Montag, 6. November 2017

OOTD: ruffles and stripes

Heute zeig ich euch ein Oberteil, dass ich schon etwas länger hab, es aber nicht anziehen konnte, da es bisher noch nicht so wirklich kalt war.

Denn auch wenn das Oberteil aussieht, wie ein normales Langarmshirt, so hält es doch genauso warm wie ein Strickpullover. 

Es ist auch vom Stoff her wesentlich dicker, was ich von H&M-Kleidung eher nicht gewohnt bin. Umso schöner, dass ich mir nicht noch einen Cardigan drüber werfen muss, denn dann würde man ja die Rüschen am Arm nicht mehr sehen.

Ich selbst bin kein Fan von Querstreifen, da die ja immer etwas breiter machen, als man sowieso nicht schon ist. Ist leider auch bei diesem Shirt so, aber die Details reißen es dann doch noch einmal raus.

Streifenshirt in Weiß-Schwarz mit Rüschen und High-Waist-Jeans in Weiß (H&M), Lackschuhe in Schwarz (Deichmann), Kette in Rosegold (Michael Kors), Make-Up (Trend it up), Lippenstift (NYX)






Wie steht ihr zu der Kombi Streifen und Rüschen?
Zu viel oder außergewöhnlich gut?

Alles Liebe und eine schöne Woche - ich genieße meinen letzten Urlaub (- mein nächster ist erst im Februar)
Christina