Montag, 17. Juli 2017

OOTD: nicht bequem aber schön

Liebe Modefreunde, 

vor ein paar Tagen hatte ich mal nen Tag frei und bin dann mal ins Outlet nach Zweibrücken gefahren und hab unendlich viele Schnäppchen unter anderem bei Guess und Ralph Lauren etc. gemacht.

Modetechnisch bin ich aktuell voll der Fan von Off-Shoulder-Blusen, aber sie sind echt unbequem zu tragen. Sie rutschen andauernd wieder hoch und wenn man sich beispielsweise nach etwas streckt dann ist das Chaos vorprogrammiert. Ich frage mich wie andere Leute das wohl machen???

Wer Tipps hat immer her damit, ich bin da für alles dankbar!

Auf der Arbeit kann ich solche Teile noch am Besten tragen, da ich da fast 90% nur am PC sitze.

Zieht bloß solche Teile niemals beim Shoppen an ;-).

Ich ziehe für mich da ein Fazit: "Einmal und nie mehr". 

Dann ziehe ich so etwas lieber an, wenn ich irgendwo eingeladen bin, essen gehe oder auf die Arbeit.

Trotzdem zeig ich euch jetzt mein Shoppingoutfit:

Off-Shoulder-Bluse mit zwei Lagen und Häkeleinsatz in Weiß (Reserved), Skinnyjeans in Beige (Mango), Streifen-Loafers (Primark), Nagellack (Alessandro), Lippenstift (Trend it Up)






Sorry für das unsaubere Ergebnis. Hab es auf die Schnelle gemacht...


Habt ihr auch so Oberteile und wie seht ihr das mit dem Tragekomfort?

Gibt es vielleicht Tops die bequemer sind und die ihr empfehlen könnt?

Alles Liebe - happy monday!
Christina :-)