Donnerstag, 25. Mai 2017

Aufgebrauchte Beauty- und Pflegeprodukte Teil 3

Hallo Leute!

Eigentlich müsste dieser Teil schon seit Mittwoch online sein, aber ich hab es nicht früher geschafft mich hinzusetzen und den Rest abzutippen.

Ich hab auch heute ein paar Stunden gearbeitet, hab dafür aber morgen und natürlich das Wochenende frei.

Zudem stehen demnächst drei kleine Veränderungen an:
  1. am Mittwoch 31. Mai schließe ich mein Redaktionsvolontariat ab und werde gleichzeitig als Redakteurin übernommen. 
  2. am 16. bzw. 17. Juni bekomme ich endlich mein nagelneues Auto: der neue Citroen C3 - habt ihr vielleicht schon einmal in der Werbung gesehen.
  3. und da ich in der gleiche Woche, wo ich ein Auto bekomme Urlaub hab, möchte ich auch meinen Look weiterentwickeln und lasse mir meine Lockenmähne abschneiden. Das war zwar eher eine kurzfristige Entscheidung auf der Arbeit, aber da meine Kollegen und auch meine Mama gemeint hat, das mir das stehen würde, wird der neue Haarschnitt auch in dieser Zeit verwirklicht. 
Ihr könnt mir vielleicht mal in die Kommentare schreiben, ob ich euch eine kleine Review zu meinem neuen Auto geben soll oder über die zwei Jahre als Volontärin. Und NEIN das Auto muss ich komplett selbst bezahlen :-).

Hier gibt es jetzt aber erst einmal der versprochene dritte Teil meiner aufgebrauchten Beautyprodukte:


Ebelin Kosmetiktücherbox:
Die liebe ich und ohne kann ich nicht. Wenn ich nicht mindestens eine Packung auf Vorrat habe gerate ich schon leicht in Panik. Mittlerweile hab ich sie überall stehen: im Badezimmer, auf dem Nachttisch und auf meinem Frisiertisch. Sie sind für mich unverzichtbar und günstig.


Lacura Wattestäbchen: 
Nein, die waren nicht gut. Sie haben gefusselt und Watte verloren, sodass ich froh war, als ich sie aufgebraucht hatte. Weiß auch gar nicht mehr, ob ich die jetzt bei Aldi oder Penny gekauft hab, aber eins ist sicher: nachkaufen werd ich sie nicht mehr.

Ebelin 200 Wattestäbchen:
Klarer Favorit. Ich nutze sie auch um kleine Patzer auszubessern und finde die einfach am besten. Es sind zwar kleine unscheinbare Produkte die jeder im Haushalt hat und auch kennt, aber es gibt doch große Unterschiede, die für mich beim Kauf entscheidend sind. Bewährt haben sich die von Ebelin.


Ebelin 140 Wattepads:
Es sind meine Liebsten. Kein Produkt kommt an sie ran. Auch die etwas größeren von der gleichen Marke möchte ich nicht mehr benutzen. Bei diesen kleinen werde ich bleiben. Sie haben eine gute Wabenstruktur und fusseln nicht. Top!


OptiWisch Brillenputztücher:
Die hab ich mal bei Aldi an der Kasse gefunden und mitgenommen. Die waren echt gut, aber relativ teuer.

Blink Brillenputztücher: 
Katastrophe: Als ich mal meine Müller-Box in der Filiale abgeholt habe, wurden mir die zum Testen angeboten bzw. ein Tuch. Es war okay, also hab ich mir noch eine Packung gekauft, weil ich sowieso keine mehr zuhause hatte. Die Tücher in der Box waren sehr sehr trocken und eins hat gar nicht für meine Brille gereicht. Reine Geldverschwendung!


Essence all about matt! Oil Control Paper:
Die Teile nutz ich schon seit meiner Jugend. Ein Päckchen hab ich immer auf meiner Arbeit liegen, denn wenn durch die bodentiefe Fenster morgens die Sonne reinscheint, heizt sich das Großraumbüro mal eben auf locker 35 bis 40 Grad auf (nein, ich lüge nicht). Ich glänze gerne an den Nasenflügel, mit dem Paper kein Thema. Einfach kurz auf die Stelle halten wo man glänzt und schon ist er weg. Natürlich könnte man auch ein Taschentuch nehmen, aber das nimmt gleichzeitig auch das Make-Up runter und man sieht schnell fleckig aus. Mit dem Oil Control Paper bleibt eben das Make-Up dort wo es hingehört und der Glanz verschwindet. Tolle Produkt und für ein oder zwei Euro auch noch mega günstig.


Labello Lip Butter Raspberry Rose:
Oh wie hab ich ihn geliebt. Der süße Duft, die leichte Farbe mit einem Hauch von Glanz, das war Pflegegefühl pur! Nun ist er leer und ich greife wieder zu meinem EOS Lipbalm und was danach kommt, wir werden es sehen...


Catrice HD Liquid Coverage Foundation: 
Oh mein Gott, die war so gut! Ich brauch ja immer Puder, da ich schnell glänze, wegen meiner Mischhaut, aber die hier hat sich super verteilen lassen und hat sich richtig mit der Haut verbunden. Ist für mich ein Produkt, das ich nachkaufen würde.


Fit Me! Set + Smooth Puder von Maybelline:
Dieses Puder ist auch mein Liebling geworden. Eine Puderquaste und ein Spiegel sind perfekt für unterwegs und deswegen hab ich mir auch das Puder für meine Handtasche nachgekauft, da ich darauf nicht mehr verzichten möchte und mega teuer ist das Puder auch nicht. Der Matt-Effekt hält dazu noch super lange an auch bei heißen Tagen, von daher hoffe ich, dass er so schnell nicht aus dem Sortiment genommen wird.

Wie sieht das bei euch aus?
Habt ihr auch ein Lieblingspuder oder eine Lieblingsfoundation?
Schreibt mir doch eure Empfehlungen mal in die Kommentare, damit ich weiß, was ich als nächstes testen kann!

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Feiertag und nun viel Spaß all denen die das Finale von Germanys next topmodel schauen - ich gehöre natürlich auch dazu ;-).

Alles Liebe
Christina