Freitag, 28. April 2017

Glamour-Shopping-Week Teil 2: Reserved

Bei Reserved bin ich schon online ausgerastet, als ich gesehen hab, was die für tolle Sommerteile haben. 

Also wenn ich keine Volontärin mehr wäre, die sich mit relativ kleinem Gehalt einschränken muss, (- Ende Mai bin ich endlich fertig), dann hätte ich wohl noch viel mehr eingekauft.

Aber das was ich bekommen habe war einfach schon ohne die 20% Rabatt sehr günstig. Da ich noch nicht viele Sachen von Reserved besitze, bin ich nun auf die Qualität gespannt. Aber da muss ich wohl noch etwas warten bis ich die testen kann, da ich bei dem Wetter die neuen Teile noch nicht ausführen kann :-(

Wenigstens hab ich ordentlich gespart und einiges eingetütet:


20% Rabatt bedeutet, dass ich für drei Oberteile 3.60 Euro weniger zahlen muss und bei den restlichen zwei Oberteilen sogar 4 Euro gespart hab.


Das ist mein absolutes Lieblingsoberteil, von meiner gesamten Ausbeute. Es hat so viele hübsche Details am Ärmel, an den Schulter und am Rücken, dass ich einfach nicht daran vorbei gehen konnte. Allerdings sollte man noch erwähnen und das gilt für alle Kleidungsstücke bei Reserved:

Hier ist es wichtig alles anzuprobieren: Ich hab eigentlich Größe M und hab hier einige Stücke in S und andere Oberteile in L mitnehmen müssen, da die Schnitte alles sehr unterschiedlich sind.

Dieses Oberteile hab ich zum Beispiel in L mitnehmen müssen, was auch auf der Schneiderpuppe so aussieht wie ein Oberteil, das eigentlich Größe M hat.



Das war auch das einzige Oberteil mit langen Ärmeln:


Dieses Shirt hat einen Materialmix. Der weiße Stoff ist relativ dick im Gegensatz zu dem Stoff der wieder die Streifen beinhaltet. Die 3/4 Ärmel liegen relativ eng an, so dass ich auch hier eine Nummer größer nehmen musste, wahrscheinlich auch wegen der Dicke des Stoffs. Das Oberteil ist hinten länger geschnitten als vorne, was für mich heißt, dass man es auch an warmen Tagen super gut tragen kann, da es ganz angenehm ist und nicht wie das vorherige Oberteile eng anliegt, bis eben auf die Ärmel.



Die Raffungen hinten lassen das Oberteile nicht so sackig aussehen. Von hinten sieht es tatsäschlich aus wie ein Kleid. Eine Oberteil, dass ich so auch noch nicht in meinem Schrank hab.


Auch dieses T-Shirt hat wieder Streifen. Eigentlich hat es keinen besonderen Schnick-Schnack außer an den Ärmeln, was bedeutet, dass ich es zu vielen verschiedenen Sachen kombinieren kann, weshalb ich auch einiges wieder in Weiß gekauft hab. Ich muss auch gestehen, dass ich bestimmt über 30 weiße Shirts im Schrank hab, aber jedes dieser Teile hat andere Details: Mesh-Einsatz, Spitze, Häkeldetails etc.


Ein weißes Oberteil mit den Schleifen im Streifendesign, hat mir eben noch im Schrank gefehlt, genau wie die zwei folgenden Trend-Teile:


Bis auf die Ärmel sehr schlicht, aber schön.


Und so sieht das hübsche Teil von hinten mit V-Ausschnitt aus.


Off-Shoulder-Top: relativ gerade geschnitten.


Oben sind es zwei Lagen. Die untere hat schöne Häkeldetails, die sich rundum ziehen.

Insgesamt hab ich bei Reserved nur 75.15 Euro ausgegeben und somit fast 20 Euro gespart. 

Welche Teile sind eurer Meinung nach für den Sommer ein Must-Have?

Alles Liebe und einen schönen Start ins Wochenende
Christina :-)