war etwas dabei: Comedy, Zauberei, Artistik (u.a. mit Künstlern die beim internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo schon mit Gold ausgezeichnet wurden), Musik, Sandmalerei (die Gewinerin von das Supertalent), Tanz und vieles mehr. 

Das Programm ging satte 4 Stunden, wurde aber nie langweilig, da zwischen den einzelnen Gängen immer die Performance und Entertainment im Vordergrund stand.

Jetzt spann ich euch aber nicht weiter auf die Folter und zeig euch die Fotos:


Die Einladung zur Firmenfeier!


Mein Kleid - love it!


Meine Nagellackfarbe!


Für so einen Abend glätte ich mir dann auch mal gerne eine Stunde lang die Haare und "male" mir ein besonderes Augen-Make-Up.


Deal: Meine Arbeitskollegin stellt ihr Auto zur Verfügung, dafür darf sie bei mir übernachten und bekommt noch ein leckeres Frühstück on top dazu ;-).


Das späte Frühstück am nächsten Tag!


Okay, man hatte zwar kein Platz um sein Handy abzulegen, aber hey das ist wohl meckern auf sehr hohem Niveau ;-).


Vorspeise: Mariniertes Roastbeefröllchen mit Croustillant von der Maispoularde und Gänseconfit auf asiatischem Gemüsesalat mit geröstetem Sesam und Misocreme.


Zwischengang: (danach war ich eigentlich schon fast satt) Island Kabeljauschnitte mit grünem Apfel, Meerrettich und geriebenem Blumenkohl in leichtem Champagner-Essigsud.


Hauptgang: Kalbsmedaillon im Kräutermantel und geschmortes Kalbsbäckchen mit Parmesanchip, Hummus und Gnocchi an Schalottenjus (-sorry sieht man gar nicht alles, hab es schlecht abfotografiert)


Dessert: (sorry hab ich jetzt vom Programmheft abfotografiert, weil ich mein Bild nicht mehr finden konnte) Schokoladenbiskuit und Jivara-Schokoladenschaum mit pochierter Birne in Passionsfrucht-Safransud, eingelegten Cranberries und Vanilleparfait.

Zuerst dachte ich, dass ich nicht satt werde, weil die Portionen nicht gerade groß sind, aber ich hab am Ende nur noch beim Dessert alles "probiert" wiel ich es einfach nicht mehr geschafft habe.

Zudem standen noch Brötchen mit Creme und Butter etc. auf dem Tisch. Einfach wahnsinn! Alleine schon wie bedient wurde: mit weißen Handschuhen, alle super nett und freundlich und mega schnell. Pro Tisch gab es immer mindestens eine Person, die für die Gruppe zuständig war - wirklich ganz großes Kino!

Nun ein paar Bilder von der Show: 





Mein Lieblingsfoto :-) - Danke an mein IPhone!



Also von unserer "Gruppe" waren wir die letzten. Bis 3 Uhr haben wir noch getanzt und uns amüsiert, auch wenn meine Arbeitskollegin schon um 1 Uhr ihre Schuhe ausziehen musste :D. 


Zur Erinnerung gab es dann am Ende noch das Buch der Show 2016/2017. 


Wer also die Chance hat da mal hinzugehen, sollte es auf jeden Fall tun!
Man wird garantiert nicht enttäuscht!
Und keine Panik: Es gibt auch ein 4-Gänge-Menü extra für Vegetarier. 

War von euch jemand schon einmal im Palazzo?

Alles Liebe
Christina :-)