Sonntag, 19. März 2017

Kein normales Mitarbeiterfest!

Ihr Lieben, 

vor einiger Zeit bekamen wir eine Einladung zum Mitarbeiterfest!
Der Mannheimer Morgen feierte seinen 70. Geburtstag und hat somit den Spiegelpalast Palazzo nur für die Mitarbeiter gebucht.

Das war echt ein sensationelles Erlebnis!

Ein kunterbuntes, extravagantes Programm, ein erlesenes 4-Gänge-Menü und zum Abschluss wurden wir noch zur After-Show-Party eingeladen!

Jeder der schon einmal die Show erleben durfte wird mir recht geben, dass der relativ hohe Preis für eine Eintrittskarte mit allem drum und dran absolut in Ordnung ist.

Ich selbst, könnte mir so einen Abend gar nicht leisten, weil mich auch der Preis abschrecken würde. Deshalb bin ich mega froh, dass ich keinen einzigen Cent bezahlen musste und eingeladen wurde.

Natürlich habe ich jede Menge Fotos und Videos gemacht um euch wenigstens ein Bruchteil zeigen zu können. Für jeden Geschmack war etwas dabei: Comedy, Zauberei, Artistik (u.a. mit Künstlern die beim internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo schon mit Gold ausgezeichnet wurden), Musik, Sandmalerei (die Gewinerin von das Supertalent), Tanz und vieles mehr. 

Das Programm ging satte 4 Stunden, wurde aber nie langweilig, da zwischen den einzelnen Gängen immer die Performance und Entertainment im Vordergrund stand.

Jetzt spann ich euch aber nicht weiter auf die Folter und zeig euch die Fotos:


Die Einladung zur Firmenfeier!


Mein Kleid - love it!


Meine Nagellackfarbe!


Für so einen Abend glätte ich mir dann auch mal gerne eine Stunde lang die Haare und "male" mir ein besonderes Augen-Make-Up.


Deal: Meine Arbeitskollegin stellt ihr Auto zur Verfügung, dafür darf sie bei mir übernachten und bekommt noch ein leckeres Frühstück on top dazu ;-).


Das späte Frühstück am nächsten Tag!


Okay, man hatte zwar kein Platz um sein Handy abzulegen, aber hey das ist wohl meckern auf sehr hohem Niveau ;-).


Vorspeise: Mariniertes Roastbeefröllchen mit Croustillant von der Maispoularde und Gänseconfit auf asiatischem Gemüsesalat mit geröstetem Sesam und Misocreme.


Zwischengang: (danach war ich eigentlich schon fast satt) Island Kabeljauschnitte mit grünem Apfel, Meerrettich und geriebenem Blumenkohl in leichtem Champagner-Essigsud.


Hauptgang: Kalbsmedaillon im Kräutermantel und geschmortes Kalbsbäckchen mit Parmesanchip, Hummus und Gnocchi an Schalottenjus (-sorry sieht man gar nicht alles, hab es schlecht abfotografiert)


Dessert: (sorry hab ich jetzt vom Programmheft abfotografiert, weil ich mein Bild nicht mehr finden konnte) Schokoladenbiskuit und Jivara-Schokoladenschaum mit pochierter Birne in Passionsfrucht-Safransud, eingelegten Cranberries und Vanilleparfait.

Zuerst dachte ich, dass ich nicht satt werde, weil die Portionen nicht gerade groß sind, aber ich hab am Ende nur noch beim Dessert alles "probiert" wiel ich es einfach nicht mehr geschafft habe.

Zudem standen noch Brötchen mit Creme und Butter etc. auf dem Tisch. Einfach wahnsinn! Alleine schon wie bedient wurde: mit weißen Handschuhen, alle super nett und freundlich und mega schnell. Pro Tisch gab es immer mindestens eine Person, die für die Gruppe zuständig war - wirklich ganz großes Kino!

Nun ein paar Bilder von der Show: 





Mein Lieblingsfoto :-) - Danke an mein IPhone!



Also von unserer "Gruppe" waren wir die letzten. Bis 3 Uhr haben wir noch getanzt und uns amüsiert, auch wenn meine Arbeitskollegin schon um 1 Uhr ihre Schuhe ausziehen musste :D. 


Zur Erinnerung gab es dann am Ende noch das Buch der Show 2016/2017. 


Wer also die Chance hat da mal hinzugehen, sollte es auf jeden Fall tun!
Man wird garantiert nicht enttäuscht!
Und keine Panik: Es gibt auch ein 4-Gänge-Menü extra für Vegetarier. 

War von euch jemand schon einmal im Palazzo?

Alles Liebe
Christina :-)