Freitag, 22. Dezember 2017

OOTD: zu eng und jetzt zu groß

So kurz vor Weihnachten ist es passiert: eine Hose, die ich schon länger hab und in die ich vor zwei Jahre noch gerade so reingepasst habe ist mir jetzt zu groß.

Ich freue mich riesig und merke jetzt zum ersten Mal, dass ich tatsächlich ein bisschen an Umfang verloren hab. Solang ich sie noch irgendwie mit Gürtel tragen kann, werde ich es tun, denn es ist keine "normale" Hose. 

Sie hat Ornamente aus Samt und hält im Winter besser warm, als eine Jeans.

Und weil sie mir so gut gefällt, gibt es heute ein Outfitpost mit dieser Skinnyhose, die ich mal bei New Yorker gekauft habe.

T-Shirt in Grau (Primark), Strickjacke in Schwarz (Tally Weijl), Skinnyhose in Weinrot (New Yorker), Stiefeletten in Schwarz (Deichmann), Kette mit Herzanhänger in Roségold (Michael Kors), Lidschatten in Grau (Douglas Eigenmarke), Nagellack in Roségold (P2 Cosmetics)








Wie gefällt euch die Hose?
Habt ihr auch so ein außergewöhnliches Kleidungsstück?

Alles Liebe
Christina :-)